http://www.ac-einigkeit.de

Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e.V.

Vereinslogo

AC Einigkeit Boxring

- Die blaue Ecke - Presseinformationen
Presseinformationen 2000

  Startseite
  Nachrichten
  - Die blaue Ecke
  - Ringgeflüster
  Sportkalender
  Der Verein
  - Wir über uns
  - Training
  - Kontakt
  - Boxer + Erfolge
  - Mitgliedsbeitrag
  - Regelwerk
  - Vereinschronik
  Der Boxsport
  Seitenübersicht
  Suchen + finden
  Über diese Seite
zurück ]

Inhaltsverzeichnis
18.12.2000 Frohe Weihnachten!
10.12.2000 Guter Boxnachwuchs im Norden!
04.12.2000 Box-Meisterschaft in Elmshorn!
04.12.2000 AC Einigkeit Elmshorn im Internet!
19.11.2000 Wieder Box-Erfolge im Osten!
21.10.2000 Drei Deutsche Vizemeister glänzten!
15.10.2000 Turniersieg für Gelo Gelojan!
14.10.2000 Meister Malte Jöhnk!
14.10.2000 Schirmherr Thorsten Spürgin!
09.10.2000 Torsten Bischoff gut in Form!
24.09.2000 Boxen in Marne und Hamburg!
17.09.2000 Kurzmeldungen vom AC Einigkeit Elmshorn  -  Halbfinale/Finale der nordd. Seniorenmeisterschaft
10.09.2000 Boxen: Gute Ausbeute in Norden!
04.09.2000 Boxen: Pokalkämpfe in Hemmoor!
30.08.2000 Ausbaufähiger Boxerlauf!
24.08.2000 Boxer laufen um Integrations-Cup
16.07.2000 Dabei sein ist alles!
13.07.2000 Frühes EM-Aus!
09.07.2000 Topcam in guter Form!
08.07.2000 Vergleichskämpfe mit nord- und ostdeutschen Boxern  -  Yves Saß auf dem Weg zur EM, Vereinskameraden boxen in Elmshorn!
19.06.2000 1. Hamburger Box-Kids-Cup ohne Elmshorner Sieger!
11.06.2000 Boxen: Topcam in Form!
11.06.2000 Nationalstaffel mit Yves Saß!
11.06.2000 Boxpointer beim AC Einigkeit!
03.06.2000 Unsportliche Getränke beim ACE!  - AC Einigkeit-Jugend sucht den Erfolg!
27.05.2000 Fehlstart für Trunov!
20.05.2000 DM-Gold für Yves Saß!
19.05.2000 DM-Medaille für Yves Saß sicher!
13.05.2000 Von jedem etwas, Yves Saß zur DM!
23.04.2000 Yves Saß: Bester Techniker! - Hüseyin Topcam in Superform!
17.04.2000 Nordtitel für Yves Saß!
10.04.2000 Boxen: Jugend-Nordmeisterschaft in Hamburg!
03.04.2000 Tolle Ausbeute!
25.03.2000 Boxen: Jugend-/Junioren-Finale in Elmshorn
25.03.2000 AC Einigkeit: EN-Fest fest im Plan!
21.03.2000 Boxen: Titel für Saß, Sargsjan Nr. 1!
05.03.2000 Teterow - heisses Pflaster!
27.02.2000 Zweimal dänisches Gold!
22.02.2000 Meistergrad für Knoll!
22.02.2000 Anerkennung für die Jugendarbeit!
22.02.2000 Starke Jugend!
22.02.2000 KSV Pinneberg
11.02.2000 Guter Jahrgang 1974!
29.12.1999 AC Einigkeit mit guter Hoffnung ins Jahr 2000!
12.12.1999 Schneller KO im Superschwer!
Wenn Sie eine Überschrift anklicken, gelangen Sie direkt zum Text
nach oben zum Seitenanfang


18.12.2000 Frohe Weihnachten!

Hof bei Kollmar
Dieses Foto war in einem wunderschönen privaten Fotokalender "Kollmar 2000" (Timm) enthalten.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


10.12.2000   -  Guter Boxnachwuchs im Norden!
Die offenen Bezirksmeisterschaften des Bezirks Süd in Schleswig-Holstein zeigten in der Olympia-Halle Elmshorn guten Boxsport von hoffnungsvollen Talenten.
Härte und beinahe unübertrefflichen Kampfgeist demonstrierten die jüngsten und leichtesten Teilnehmer. In der Jugend-C (10-12 Jahre), bis 34 kg, wurde Schafi Karimi (Marne) mit 14:9 Punkten über Kai Baruth aus Cuxhaven Bezirksmeister. Er bleibt somit auch in seinem sechsten Kampf ungeschlagen.
Mike Wehnke (bis 36 kg/Cuxhaven) sperrte sich in der zum Umkleideraum gehörenden Toilette versehentlich ein. Etwa eine Stunde später konnte er befreit werden und stand nach einer Erholungsphase im Ring. Rechtsausleger Wehnke sprühte vor Siegeswillen, setzte förmlich harte Befreiungsschläge mit der Linken gegen den nicht schlechten Florian Willing (HTB 62) und wurde mit 19:3 Punktwertung Bezirksmeister.
Hart ging es auch zwischen Alexander Altergott (Fischbek) und Iwan Rudi (Eckernförde) zur Sache. Die Fetzen flogen! Der ausgeglichene und spannende Kampf endete 13:13. Die Individualwertung kürte Rudi mit 51:38 zum Meister.
Sofern es einen "Löwen-Pokal" gegeben hätte, wäre dieser an Gökhan Kiras gegangen. Der Fischbeker Boxer unterlag dem technisch souverän boxenden Favoriten Ashkan Gohar (HTB 62/ DM-Vize 1998) hoch nach Punkten. Der am Anfang seiner Laufbahn stehende Kiras kämpfte wie ein Löwe und erhielt deshalb einen redlich verdienten Sonderapplaus.
Für die Bezirksmeister gab es jeweils einen "Holstenberg-Pokal". Den Vizemeistern bescherte Veranstalter AC Einigkeit eine "Holstenberg-Medaille". Der Sponsor, ein Bowlingbahn-Betreiber,stieg auch mal selbst zur Preisverleihung in den Hochring.
Technisch besser als sein Elmshorner Kontrahent Emrah Haldiz machte es Konstantin Hauf aus Eckernförde. Er siegte, obwohl Haldiz optisch stark und kampfbestimmend wirkte.
In jeder Hinsicht überzeugte der Elmshorner Gelo Gelojan. Dieser deckte David Suppar (Warstade) mit harten Schlagserien ein, woraufhin dessen Trainer das Handtuch zum Zeichen der Aufgabe in den Ring warf.
Vor diesem Kampf konnte sich der Warstader Trainer auch als Vater über einen Meistertitel freuen. Sein Sohn zeigte eine starke Leistung.
Äusserst zielgenau boxte der Harburger Adis Ohanjan. Diese genauen und gleichzeitig harten Treffer liessen Krischan Herda (Eckernförde) nicht zur Entfaltung kommen. Für ihn war eine deutliche Punktniederlage das Ergebnis.
Überraschend siegte der mit guter Deckung kämpfende Dennis Böhme aus Lübeck gegen den schlankwüchsigen Plöner Sergej Milasecko. Die erste Runde entschied das Gefecht, denn die beiden letzten Durchgänge gingen ausgeglichen über die Bühne.
Entsprechend verlief es zwischen Landesmeister Alexander Eske (DGF Sparta Flensburg) und Stefan Sittner (Marne), wobei Sittner mit 11:9 für eine Überraschung sorgte.
Hauchdünn mit 6:5 entschied Lokalmatador Hüseyin Topcam den Hauptkampf für sich. Ein Treffer in Runde 3 führte zum Sieg!
Im einzigen Juniorenkampf gab es ein vorzeitiges Ende. Der Kiel-Gaardener Gökalp Özekler setzte in der Halbdistanz harte Treffer mit der Schlaghand. Nach entsprechenden Aktionen in der 3. Runde brach der Ringrichter ab. Debütant Julian Krellenberg (Lübeck) zögerte zu oft mit dem Einsatz seiner guten Führhand. Das Gezeigte verdeutlichte: Die Zukunft gehört dem grossgewachsenen Lübecker!
In der Vereinswertung gab es mit dem Boxring Marne, BC 78 Eckernförde und dem AC Einigkeit Elmshorn drei Sieger. Alle holten zwei Meistertitel und jeweils einen zweiten Platz.

