http://www.ac-einigkeit.de

Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e.V.

Vereinslogo

AC Einigkeit Boxring

Der Boxsport  -  Zeitschriften

  Startseite
  Nachrichten
  - Die blaue Ecke
  - Ringgeflüster
  Sportkalender
  Der Verein
  - Wir über uns
  - Training
  - Kontakt
  - Boxer + Erfolge
  - Mitgliedsbeitrag
  - Regelwerk
  - Vereinschronik
  Der Boxsport
  Seitenübersicht
  Suchen + finden
  Über diese Seite
zurück ]

     Zeitschriften
  Die Qual der Wahl beim Zeitschriftenkauf kennen die Boxsportfreundinnen und -freunde nicht.

Selbst im gut sortierten Zeitschriftenhandel gibt es keine Boxsport-Fachzeitschriften zu kaufen. Wie mir ein Presse-Grossist in meiner Region bestätigte, ist der Markt dafür einfach zu klein.

Als reine Fachzeitschriften werden in Deutschland nur der Boxsport als Abonnement-Zeitschrift und Der Boxring als Mitglieder-Magazin des Bund Deutscher Berufsboxer herausgegeben.
Bitte wählen Sie:
 
 
In der Rubrik
"Der Boxsport - Geschichte - Alte Boxsport-Zeitschriften"
finden Sie einen Überblick über bisher erschienene Boxsport-Zeitschriften.
 

nach oben zum Seitenanfang


Boxsport



Der BOXSPORT ist die älteste deutsche Box-Zeitschrift. Während der Jahrzehnte ihres Erscheinens wechselte sie einige Male ihr Äußeres und wird seit dem 27. Februar 2002 erstmalig als farbiges Magazin monatlich vom Deutschen Sportverlag in Köln herausgegeben. Der Boxsport kostet im Abo 42 € im Jahr.

Man findet im gut aufgemachten Magazinstil auf Glanzpapier alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Profi- und Amateurboxens, wobei den Profis und der internationalen Boxszene ein großer Teil der Seiten gewidmet ist. Viele farbige Fotos lockern die meist neutralen und objektiven Berichtsbeiträge auf.

Im Vergleich zu den früheren 14-tägigen Zeitungsausgaben ist die Berichterstattung über den Amateurboxsport jedoch erheblich reduziert worden. Auch die früher mehr oder weniger umfangreichen - und zuweilen trockenen - Nachrichten des Bundesverbands und seiner Landesverbände erscheinen nicht mehr im gewohnten Umfang.

Nicht zuletzt wegen der zum Schluß immer kleineren Zahl von Abonnenten, Lesern und Inserenten ist der Sportverlag bemüht, mit seinen Reportagen und Berichten im neugestalteten Boxsport-Magazin eine größere Zielgruppe zu erschließen und auf diesem Wege noch mehr Menschen für den Boxsport zu begeistern.

Dieses Magazin ist eine Pflichtlektüre für alle, die über den Boxsport auf dem Laufenden sein wollen!

Verlag:
DSV Deutscher Sportverlag GmbH
Frankenwerft 35
50667 Köln

Herausgeber und Chefredakteur:
Hans Reski
Tel.: 0221 - 2587 260/261/262/334
Fax: 0221 - 2587 240
Email: boxsport@dsv-sportverlag.de

Bestellungen über:
Leserservice BOXSPORT
Postfach 810640
70523 Stuttgart

Boxsport - Heft Nr. 10 - August 2002

Heft Nr. 10 - August 2002


Die Veröffentlichung der Titelseite erfolgt mit freundlicher Genehmigung vom DSV Deutscher Sportverlag GmbH, Köln.

nach oben zum Seitenanfang


Der Boxring



Die Zeitschrift Der Boxring ist Mitglieder-Magazin und amtliches Organ des Bunds Deutscher Berufsboxer (BDB).

Sie unterrichtet ihre Mitglieder über alles, was mit dem Profi-Boxsport zu tun hat. In dem Vorwort zur ersten Ausgabe schreibt der Präsident Dr. Bodo Eckmann:

"Inhaltlich werden wir nicht nur auf Offizielles eingehen, Veranstaltungen Revue passieren lassen oder auf kommende Kämpfe ausführlich hinweisen, sondern redaktionell auch andere Themen aufgreifen, beispielsweise das Frauen-Boxen. Das neue Magazin soll uns zudem als Verbandsorgan nach Außen repräsentieren."
Die Beiträge sind objektiv geschrieben und die zahlreichen Fotos kommen auf dem Glanzpapier sehr gut zur Geltung.

Herausgeber:
Bund Deutscher Berufsboxer e.V.
Weidestrasse 122a
20774 Hamburg
Tel.: 040 - 40 49 78 10
Fax: 040 - 40 49 78 15

Redaktion:
Michael in΄t Zandt (Ltg.)

Gestaltung/Produktion:
Gremmer Direkt GmbH, Hilden

Der Boxring - Ausgabe Nr. 1 - April 2002

Der Boxring - Ausgabe Nr. 1 - April 2002


Die Veröffentlichung der Titelseite erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Gremmer Direkt GmbH, Hilden.

nach oben zum Seitenanfang


Sport-Bild



Logo SportBild Die Sport-Bild ist die auflagenstärkste Sportzeitung in Europa. Sie erscheint wöchentlich in einer Auflage von über 500.000 Exemplaren und kostet pro Heft 1 €.

Die Berichte zur Fußball-Bundesliga bilden den Schwerpunkt. Daneben werden häufig Reportagen zur Formel 1 und zum olympischen Sport (wozu ja auch das Boxen zählt) veröffentlicht.

Neben verschiedenen interessanten Einzelbeiträgen zum Boxsport berichtet die Sport-Bild über bevorstehende und vergangene Boxveranstaltungen. Wie bei der "Boxsport" liegt hier der Schwerpunkt bei den Profis und der internationalen Boxszene.

Verlag:
Axel Springer Verlag AG
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg

Telefon-Service:
040 - 34 88 30 (täglich von 17 - 20 Uhr)
Fax: 040 - 34 72 54 35
Email: sportbild@asv.de

nach oben zum Seitenanfang


Sport-aktuell



Die Zeitschrift Sport-aktuell berichtet überwiegend über den Sport in Schleswig-Holstein.

Hauptsächlich kommen in dieser Zeitschrift die Sportarten Fußball, Handball, Volleyball und Squash (die "Sport-aktuell" ist auch das offizielle Mitteilungsorgan des Squash-Rackets-Verband-Schleswig-Holstein) zu Wort.
In der Rubrik "Magazin" sind die Beiträge zu den anderen Sportereignissen untergebracht.

Die Beiträge stammen zum größten Teil von freien Mitarbeitern und von den Vereinen selbst und sind flüssig zu lesen.
Als Besonderheit bietet die Redaktion allen Sportfreunden an, Nachrichten und Berichte per Email zu schicken.

Sport-aktuell erscheint monatlich und kostet als Einzelheft 2 €, im Jahresabo 22 €.

Herausgeber:
Juliane Gärber Sportverlag
Postfach 1646
24506 Neumünster
Tel.: 04321 - 929 567
Fax: 04321 - 929 568

Redaktion:
Juliane Gärber

Email: info@sport-aktuell.de
Internet: www.sport-aktuell.de

Sport-aktuell - Ausgabe Nr. 9 - September 2002

Sport-aktuell - Ausgabe Nr. 9 - September 2002


Die Veröffentlichung der Titelseite erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Juliane Gärber Sportverlag, Neumünster.

nach oben zum Seitenanfang

© 2000,  Jens Gatzenmeier

 Stand: Oktober 2007