http://www.ac-einigkeit.de

Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e.V.

Vereinslogo

AC Einigkeit Boxring

Vereinschronik  -  Quellenmaterial
EN vom 07.08.1978:
Zwei "Goldene" für Hans Funke

  Startseite
  Nachrichten
  - Die blaue Ecke
  - Ringgeflüster
  Sportkalender
  Der Verein
  - Wir über uns
  - Training
  - Kontakt
  - Boxer + Erfolge
  - Mitgliedsbeitrag
  - Regelwerk
  - Vereinschronik
  Der Boxsport
  Seitenübersicht
  Suchen + finden
  Über diese Seite
zurück ]

EN vom 07.08.1978:
Zwei "Goldene" für Hans Funke

Ehrennadeln von Holsatia und FC St. Pauli

In der Ausgabe der "Elmshorner Nachrichten" vom 07. August 1978 befindet sich ein weiterer Artikel zum 80. Geburtstag von Hans Funke.


Beginn der Abschrift

Zwei "Goldene" für Hans Funke
Ehrennadeln von Holsatia und FC St. Pauli

  Elmshorn. Der Elmshorner "Sportoldtimer" Hans Funke wurde am Wochenende anläßlich seines 80. Geburtstages für seine vor allem in den fünfziger Jahren um die Belange des Sports erworbenen Verdienste und jahrzehntelangen Mitgliedschaften gleich zweimal mit der Verleihung goldener Vereinsnadeln geehrt. War es am Vormittag die Holsatenabordnung "Kettner - J. Reimers - Stendorf und Rheder", die dem Altersjubilar die goldene Ehrennadel Holsatias bei der gemütlichen Gratulationscour in seiner Wohnung in der Ansgarstraße überreichte, so überbrachte ihm am Abend zu seiner fröhlichen familiären Geburtstagsparty im Gasthaus "Sibirien" Hamburgs ehemaliger Rugby-Verbandspräsident und langjähriger Sportobmann und Ehrenmitglied des FC St. Pauli, Erich Mücke, die "Goldene" dieses traditionsreichen Hamburger Klubs.

  Für die Stadt Elmshorn würdigte Günter Friedrich den Altersjubilar und übermittelte in seiner Glückwunschrede gleichzeitig den Dank und die Anerkennung des Magistrats. Von Hans Funke seien vor Jahren insbesondere auch erste Impulse für den Bau des großen Schwimm- und Hallenbades mit ausgegangen. Pastor Lerche, von der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Ansgar, hatte sich in die Runde der Gratulanten eingereiht, er überbrachte die Grüße der Kirchengemeinde und sprach dem "Geburtstagskind" seine persönlichen Segenswünsche aus.

  Die Abordnung des Elmshorner Boxklubs AC Einigkeit mit dem Vorsitzenden Hartmut Rex, Jugendtrainer "Charly" Tuchelt und Harry Bornholdt übermittelte die Glückwünsche für den Bereich dieser Sportart in unserer Stadt. Unter der Leitung Hans Funkes war Elmshorn in den fünfziger Jahren bekanntlich in einer langandauernden Blütezeit zu einer "Boxerhochburg" aufgewachsen.

  Unser Bild zeigt den Jubilar Hans Funke in seiner Glückwunschrunde. Die 80 Lebensjahre sieht man ihm wahrlich noch nicht an. Sowohl bei der Gratulationscour am Morgen als auch bei seiner großen abendlichen Festparty hat er ein erfreuliches Steh- und Tanzvermögen im Kreise seiner Familie und seinen Freunden gezeigt. "Mir hat alles große Freude bereitet", meinte Hans Funke. "Wir haben uns wieder sehr wohl bei Dir und Deiner Familie gefühlt", bedankten sich seine Gäste bei ihm, als man in den ersten Morgenstunden auf den Heimweg ging.

Ende der Abschrift - das Foto konnte wegen der schlechten Qualität nicht verwendet werden

nach oben zum Seitenanfang

© 2000,  Jens Gatzenmeier

 Stand: Oktober 2007