Offene Jugend-/Junioren-Meisterschaft des Bezirkes SHABV-Süd

Samstag, 9. Dezember 2000, 19.15 Uhr, Elmshorn, Olympia-Halle

Kampfpaarungen
  rote Ecke   blaue Ecke  
K.- Nr. Dauer Klasse Gewicht Name Verein   Name Verein  
1 3x1 Jgd.A - Leicht  - 60 kg Daniel Hegert Eckern- förde   Vitali Dill für Elmshorn  
Ergebnis: Einlagekampf ohne Wertung      
2 3x1 Jgd.C - Fliegen  - 51 kg Sebastian Stinski Warstade   Rasched Ebrahimzada Fischbek  
Ergebnis: Sieger Sebastian Stinski mit 10 : 4 Punkten      
3 3x1 Jgd.C - Papier  - 34 kg Kai Baruth Cuxhaven   Schafi Karimi Marne  
Ergebnis:     Sieger Schafi Karimi mit 14 : 9 Punkten  
4 3x1 Jgd.C - Papier  - 45 kg David Suppar Warstade   Gelo Gelojan Elmshorn  
Ergebnis:     Sieger Gelo Gelojan durch Aufgabe in Runde 2  
5 3x2 Jgd.A - Mittel  - 72 kg Adis Ohanjan Harburg   Krischan Herda Eckern- förde  
Ergebnis: Sieger Adis Ohanjan mit 34:4 Punkten      
6 3x2 Jgd.B - Fliegen  - 51 kg Konstantin Hauf Eckern- förde   Emrah Haldiz Elmshorn  
Ergebnis: Sieger Konstantin Hauf mit 11 : 4 Punkten      
7 3x1 Jgd.C - Papier  - 36 kg Mike Wehnke Cuxhaven   Florian Willing HTB 62  
Ergebnis: Sieger Mike Wehnke mit 19 : 3 Punkten      
8 3x2 Jgd.A - Bantam  - 54 kg Gökhan Kiras Fischbek   Ashkan Gohar HTB 62  
Ergebnis:     Sieger Ashkan Gohar mit 38:3 Punkten  
9 3x2 Jgd.A - Leicht  - 60 kg Dennis Böhme Lübeck   Sergej Milasecko Plön  
Ergebnis: Sieger Dennis Böhme mit 13 : 9 Punkten      
10 3x2 Jgd.A - Halbmi.  - 69 kg Alexander Eske Flensburg   Stefan Sittner Marne  
Ergebnis:     Sieger Stefan Sittner mit 11 : 9 Punkten  
11 3x2 Jgd.A - Feder  - 57 kg Alexander Altergott Fischbek   Iwan Rudi Eckern- förde  
Ergebnis:     Sieger Iwan Rudi (13+:13) nach Hilfspunkten (51:38)  
12 4x2 Junior - Halbmi.  - 71 kg Gökalp Özekler Gaarden   Julian Krellenberg Lübeck  
Ergebnis: Sieger Gökalp Özekler durch RSC in Runde 3      
13 3x2 Jgd.A - Welter  - 66 kg Rene Sittner Marne   Hüseyin Topcam Elmshorn  
Ergebnis:     Sieger Hüseyin Topcam mit 6 : 5 Punkten  

Hier sehen Sie einige Fotos von den Kämpfen
(zum Vergrössern bitte das jeweilige Bild anklicken)
Schafi Karimi (Marne) vs. Kai Baruth (Cuxhaven) Schafi Karimi (Marne) vs. Kai Baruth (Cuxhaven)
Konstantin Hauf (Eckernförde) vs. Emrah Haldiz (Elmshorn) Konstantin Hauf (Eckernförde) vs. Emrah Haldiz (Elmshorn)
Hüseyin Topcam mit dem Holstenberg-Pokal

