http://www.ac-einigkeit.de

Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e.V.

Vereinslogo

AC Einigkeit Boxring

Vereinschronik  -  Quellenmaterial
EN vom 23.07.1977:
Vereinsporträt des Athletenklub Einigkeit Elmshorn

  Startseite
  Nachrichten
  - Die blaue Ecke
  - Ringgeflüster
  Sportkalender
  Der Verein
  - Wir über uns
  - Training
  - Kontakt
  - Boxer + Erfolge
  - Mitgliedsbeitrag
  - Regelwerk
  - Vereinschronik
  Der Boxsport
  Seitenübersicht
  Suchen + finden
  Über diese Seite
zurück ]

PZ vom 23.07.1977:
Das Vereinsporträt: Athletenklub Einigkeit Elmshorn

In der Ausgabe der "Pinneberger Zeitung" vom 23. Juli 1977 befindet sich ein Vereinsporträt des Athletenklub Einigkeit Elmshorn.


Hans Funke
Im Sommer wird nur dreimal in der Woche trainiert, sonst fließt in der Halle fünfmal pro Woche der Schweiß in Strömen.
Beginn der Abschrift

Das Vereinsporträt: Athletenklub Einigkeit Elmshorn

  "Im Jahre 1893 wurde der Verein von einem Heinrich Maak gegründet. Mitte der zwanziger und Anfang der dreißiger Jahre erlebte er die Höhe seines Ruhmes, feierte die eindruckvollsten Triumphe. Und die großen Sieger waren die Ringer und die Gewichtheber des Klubs, die Boxer liefen am Rande mit." So steht es in der Vereinschronik des Athletenklubs Einigkeit Elmshorn. Heute gibt es im Verein schon lange keine Ringer oder Gewichtheber mehr, die Boxer schreiben die Vereinsgeschichte allein weiter, und wenn in späteren Jahren eine neue Chronik erstellt wird, wird der Chronist auch von den ruhmreichen Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg berichten können.

Doch damals war Boxen unpopulär und brachte kein Geld in die Vereinskasse. Dank der Ringer und Heber, dank der großen Veranstaltungen im Karlstal und Klosterhof aber ging es dem Athletenklub immer gut, nicht auch zuletzt durch die Maskeraden und Bälle, für die der Klub bekannt war.

1933 aber war es vorbei mit aller Schwerathletik-Herrlichkeit in Elmshorn, wenigstens beim ACE. Der Verein wurde verboten, im EMTV wurde eine neue Schwerathletik-Abteilung gegründet, die aber 1936 schon wieder "eingeschlafen" war. Und den Athletenclub Einigkeit Elmshorn gab es erst 1946, als Arthur Schulz, Heinrich Ratlau, Max Saggau und Kurt Brauer, alles ehemalige Ringer, den Verein neu gründeten. Von da ab wurde beim ACE nur noch geboxt und "gefeiert".

Große Namen kann man in den Siegerlisten des Vereins leses, Namen, die dem Nachwuchs heute noch geläufig sind, Boxer, denen die Jungen von Einigkeit nacheifern. Gerade der Jugendarbeit hat der einzige Boxverein von Elmshorn immer große Beachtung beigemessen. "Die Jungen sind unser Kapital", erklärt Hartmut Rex, seit Jahren Erster Vorsitzender und früher selbst Aktiver im ACE, "wenn wir die Jungen aufnehmen, gehen wir eine große Verpflichtung ein."

Hartmut Rex Jung-Boxer sind stets willkommen!
"Wenn es in der Halle an der Kirchenstraße so richtig hoch hergeht, wenn 30 junge und ältere Boxer sich schinden, mit Sprungseil, Birne und Punchingball trainieren, dann fühle ich mich so richtig wohl!" Hartmut Rex (Foto), der die Geschicke des Vereins durch viele Schwierigkeiten gelenkt hat, weiß als ehemaliger aktiver Boxer, "daß der Boxsport kaum einen Jungen wieder losläßt, wenn er erst einmal Feuer gefangen hat." Beim ACE sind Jungen mit Interesse am Boxsport stets willkommen.

Heute kann der ACE etwa 20 fertige Kämpfer aufbieten, davon allein sieben Senioren, eine erstaunliche Zahl für einen Boxverein mit nur 60 Mitgliedern, davon mehr als 25 Jugendlichen. Siegfried Brehm, der gleichzeitig die Senioren trainiert, und Peter Darius, der den Nachwuchs betreut sowie Michael Schlüter haben manche Ringschlacht gewonnen. Bei den Jüngsten stellt der Verein mit Peter Darius jun. und Zeki Yücel sogar zwei Hamburger Meister.

"Überhaupt gibt es wohl kaum einen Klub, in dem das Verhältnis zu den türkischen Sportsfreunden so gut ist wie bei uns", meinte Hartmut Rex.

Peter Darius sen. hält seine kleine Truppe immer auf Volldampf.
Peter Darius sen. hält seine kleine Truppe immer auf Volldampf.
Ende der Abschrift

nach oben zum Seitenanfang

© 2000,  Jens Gatzenmeier

 Stand: Oktober 2007