http://www.ac-einigkeit.de

Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e.V.

Vereinslogo

AC Einigkeit Boxring

Vereinschronik  -  Quellenmaterial
EN-Sportporträt vom 08.10.1960:
Ein Abonnementsmeister im Tauziehen

  Startseite
  Nachrichten
  - Die blaue Ecke
  - Ringgeflüster
  Sportkalender
  Der Verein
  - Wir über uns
  - Training
  - Kontakt
  - Boxer + Erfolge
  - Mitgliedsbeitrag
  - Regelwerk
  - Vereinschronik
  Der Boxsport
  Seitenübersicht
  Suchen + finden
  Über diese Seite
zurück ]

EN-Sportporträt vom 08.10.1960:
Ein Abonnementsmeister im Tauziehen

In der Ausgabe der "Elmshorner Nachrichten" vom Sonnabend, den 8. Oktober 1960, befindet sich in der Rubrik "Das EN-Sportporträt" ein Artikel über das sportliche Geschehen im AC Einigkeit in den Jahren 1920 - 1933.


Beginn der Abschrift

Ein Abonnementsmeister im Tauziehen

Die starken Männer vom AC Einigkeit - Wehmütige Erinnerung an vergangene Zeiten

Elmshorn. Unser heutiges Sportporträt entstammt der Blütezeit der einheimischen Schwerathleten vom AC Einigkeit aus den Jahren 1920 - 1933. Nicht nur mit gewisser Wehmut, sondern auch mit einer verständlichen Portion Stolz werden sich insbesondere die älteren Mitglieder der großen traditionsreichen Elmshorner Sportgemeinde noch an Abonnementsmeisterschaften im Tauziehen ihrer starken Männer vom "Carlstal" erinnern.

Der AC Einigkeit hat sich damals vornehmlich mit seinen Ringern, die auf der Matte den Ruf einer "Ringerhochburg" für Elmshorn erkämpften, auch in dieser Sportart weit über die Landesgrenzen Schleswig-Holsteins und Hamburgs hinaus einen vorzüglichen Namen erworben.

Keine Frage, daß die Oldtimer "Hermann Koopmann-Rathlau und Co." diesen zusätzlichen Sport (neben Ringen, Gewichtheben) unter der erfahrenen Leitung ihres Vorsitzenden und Trainers Max Maack gleichfalls mit Ehrgeiz und Freude am sportlichen Kampfmoment ausgeübt haben. Bei Vergleichs- und Meisterschaftskämpfen vermochten sie ihrer Favoritenrolle nur selten nicht gerecht zu werden.


Der Kreismeister im Tauziehen 1927
Dieses Bild der Kreismeister aus dem Jahre 1927 wird manche schöne Erinnerung wachrufen. Es zeigt von links nach rechts: Den 1. Vorsitzenden und Trainer Max Maack, Rathlau, Drews, G. Maack, "Fiete" Schwarz, Hermann Koopmann, W. Bröder. Die Sportbekleidung bestand aus weißem Trikot und grüner Überhose.
Quelle: Archiv der Stadt Elmshorn
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Auch das Tauziehen fällt durchaus unter den Sammelbegriff "Sport", denn es wird gleichfalls zur Körperertüchtigung betrieben und erfordert neben Kraft vor allem Gewandheit, Konzentration und mannschaftliches Einfühlungsvermögen. Warum diese Sportart heute nur noch wenig betrieben wird, vermag kaum geklärt zu werden. Es dürfte sich allerdings lohnen, einmal darüber nachzudenken.

Ende der Abschrift

nach oben zum Seitenanfang

© 2000,  Jens Gatzenmeier

 Stand: Oktober 2007