zurück zum Inhaltsverzeichnis


04.12.2000   -  Box-Meisterschaft in Elmshorn!
Nach den hochklassigen Nordmeisterschaften der Senioren Anfang Oktober in der Olympia-Halle Elmshorn gibt es nun am 9. Dezember ab 19.15 Uhr die offene Jugend-/Juniorenmeisterschaft des Schleswig-Holstein-Bezirks Süd in Elmshorn zu sehen.
Boxer aus Hamburg (HSC, HTB 62,TV Fischbek), Niedersachsen (TSV Eiche Warstade, Rot-Weiß Cuxhaven) und Schl.-Holstein (diverse Vereine) treten an. Veranstalter AC Einigkeit Elmshorn bekommt die Chance, alle seine Talente in die Titelkämpfe zu schicken.
Als Lokalmatador soll Hüseyin Topcam in Erscheinung treten. Mit Alexander Eske (DGF Flensburg), dem amtierenden Landesmeister, muß er einen schweren Brocken aus dem Weg räumen, um in den Besitz des Süd-Titels und des "Holstenberg-Pokal"`s zu kommen. Die Platzierten erhalten übrigens eine "Holstenberg-Medaille". Die Chancen für einen Topcam-Sieg sind trotz zweier Niederlagen und einem Unentschieden gegen Eske gegeben. Der Elmshorner fühlt sich gut in Form und ist motiviert.
Welche Titelchancen haben die anderen Elmshorner?
Tengis Gelojan (12, Jgd.-C-Papiergewicht bis 40 kg) blieb bisher in sieben Kämpfen ohne Erfolg. Er kämpft gegen Martin Lüdtke (Warstade, 6 Kämpfe, 2 Siege). Ein Erfolg zum Abschluss des ersten Wettkampfjahres würde Tengis glücklich machen!
Gelo Gelojan (12, Jgd.-C-Papiergewicht bis 45 kg, 8 K., 5 S.) bekommt David Suppar (Warstade, 5 K., 3 S.) als Gegner. Der ACE`ler ist heiß auf den Kampf und einen ersten Titel. Einen Turniererfolg erlebte er ja bereits vor kurzem in Berlin!
Emrah Haldiz (14, Jgd.-B-Fliegengewicht, bis 51 kg, 21 K., 7 S.) gewann durch seinen letzten und siegreichen Kampf auch an Selbstvertrauen. Er boxt gegen Landesmeister Konstantin Hauf aus Eckernförde (22 K., 10 S.). Die Gleichwertigkeit dieser Boxer macht eine Vorhersage über den Kampfausgang schwierig. Die Tagesform entscheidet wohl!
Arman Sargsjan (16, Jgd.-A-Halbschwergewicht, bis 75 kg, 12 K., 7 S.) soll, wenn er rechtzeitig auskuriert (Muskelverletzung) ist, gegen den Fischbeker Mehmet Ulas (5 K., 3 S.) kämpfen. Ein offener Kampfausgang unter Berücksichtigung eines Sparringskampfes beider vor wenigen Monaten.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


04.12.2000   -  AC Einigkeit Elmshorn im Internet!
Der AC Einigkeit Elmshorn ist seit dem 01.12.2000 (3 Uhr) unter der Adresse "www.ac-einigkeit.de" im Internet. Anlässlich der Weihnachtsfeier des ACE am selben Tage produzierte "Macher" Jens Gatzenmeier sein Werk in Auszügen auf eine große Leinwand, damit sich die versammelte Mitgliedschaft einen ersten Überblick von "AC Einigkeit im Internet" verschaffen konnte.
Schlussbetrachtung: Beeindruckendes Staunen und zum Ende der Demonstration als Ausdruck des Dankes lauter Applaus für Gatzenmeier wie beim Gewinn eines Meistertitels im Boxring. Welcher Titel? Dies bleibt der Beurteilung des Betrachters der AC Einigkeit-Homepage überlassen!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


19.11.2000   -  Wieder Box-Erfolge im Osten!
Trainer Zekeriye Yücel vom AC Einigkeit Elmshorn reiste mit seinen Boxern in die Nähe von Wismar nach Neukloster. Zufrieden kehrte er zurück. Siege für Gelo Gelojan (12, Jugend-C-Papiergewicht bis 45 kg) und Emrah Haldiz (14, Jugend-B-Bantamgewicht, bis 51 kg) und eine Niederlage für Tengis Gelojan (12, Jugend-C-Papiergewicht bis 40 kg) waren die Ausbeute. Arman Sargsjan wurde von den Trainern möglicher Gegner als zu stark befunden. Für Hüseyin Topcam war kein annähernd gleichwertiger Partner zu sehen. Topcam ist in Mecklenburg-Vorpommern ebenso wie Sargsjan als leistungsstark bekannt. Gelo Gelojan zeigte sich in blendender Verfassung. Er dominierte gegen den Einheimischen Pasqual Müller und siegte einstimmig nach Punkten.

Nach langer Pause war auch Emrah Haldiz wieder mal dabei. Technisch überlegen sammelte er gegen den Wismarer Edgar Geilert die für den Erfolg erforderlichen Punkte. Bei Tengis Gelojan (7 Kämpfe, 7 Niederlagen) ist der Knoten noch nicht ganz geplatzt. Er kämpfte stärker als sonst, allerdings erhielt Dennis Gördel (Neukloster) den knappen Punktsieg. "Ein Unentschieden wäre angemessener gewesen", äußerte Hans-Joachim Frick, Trainer und Großvater des Siegers.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


21.10.2000   -  Drei Deutsche Vizemeister glänzten!
Der Vergleichskampf der Turnerschaft Kaltenkirchen gegen den PSV Rostock ging mit 4:16 deutlich verloren. Der Elmshorner Hüseyin Topcam stand in der siegreichen Mannschaft.

Anfangs sollte Topcam (16/AC Einigkeit Elmshorn) auf Seiten der Kaltenkirchener gegen den Deutschen Vizemeister der Jugend-A im Leichtgewicht (- 60 kg), Fabian Nitsche (Rostock), boxen. Nitsche trat letztlich gegen den früheren AC Einigkeit-Boxer Yves Saß, jetzt Kaltenkirchen, an. Topcam akzeptierte den schwereren Frank Blümle (SC Schwerin, für Kaltenkirchen),Vize-DM Jugend-A-Federgewicht (- 57 kg) und Sohn des Kaltenkirchener Sportwartes. Der Elmshorner zeigte einen beherzten Einsatz in seinem Weltergewichtskampf (- 66 kg), demonstrierte jedoch nicht wie zuletzt in Berlin seine Oberkörperbeweglichkeit und das Schlagen schneller Serien (Gerade/ Aufwärtshaken/ Seitwärtshaken) am Mann. Der größere Blümle siegte verdient nach Punkten. Ein Favoritensturz gelang dem aufstrebenden Topcam somit nicht!

Die Ergebnisse der anderen Kämpfe mit Beteiligung Deutscher Vizemeister:

Jugend-A-Welter (- 66 kg): Fabian Nitsche (Rostock, DM-Vize Jgd.-A-Leicht, bis 60 kg) Punktsieger über Yves Saß (Kaltenkirchen, DM Jgd.-A-Halbwelter, bis 63 kg); Jugend-A-Mittel (- 72 kg): Marco Morales (Rostock, DM-Vize Jgd.-A-Halbwelter) Punktsieger über Timo Hildebrandt (Neumünster, für Kaltenkirchen, DM-Teilnehmer Jgd.-A-Halbmittel, bis 69 kg).

zurück zum Inhaltsverzeichnis


15.10.2000   -  Turniersieg für Gelo Gelojan!
Mit vier Boxern fuhr Trainer Zekeriye Yücel vom AC Einigkeit Elmshorn zum 20. Juliusturm-Pokalturnier nach Berlin.

