http://www.ac-einigkeit.de

Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e.V.

Vereinslogo

AC Einigkeit Boxring

Der Boxsport  -  Bücher

  Startseite
  Nachrichten
  - Die blaue Ecke
  - Ringgeflüster
  Sportkalender
  Der Verein
  - Wir über uns
  - Training
  - Kontakt
  - Boxer + Erfolge
  - Mitgliedsbeitrag
  - Regelwerk
  - Vereinschronik
  Der Boxsport
  Seitenübersicht
  Suchen + finden
  Über diese Seite
zurück ]

     Kunst
 
Bitte wählen Sie:
 

Boxerrunden
Collage in Runden und Pausen

Robert Stauffer



Robert Stauffer
Stora Verlag, München
ISBN 3-929045-53-2
1993

... Stauffer verarbeitet in seiner Collage Material aus der Vergangenheit und Gegenwart des Boxens, wobei er reflektiert, welches Maß an Zwietracht und Gewalt in "Zeiten des Friedens und Wohlstands" unerläßlich ist: Die Kunst des Boxens als Unterpfand des Friedens und der Verträglichkeit. Reglement und Ausrüstung, Training und Propaganda für und gegen die Kunst des Boxens liefern dem Autor hinlänglich Stoff für seine sarkastisch-satirische Collage in Runden und Pausen. "Boxerrunden" stellt das Phänomen "Gewalt im Sport" als kanalisierte gesellschaftliche Gewalt in ironisierender Montage geschickt dar, zieht aus den Elementen der Boxkultur Kapital für Kritik und Verteidigung: "Der gepolsterte Handschuh der Ehre".

nach oben zum Seitenanfang


Die Boxer

Martine Barrat



Martine Barrat
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg
ISBN 3-49800-524-3
1991

... Die jungen, zum Teil kindlichen Boxer, die ihre Aufnahmen zeigen, kämpfen nicht nur um soziale Aufstiegschancen, um Geld und Ruhm, sondern auch um eine Würde, die ihnen das weiße, reiche New York vorzuenthalten sucht. Daß der Ehrgeiz der Eltern dazu führt, Kinder im Vorschulalter in den Ring zu schicken, ist Dokument nicht nur sozialer Verzweiflung, sondern auch einer kulturellen Geschlossenheit, der die Welt der Weißen fremd gegenüberliegt.
Martine Barrats unprätentiösen, klassischen Schwarzweißaufnahmen offenbaren eine liebevolle Zuneigung der Beobachterin zu ihren "Objekten". Sie sind mehr als das: Bar jeglicher Sensationshascherei legen diese Fotografien Zeugnis ab von einer Freundschaft, an der auch noch die Betrachter dieser Aufnahmen teilnehmen können. ...

nach oben zum Seitenanfang


Boxing

Larry Fink



Photographs by Larry Fink
powerHouse Cultural Entertainment, Inc. - New York
1997


Ausdrucksstarke schwarz-weiß-Fotos aus dem unmittelbaren Boxumfeld.

nach oben zum Seitenanfang


Internationale Sportfilmtage Berlin
Sport und Film

Herausgeber: Cine Marketing GmbH, Berlin



Herausgeber: Cine Marketing GmbH, Berlin
ISBN 3-351-02414-2
1993

Auszug aus dem Editorial

... Die Internationalen Sportfilmtage fanden im Juni und Juli 1993 statt. Für ihre Internationalität standen teilnehmende Filme aus allen fünf Kontinenten, für die wettbewerbe wurden Beiträge aus vielen europäischen Ländern und aus Nordamerika eingereicht, ihre Gestalter waren zum Teil als Gäste angereist. Die Sportfilmtage nahmen eine 1968 in Oberhausen begründete Tradition wieder auf. Dort, in der Stadt der Kurzfilmtage, mit dem Motto "Wege zum Nachbarn", fanden bis 1975 mehr Sportfilmtage statt. Sie hatten jedoch stärker den Charakter von Expertentreffen, schlossen noch filmhistorische Erkenntnislücken. Die Berliner Sportfilmtage beinhalteten neue Elemente, die es in dieser Form früher nicht gegeben hatte. Denn die Entwicklung des Sports und der Medien ist naatürlich nicht stehengeblieben.

Die Historie und die Fortschritte von Sport und Film bzw. der Medien systematisch zu dokumentieren und zu diskutieren, zu erforschen, einem interessierten Fachpublikum ebenso wie Berliner Sport- und Filmbegeisterten vorzustellen, waren Sinn und Zweck der Sportfilmtage.

Der vorliegende Band dokumentiert, was die Internationalen Sportfilmtage Berlin 1993 ausmachte, was sie anboten, und er deutet auch an, in welche Richtung sich die Veranstaltung weiterentwickeln wird.

Prof. Hilmar Hoffmann,
Kulturbeauftragter der Berlin 2000 Olympia GmbH

nach oben zum Seitenanfang


Boxen

James A. Fox



James A. Fox
Knesebeck Verlag, München
ISBN 3-89660-103-2
2003

Boxen - dieser Sport vereint Hoffnung und Enttäuschung, Wut und Lust, Leid und Glück. Der ehemalige Magnum-Bildredakteur und Fotograf James A. Fox hat jahrelang internationale Boxclubs mit der Kamera besucht und den Sportlern im Ring und hinter den Kulissen nachgespürt.

Mit seinen außergewöhnlichen Schwarzweiß-Aufnahmen lässt er uns an den magischen Momenten des Boxens teilhaben. Eine faszinierende Dokumentation eines leidenschaftlichen Sports.


nach oben zum Seitenanfang

© 2000,  Jens Gatzenmeier

 Stand: Januar 2008