http://www.ac-einigkeit.de

Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e.V.

Vereinslogo

AC Einigkeit Boxring

Vereinschronik  -  Quellenmaterial
EN vom 05.07.1953:
Gloszat Hamburger Mittelgewichtsmeister

  Startseite
  Nachrichten
  - Die blaue Ecke
  - Ringgeflüster
  Sportkalender
  Der Verein
  - Wir über uns
  - Training
  - Kontakt
  - Boxer + Erfolge
  - Mitgliedsbeitrag
  - Regelwerk
  - Vereinschronik
  Der Boxsport
  Seitenübersicht
  Suchen + finden
  Über diese Seite
zurück ]

EN vom 05.07.1953:
Gloszat Hamburger Mittelgewichtsmeister


Uneingeschränkter Liebling des Elmshorner Publikums war Werner Gloszat. Gloszat startete im Mittelgewicht. Er war als Rechtsausleger auch für starke Gegner nur schwer auszurechnen, kämpfte mit "Köpfchen" und hatte Dampf in den Fäusten.

Rund 100 Kämpfe bestritt er zwischen 1947 und 1957, davon gewann er etwa 2 Drittel und erkämpfte sich zudem zahlreiche Unentschieden. Dreimal stand er im Finale der Hamburger Meisterschaften. 1952 unterlag er nach einem umstrittenen Urteil gegen den Sportmann-Boxer Goldmann. 1953 holte er den ersehnten Titel gegen den Heros-Boxer Preuß. Dies war der erste Meistertitel des AC Einigkeit nach dem Krieg und vielleicht auch der wertvollste. 1954 wurde Gloszat nach einer Niederlage gegen Hack noch einmal Vizemeister der Hansestadt. Zweimal trat Gloszat, im Zivilberuf Sozialpädagoge, gegen Europameister an: den Polen Dogoss und den Schweden Sjölin. Der Elmshorner hielt sich achtbar.

(Quelle: Chronik des AC Einigkeit Elmshorn)


In der Ausgabe der "Elmshorner Nachrichten" vom 05.07.1953 befindet sich ein Artikel über den Gewinn des Hamburger Meistertitels.

Beginn der Abschrift

Gloszat Hamburger Mittelgewichtsmeister
Punktsieg über Preuß (Heros) stand nicht in Frage

  Im Verlauf der gestrigen Endrundenkämpfe um die Hamburger Amateur-Boxmeisterschaften, die teilweise recht spannend verliefen und beachtliches Können offenbarten, erkämpfte sich der Elmshorner Mittelgewichtler Gloszat vom BC "Einigkeit" den Titel des Hamburger Meisters 1953 in seiner Gewichtsklasse. Sein Gegner Preuß, "Heros", fand zu der Rechtsauslage Gloszats eigentlich nie die richtige Einstellung und mußte bereits in der ersten Runde nach einem Leberhaken bis 8 zu Boden. Überraschenderweise erholte sich der Hamburger jedoch schnell wieder und überstand die 2. und 3. Runde, wenn auch mit vielem Halten und ständigem geschickten Zurückweichen. Der Elmshorner war ihm in der Routine klar voraus, so daß sein Punktsieg eigentlich nie in Frage stand. Beide Kämpfer wurden mit starkem Beifall gefeiert. Gloszat hat damit endlich sein gestecktes Ziel nach mehrmaligem Anlauf in den letzten Jahren erreicht.

Ende der Abschrift - Fotos wurden nicht veröffentlicht
Hamburger Meister 1953
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Die Hamburger Meister 1953 waren:
(stehend von links:) Janker (BC Sportmann), Schwarz (HBC Heros), Henning (BC Sportmann), Joseph (SV Rissen), Schaller (Post), Oldenburg (HBC Heros), Hanf (SV Polizei), Gloszat (AC Einigkeit), Westphal (HBC Heros) und Tredap (SV Polizei).

(Foto und Namen von Herbert Offermanns)

nach oben zum Seitenanfang

© 2000,  Jens Gatzenmeier

 Stand: Oktober 2007