Tengis Gelojan (11, Jgd.C-Papiergewicht bis 40 kg) boxte im Finale den kleinwüchsigen Henning Waltersdorf vom Veranstalter Spandauer BC 26. Der Elmshorner war zu sehr bedacht, nicht selbst getroffen zu werden.Punktsieg und Pokal für den Berliner!

Gelo Gelojan (12, Jgd.C-Papiergewicht bis 45 kg) kennt inzwischen den Weg zum Sieg. Aggressiv und mit verbesserter Führhand setzte er Mustafa Hadzic vom Berliner TSC unter Druck und siegte sich ins Finale. Dort wartete Sergej Babinow (Post SV Berlin). Motiviert vom Vortagessieg ging Gelo noch aktiver ins Kampfgeschehen. Punktsieg und Pokal für Gelo Gelojan!

Arman Sargsjan (16,Jgd.A-Schwergewicht, bis 81 kg) bekämpfte den größeren Dennis Kisser (RF Ludwigsfelde/ Brandenburg) mit harten Körpertreffern und beidhändigen Crossschlägen. Infolge Nasenblutens verhalf der Ringrichter (RR) den Umland-Berliner zwecks Säubern des blutverschmierten Gesichtes bzw. der Handschuhe zu Verschnaufpausen. Sargsjan wurde so in seinen Aktionen gestört, der sich anbahnende vorzeitige Sieg verhindert. Der verkündete Punktsieg von Kisser wurde heiß diskutiert. "Kisser ist so angeschlagen, dass er im Finale nicht antreten wird.", sagte Yücel voraus. So kam es auch und der dann im Finale kampflose Mahmut Kadir (Hertha BSC) bedankte sich bei Sargsjan für den geschenkten Finalsieg. Als Er-satz für Kisser wollte der Kadir-Trainer den Elmshorner Sargsjan aber nicht akzeptieren!

Hüseyin Topcam (16, Jgd.A-Halbweltergewicht, bis 63 kg) stand im Finale dem Berliner Meister und DM-Dritten Fabian Pölitz (Eintracht Berlin) gegenüber. Topcam befand sich in Superform.Den sehr schlanken Pölitz deckte er mit Körpertreffern, Aufwärtshaken und Geraden auf der Innenbahn ein. Jeweils nach harten Treffern unterbrach der RR mit dem Hinweis "Innen-hand" die Kampfhandlung. In der zweiten Runde traf Topcam erneut zweimal hart. Zum kampfentscheidenden Nachsetzen kam es jeweils nicht, denn der RR fand stets einen Grund, Topcam durch Ermahnung zu bremsen. Pölitz erholte sich jeweils. Bevor der RR die zweite Verwarnung aussprach, warf Trainer Yücel das Handtuch zum Zeichen der Aufgabe des Kampfes. Topcam sollte laut Yücel nicht das Opfer einer schlechten RR-Leistung werden. Die Disqualifikation Topcams war nur eine Frage der Zeit!

Der Pölitz-Trainer war unzufrieden mit seinem Boxer und machte gegenüber Yücel deutlich, dass er für die Ringgeschehnisse nichts könne. Yücel gab sich insgesamt zufrieden mit den Leistungen seiner Boxer. "Auf neutralem Boden hätten Sargsjan und Topcam auch gewonnnen!", äußerte Yücel abschließend.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


14.10.2000   -  Meister Malte Jöhnk!
Als der Uetersener Malte Jöhnk beim vom AC Einigkeit Elmshorn ausgerichteten Finale der norddeutschen Seniorenboxmeisterschaft in Elmshorn auftauchte, fragte ihn ein Boxfan: "Weshalb boxt du nicht mit?" Des Rätsels Lösung:

Malte Jöhnk kämpft für den 1. BC Magdeburg in der 1. Bundesliga und hat sich inzwischen dem Ligaverein angeschlossen. Deshalb trat er bei der Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalts an und holte eine Woche zuvor den Titel im Halbschwergewicht. Sein Gegner war Tino Groß, mehrmaliger deutscher Titelträger und noch im Frühjahr dieses Jahres der deutsche Kandidat für die olympischen Spiele 2000 im Halbschwergewicht. Die internationale Qualifikation schaffte Tino Groß allerdings nicht! Der Erfolg des Uetersener Boxers lässt auf ein gutes Abschneiden bei den weiteren Qualifikationskämpfen (Nordwestdeutsche Meisterschaft) hoffen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


14.10.2000   -  Schirmherr Thorsten Spürgin!
Elmshorn - Ein begeisterungsfähiges Publikum (ca.300 bzw. 400 Z.) unterstützte Ringsprecher Hans Korth im Rahmen der Moderation des Halbfinals und den Endkämpfen der norddeutschen Meisterschaft in der fahnengeschmückten Olympia-Halle. Das Finale war übrigens die 100. Boxveranstaltung des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) während der Regentschaft des derzeitigen Vorsitzenden.

Das nicht nur zahlenmäßig ausgeglichene Teilnehmerfeld (HABV, ABVMV,SHABV) sorgte wohl auch für ein gesundes Kräfteverhältnis der Fans. Im Halbfinale musste jeder Landesverband Federn lassen. Jeweils die Hälfte der eingesetzten Boxer kam durch. Beim Finale hatten HH, MV und SH jeweils sechs Boxer/innen im Rennen, wobei am Ende MV vier, HH drei und SH zwei Titel im Ring erkämpfte.Bis zur 57 kg-Klasse gab es keine Kampfhandlung. Nach Meldeschluss standen kampflos an der Spitze: Andreas Hauser(Hfl./MV),Ingmar Kummerow (Fl./MV), Evgeni Smirnov (Ba./SH), Christian Morales (Fe./MV).

Durch Kampf und Härte ragten im HF die Kämpfe im Mittel und Halbschwer hervor. Die Spannung auf den Ausgang der Finalbegegnungen wuchs enorm! Im Finale des Mittelgewichts zwischen Mark Leo Lemmens (SH) und Anatolij Hoppe (HH) entwickelte sich die Kampfhandlung nicht wie erwartet. Taktik beherrschte das Geschehen, wobei der blitzschnell agierende Hamburger Vorteile erboxte. Lediglich im Schlussdurchgang wurde es lebhafter. Hoppe vermied es aber, ein "Pfund" einzustecken und gewann optisch recht knapp.

Das HS-Finale hatte es in sich! Der ständig angreifende Daniel Schuldt (MV) konnte den schlankwüchsigen Yavuz Keles (HH) zwar stellen, aber nicht entscheidend treffen. Keles holte die Punkte mit langen Händen die er zu Beginn jeder Kampfphase brachte. Ein ausgeglichener Kampf, welcher stets durch nur einen harten Treffer des Greifswalders eine entscheidende Wende zu bekommen drohte. Keles siegte 8:5. Er wurde lautstark durch seinen Clubkameraden und Schirmherrn der Veranstaltung, Thorsten Spürgin, zum Sieg getrieben. Spürgin, vom Veranstalter als Sympathieträger des Sports bezeichnet und als der Henry Maske bzw. Sven Ottke Hamburgs vorgestellt, zeichnete Enrico Thormann (MV), Nordmeister im Weltergewicht, mit einem Pokal "Bester Techniker" der Stadt Elmshorn aus. Michael Hammer (MV) verfehlte nur knapp diese Auszeichnung. Sein Finalgegner Marko Link (MV) hinterließ übrigens im Halbfinale mit seiner Beinarbeit/Technik einen hervorstechenden Eindruck. Kampf, gute Technik und das einzige lokale Boxprodukt am Finaltag bot die ansehnliche Boxdemonstration zwischen Elmshorns Serienmeister vergangener Tage, Torsten Bischoff (33), und Hüseyin Topcam (16), Boxer des Jahres 1999.

Die Meisterschaft brachte lediglich mit Militärweltmeister 1998 Kai Ahrendt(MV) einen vorzeitigen Sieger hervor. Im Superschwergewicht musste Bastian Großmann (HH) in der ersten Runde verletzt aus dem Kampf.

Sofern die Olympia 2000-RSC-Regelung wegen sportlicher Überlegenheit bei einem 15 Punktevorsprung zur Anwendung gekommen wäre,hätten beim Halbfinale der erste und letzte Kampf kurz vor dem zeitlichen Ende des Kampfes abgebrochen werden müssen. Im Finale hätte sich diese Situation schon in Runde drei beim einzigen Frauenfinalkampf ergeben. Dörte Kreienbrink (HH) siegte in einer Begegnung mit guter Werbewirkung fürs Frauenboxen und dem Boxen überhaupt!

Eine KO- bzw. RSC-Entscheidung hätte im Schwergewichtsfinale fallen können. Infolge Abkehrbewegung des schwer getroffenen Boxers setzte der RR erst verspätet mit dem Zählen ein. Der Boxer entging dem "Aus", nahm im Kampfverlauf aber weitere harte Treffer. Er teilte auch kräftig aus, unterlag letztlich aber nur nach Punkten.

Die Kämpfe:

Halbfinale: L: Marko Link (MV/Greifswald) 31:15-PS Farman Abdulla (SH/-DGF Flensburg);
HW: Ralf Hensel (MV/SC Schwerin) 6:4-PS Bülent Zorlu (HH/Pol. HH);
W: Enrico Thormann (MV/SCS) 12:1-PS Igli Kapllani (HH/Wedel),
Viktor Scheiermann(SH/DGF) 18:12-PS Alexander Müller (MV/SCS);
HM: Frank Witte (SH/Kadg. Heide) 14:4-PS Stefan Seemann(MV/Rostock),
Maxim Perwich (SH/Bad Schwartau) 11:7-PS Johannes Schumacher (HH/Finkenwerder);
M: Mark Leo Lemmens (SH/Kadg.) 19:9-PS Jörg Engel (SH/DGF),
Anatolij Hoppe (HH/Pol.) 10:6-PS Thomas Stoll (MV/Teterow);
HS: Yavuz Keles (HH/Pol.) 15:14-PS Steffen Müller (MV/SCS),
Daniel Schuldt (MV/Gr.) 15:11-PS Geert Lemmens (SH/ Kadg.);
SS: Bastian Großmann (HH/HTB 62) 21:6-PS Kokou Zigah (SH/DGF).

Finale: Torsten Bischoff - Hüseyin Topcam (beide AC Einigkeit Elmshorn) o.W.;
L: .Michael Hammer (MV/SCS) 14:8-PS Marko Link (MV/Gr.);
HW: Ralf Hensel (MV/SCS) 10:4-PS Andreas Hergert (HH/Pol.);
Frauen-W: Dörte Kreienbrink (HH/BSV 19) 40:18-PS Bianca Blümle (SH/Olympia Neumünster);
W: Enrico Thormann (MV/SCS) 15:4-PS Viktor Scheiermann (SH/DGF);
HM: Frank Witte (SH/Kadg.) 12:4-PS Maxim Perwich (SH/BSchw.);
M: Anatolij Hoppe(HH/Pol.) 13:9-PS Mark Leo Lemmens (Kadg.);
HS: Yavuz Keles (HH/Pol.) 8:5-PS Daniel Schuldt (MV/Gr.);
S: Roman Quiring (SH/Rendsburg) 21:8-PS Luan Ukhadzaj (HH/Pol.);
SS: Kai Ahrendt (MV/Demmin) Abbruch-S. 1. R. Bastian Großmann (HH/HTB).

Die Norddeutschen Meister 2000 mit Thorsten Spürgin (ganz rechts)
Die Norddeutschen Meister 2000 mit Thorsten Spürgin (ganz rechts)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

zurück zum Inhaltsverzeichnis


09.10.2000   -  Torsten Bischoff gut in Form!
Bei der norddeutschen Seniorenboxmeisterschaft in Elmshorn war Militärweltmeister Kai Ahrendt (Superschwergewicht, Demmin/MV)einziger vorzeitiger Sieger. Der Hamburger Bastian Großmann (HTB 62) mußte in Runde 1 verletzt aufgeben.

Im spannendsten Kampf des Finales bezwang Halbschwergewicht Yavuz Keles(Polizei HH) Daniel Schuldt(Greifswald / MV) mit 8:5 nach Punkten.

Den Pokal der Stadt Elmshorn für den besten Techniker bekam Weltergewichtsmeister Enrico Thormann (Schwerin/MV) von Schirmherr Thorsten Spürgin aus Hamburg überreicht. Im Halbfinale fiel Marko Link (Leichtgewicht, Greifswald/ MV) mit guter Technik auf.

Kampf und gute Technik demonstrierten als Einführung zum letztlich neun Kämpfe umfassenden Nordfinale die Elmshorner AC Einigkeit-Boxer Torsten Bischoff (33) und Hüseyin Topcam(16). Die beiden zeigten im Halbweltergewicht einen bewegten Kampf, der das hochklassige Können von Bischoff belegte und Nachwuchstalent Topcam (Boxer des Jahres 1999) als den Mann der Zukunft herausstellte.

Die Titelbilanz (MV 4, HH 3 und SH 2 Titel) spiegelt das fast ausgeglichene Kräfteverhältnis der Landesverbände wider. Von einer Dominanz der ostdeutschen Boxer kann keineswegs die Rede sein!

Der einzige Frauen-Nordtitel ging nach Hamburg. Dörte Kreienbrink (BSV 19) besiegte Bianca Blümle aus Neumünster. Ein Kampf mit guter Werbewirkung fürs Frauenboxen und dem Boxen überhaupt!

Der einzige Kreis-Pinneberg-Boxer, Igli Kapllani/ Wedel,verlor seinen Auftaktkampf gegen den späteren Nordmeister Enrico Thormann (Schwerin). Für Kapllani sah es besonders gut zu Beginn des Kampfes und in der Schlussrunde aus: Er wurde mit besonders großem Applaus begrüßt und zeigte in der 4. Runde durch aggressives Boxen noch einmal seinen großen Siegeswillen.

Der gute Besuch (ca. 300 bzw. 400 Besucher) und der gute Sport stellten den veranstaltenden AC Einigkeit Elmshorn zufrieden. Zufrieden war auch Schirmherr Thorsten Spürgin, welcher nach der zweiten Pause des Finales vom ACE-Vorsitzenden Hartmut Rex dem Publikum u.a. als Sympathieträger des Sports, als der Henry Maske bzw. Sven Ottke Hamburgs vorgestellt wurde.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


24.09.2000   -  Boxen in Marne und Hamburg!
Beim öffentlichen Wettkampfsparring anlässlich der Marner Kohltage gab es in der Marner "Tonhalle" gleich zu Beginn drei Kämpfe mit Elmshorner Beteiligung. In einer insgesamt wenig aktionsreichen Begegnung siegte knapp mit 2:1-Urteil der Elmshorner Arman Sargsjan (Jugend-A-Mittel) gegen den Fischbeker Mehmet Ulas. Die beiden anderen AC Einigkeit Elmshorn-Boxer Hüseyin Topcam (Jugend-A-Welter) und Tengis Gelojan (Jugend-C-Pap.) trennten sich jeweils unentschieden von den Lokalmatadoren Stefan Sittner bzw. Schafi Karimi. Damit wurden die Marner Boxer gut bedient, denn in den ersten beiden Runden setzten jeweils die Elmshorner Faustkämpfer die klareren Treffer.

Beim Hamburger Seniorenfinale am letzten Freitag gab es einige Kämpfe mit Hochspannung bis zum Schluss. Dazu gehörte auch der Kampf mit Igli Kapllani (Wedel), dem einzigen Boxer aus dem Kreis Pinneberg. Er siegte mit 3:2-Kampfrichterstimmen über den zu oft haltenden Johannes Schumacher aus Finkenwerder. Kapllani übernahm damit nach einjähriger Pause wieder den Titel im Weltergewicht. Bei der norddeutschen Meisterschaft am 6./7. Okt. in der Elmshorner Olympia-Halle ist er praktisch Lokalmatador. Da Kapllani seit Anfang des Jahres die deutsche Nationalität besitzt, ist Elmshorn für ihn erstmals das Sprungbrett zur Teilnahme an der DM.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


17.09.2000   -  Kurzmeldungen vom AC Einigkeit Elmshorn  -  Halbfinale/Finale der nordd. Seniorenmeisterschaft
An den norddeutschen Seniorenmeisterschaften am 6./7. Oktober (Halbfinale/Finale) in der Elmshorner Olympia-Halle (Beginn jeweils 20 Uhr) beteiligen sich Boxer aus Hamburg, Mecklenburg/Vorpommern und Schleswig-Holstein.

Erstmals kämpfen auch Boxer der Seniorenklasse mit fremder Nationalität um den begehrten Nordtitel (6./7.10., Elmshorn, Olympia-Halle).

Schirmherr der Seniorennordtitelkämpfe (6./7.10.) Oktober in der Elmshorner Olympia-Halle ist der Hamburger Thorsten Spürgin (40): sechsfacher DM in zwei Sportarten, Boxen (2x) und Bahnrad (4x).

Schleswig-Holstein nominiert für die Nordmeisterschaft der Senioren elf Kämpfer:fünf Boxer der DGF Sparta Flensburg (u.a. Olympiastarter Vardan Zakarjan; bringt er eine Medaille mit, unterliegt er wahrscheinlich einer Schutzsperre und ist dann nur Zuschauer.), drei von Kadgamala Heide und je einer aus Bad Schwartau, Brunsbüttel und Neumünster.

Die Endrunde der Seniorenlandesmeisterschaft in Hamburg ist am 22. 9., die in Mecklenburg/Vorpommern am 30. des Monats.In Schl.-Holstein war diese bereits am 5. Mai.

Vier Talente des AC Einigkeit Elmshorn sollen in Rahmenkämpfen bei der Seniorennordmeisterschaft die lokalen Interessen vertreten. Yves Saß, Jugend-DM, gehört nicht dazu, weil er inzwischen zur TS Kaltenkirchen wechselte.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


10.09.2000   -  Boxen: Gute Ausbeute in Norden!
Wie vereinbart, kamen drei Boxer des AC Einigkeit Elmshorn bei einer Kleinringveranstaltung des BC Norden zum Einsatz.Fast wären die Krückaustädter mit einer weißen Weste von der ostfriesischen Nordseeküste heimgekehrt. Nach Siegen von Gelo Gelojan (12) und Arman Sargsjan (16) mußte sich Hüseyin Topcam (16, 28 Kämpfe) im vorletzten Kampf der Veranstaltung dem Einheimischen Patrik Janssen (61 Kämpfe) 1:2 nach Punkten geschlagen geben. Topcam, im Jugend-A-Halbweltergewicht (bis 63 kg) kämpfend, gestaltete den Kampf bis zum Ende offen. Die Chance zum vorzeitigen Sieg verpasste der Elmshorner, denn zweimal setzte er nach Wirkungstreffern nicht zum alles entscheidenden Treffer sofort nach.Der lebhafte und technisch ansprechende Kampf ließ laut Trainer Zekeriye Yücel ein Unentschieden erwarten. Das Urteil ergab einen knappen Nordener 2:1-Punktsieg, womit letztlich alle fünf eingesetzten Lokalmatadore siegreich blieben.

Die kleinsten Boxer, hier Vitali Gorodilow (Ramsloh) und Gelo Gelojan (Jugend-C-Papiergewicht bis 45 kg), demonstrierten besonderen Kampfgeist. Wie aufgedreht ging der Ramsloher in den Mann. Der Elmshorner konterte hart mit linken und rechten Geraden. Aufwärts- und Kopfhaken schlossen die Abwehraktionen Gelojans oftmals ab. In der Schlussrunde übernahm Gelojan selbst die Angriffsaktivitäten und wurde souveräner Punktsieger.

Mit seinem siebten Sieg im 11. Kampf gegen Günther Knol (Nordhorn) erkämpfte sich Arman Sargsjan (Jugend-A-Halbschwergewicht) den Status als fortgeschrittener Boxer. Gegen den etwas größeren Nordhorner schlug er harte Crossschläge mit der Führhand. Der lebhafte Kampf endete oft im Nahkampf und bedurfte dann des Trennkommandos des Ringrichters. Die besseren Aktionen des ACE-Boxers rechtfertigten den einstimmigen Punktsieg.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


04.09.2000   -  Boxen: Pokalkämpfe in Hemmoor!
Zum Sommerferienende konnten drei Elmshorner Boxer dank ihres Trainings während der Ferien mit guter Kondition bei Pokalwettkämpfen in Hemmoor in Erscheinung treten. Siegerpokale gab es jedoch nicht für die AC Einigkeit-Athleten. Tengis Gelojan (ACE/ Jugend-C-Papiergewicht bis 38 kg) boxte den einheimischen David Suppa (TSV Eiche Warstade) mit zu wenig Aggressivität. Mit leichtem Vorteil erkämpfte so der Niedersachse den Punktsieg.

Gelo Gelojan (ACE/Jugend-C-Papiergewicht bis 42 kg) boxte sofort druckvoll. Gegner Vitali Kisov (Syke) hielt gegen und beide boxten sodann merklich nervös. Mit dem verkündeten "Unentschieden" waren beide zufrieden. "Damit ist Kisov gut bedient", äußerte der Syke-Trainer, denn er sah seinen Boxer im Punkterückstand liegen.

Einen gewohnt lebhaften Kampf lieferte Hüseyin Topcam (ACE) ab. Der Jugend-A-Boxer trat diesmal im Weltergewicht (63 - 66 kg) an. Mit Körpertreffern wollte der Elmshorner den über einen Kopf größeren Eugen Mielke aus Quakenbrück zermürben. Die Topcam`schen Kopfhaken landeten ebensowenig klar wie die Führhandschläge des Gegners. Trainer Zekeriye Yücel fand das Urteil "Punktsieger Mielke" sonderbar, denn er erwartete Topcam nach dem Kampfverlauf als Sieger.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


30.08.2000   -  Ausbaufähiger Boxerlauf!
Die im Sommertraining befindlichen Boxer des AC Einigkeit Elmshorn wollten kurzfristig beim Staffellauf am 27. August um den Großen Plöner See teilnehmen. Hauptsächlich ließ das Transportproblem dies Vorhaben scheitern.Spontan organisierte der AC Einigkeit zum Ende der Sommerferien einen eigenen Laufwettbewerb im Liether Gehölz mit dem Parkplatz am Karpfenteich als Start und Ziel.

Bei der etwa 2500 m langen Laufstrecke war vor dem Ziel die Rodelbahn am Butterberg zu bezwingen. Danach bot der lange abschüssige Weg zum Ziel für spurtstarke Läufer die Gelegenheit zum Aufholen.

Im ersten Rennen, dem "Lauf um den Integrations-Cup", gab es die erwarteten Ergebnisse:

1. Viktor Knoll (1982) 9:16 Min.

2. Eugen Zimmerman (1982) 9:33 Min.

3. Hüseyin Topcam (1984) 11:40 Min.

4. Gelo Gelojan (1988) 13:01 Min.

5. Tengis Gelojan (1988) 14:29 Min.

Beim "Lauf der Generationen" mußte infolge fehlender Läufer die Zusammensetzung der Gruppen geändert werden. Die Trainergruppe "Zekeriye Yücel (1966)/Hartmut Rex (1943)" mußte insgesamt drei Runden bewältigen und die ersten drei Läufer des Integrations-Cups vier. Die Zielsetzung der Trainer ging in Erfüllung: Die jungen Boxer quälten sich und gewannen nach einer Verschnaufpause des ältesten Läufers beim Rodelberganstieg im anschließenden langgezogenen Endspurt mit zwei Schritten Vorsprung. Der "Lauf um den Konditions-Cup" sollte interessante Ergebnisse bringen. Alle liefen gemeinsam los. Zielsetzung war für jeden eine gute Zeit und die beste Zeit zusammen mit einem festgelegten Partner. Zuerst kam diesmal Eugen Zimmermann (10:16 Min.) vor Knoll (10:36 Min.) und Topcam (10:45 Min.) ins Ziel. Mit Partner Hartmut Rex(14:07 Min.) erreichte Zimmermann in der Konditions-Cup-Wertung Platz 2 (24:23 Min.). Als Vorgabe aus der Gesamtzeit des ersten Laufes beider galt es 23:52 Min. zu halten. Das klappte nicht, aber die Platzierung stimmte. Die Vorgabezeiten der übrigen Laufpaare sind jeweils in Klammern aufgeführt.

Überraschend siegten Topcam/Gelo Gelojan in 23:36 Min. (24:41 Min.). Beide Läufer verbesserten ihre Erstzeit, ein Zeichen guter Kondition! Die vermutlich schnellste Gruppe "Knoll/Tengis Gelojan",1. und 5. des Laufs um den Integrations-Cup, landeten mit 25:12 Min.(23:45 Min.) auf Platz 3.

Den Abschluss des ACE-Laufwettbewerbs bildete der Besuch einer Elmshorner Eisdiele.Die Ehrung der Läufer mit Pokalen/Urkunden findet erst in Kürze statt.

Obwohl der Laufwettbewerb des ACE nicht nur vereinsseitig ausbaufähig ist, streben die Organisatoren keinen Volkswettbewerb an.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


24.08.2000   -  Boxer laufen um Integrations-Cup
Kurzfristig wollten sich die im Sommertraining befindlichen Boxer des AC Einigkeit Elmshorn beim Staffellauf am 27. August um den Großen Plöner See anmelden.Insbesonders das Transportproblem ließ das Vorhaben scheitern. Noch kurzfristiger wurde dann eine Ausweichlösung geboren. Hier ist sie:

Am Sonntag (27. August) geht es um 11.00 Uhr in Elmshorn los. Die Boxer laufen ihre Sommertrainingsstrecke im Liether Gehölz(Start/Ziel: Parkplatz am Karpfenteich) über ca. 2500 m. Bei den drei Rennen (Lauf um den Integrations-Cup, Lauf der Generationen, Lauf um den Konditions-Cup) wird der Ehrgeiz der Boxer gefordert und ihre Kondition getestet. Den Abschluss bildet ein Eisdielenbesuch in der Innenstadt. Die vorgesehene Ehrung der Läufer mit Pokalen/Urkunden findet allerdings erst in der ersten Septemberhälfte in der Olympia-Halle Elmshorn statt.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


16.07.2000   -  Dabei sein ist alles!
Für die Boxer des AC Einigkeit Elmshorn galt in den letzten Tagen das olympische Motto "Dabei sein ist alles!".

Der Ausspruch lässt sich auf das Abschneiden von Halbweltergewicht Yves Saß bei der Jugend-EM in Griechenland beziehen. Dort schied er, wie bereits berichtet, nach knapper Niederlage gegen den Armenier Tegran Nikoghosyan ehrenvoll aus.

Das Mitwirken des AC Einigkeit am letzten Sonntag beim "Festival des Sports" in Heide war eine interessante Variante des Sparrings und ebenfalls ein "Dabei sein ist alles!".Im Boxhochring der Schl.-Holsteinischen Amateurboxjugend (SHABJ) trafen sich Marner,Plöner und Elmshorner Boxer zu Schaukämpfen vor einem landesweiten Publikum. Innerhalb von 1 Stunden absolvierten Tengis und Gelo Gelojan (beide Papiergewicht) und Arman Sargsjan (Jugendschwergewicht) mehrere Sparringskämpfe gegen Boxer anderer Vereine.Diese Kämpfe waren die lange Anreise für die kurze Visite beim Sportfestival allemal wert! Gleichzeitig zeigte der AC Einigkeit so gegenüber der SHABJ seine Unterstützung für das Auftreten des Jugendboxverbandes während der gesamten Dauer des Sportfestivals.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


13.07.2000   -  Frühes EM-Aus!
Halbweltergewicht (-63 kg) Yves Saß vom AC Einigkeit Elmshorn unterlag heute in der Vorrunde der Jugendboxeuropameisterschaft in Patra/Griechenland dem Armenier Tegran Nikoghosyan in einer recht ausgeglichenen Auseinandersetzung mit 8:5 nach Punkten.

Trainer Zekeriye Yücel sah seinen Boxer knapp vorn. Diesen Eindruck vermittelte wohl die starke Schlussrunde des ACE-Boxers, jedoch boxte er zu Beginn zu verhalten und war danach gezwungenermaßen auf Punkteaufholjagd.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


09.07.2000   -  Topcam in guter Form!
Bei sommerlich guter Kulisse von etwa 150 Zuschauern sorgten 21 Boxvereine in 19 Kämpfen für Spannung. Technik und Härte - alles war zu sehen, wobei in dieser Hinsicht auch die Damenboxdemonstration gut ins Programm passte.

Im Seniorenbereich gab es die beiden einzigen vorzeitigen Siege. Hart ging u.a. auch Wayne Mollon (14, Jugend-B-Halbwelter, Debütant des veranstaltenden AC Einigkeit Elmshorn) zur Sache. Sein Gegenüber, der Brunsbütteler Igor Cybulko (15), blutete stark von den zahlreichen Treffern, aber der Kanalstädter traf klarer und siegte nach Punkten.

Die Gegner der Elmshorner Boxer waren wie erwartet stark.Der aktivere Gelo Gelojan (11, Papiergewicht) schlug zu oft hakenähnliche Führhände, sein Gegner Maximilian Gohde (Kaltenkirchen) stach hingegen mit der Linken, kam öfter durch und siegte.

Vetter Tengis Gelojan (11, ebenfalls Papiergewicht) fehlte die Kraft zum Endspurt. Michael Armenat (Polizei Hamburg) setzte sich nach Punkten durch.

Emrah Haldiz (13, Halbfliegengewicht) führte noch nach zwei Runden . Die größeren Kraftreserven des DM-3.Marcel Schneider (Fürstenwalde) ließen den Kampf noch unentschieden ausgehen.

Die Ehre für den AC Einigkeit rettete in einer recht interessanten Auseinandersetzung Leichtgewicht Hüseyin Topcam (16). Der Boxer des Jahres 1999 setzte bereits in der Anfangsrunde in Halb- und Nahdistanz viele Treffer. Er baute den Vorsprung noch aus und siegte gegen den reichweitenbevorteilten und DM-erfahrenen Alexander Lux aus Fürstenwalde deutlich mit 20:7 nach Punkten. Topcam erhielt danach von Trainer Zekeriye Yücel einen Pokal für den kürzlichen 25. Kampf überreicht und anschließend Yücel Blumen vom ACE-Vorsitzenden für die bisherigen Erfolge von Yves Saß und eine große Flasche Feuerwasser für die hoffentlich erfreulichen Ergebnisse bei der Europameisterschaft in Griechenland.

Mit dem Boxpointer und der musikalischen Umrahmung der Veranstaltung gelangen dem AC Einigkeit Elmshorn ansprechende Premieren.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


08.07.2000   -  Vergleichskämpfe mit nord- und ostdeutschen Boxern  -  Yves Saß auf dem Weg zur EM, Vereinskameraden boxen in Elmshorn!
Bei den kürzlichen Auftritten von Halbweltergewicht (-63 kg) Yves Saß/AC Einigkeit Elmshorn in der Jugend-Nationalstaffel gegen Italien gab es Lob von den Bundestrainern. Trotz Punktniederlage im Erststart gegen Luca Marasco in Santa Marinella/Rom (12:10 für Deutschland) hatte Saß zum Ende des Kampfes das Geschehen im Griff.Beim Zweitstart in Caserta bei Neapel siegte Deutschland 10:6. Yves Saß trug mit einem einstimmigen Punktsieg gegen den Italien-Meister Salvatore Grico dazu bei.

Die sportliche Leistung honorierte der Bundesverband DABV: Test für die Jugend-Box-EM in Griechenland bestanden!

Nachdem der AC Einigkeit gegenüber dem Landesjugendboxverband SHABJ eine Kostenbürgschaft abgab, veranlassten SHABJ/DABV die EM-Meldung. Da der DABV kein Geld für die EM zur Verfügung hat und die SHABJ nicht genügend, hieß es praktisch:Ohne Moos nichts los! Der AC Einigkeit stellte sich der finanziellen Hürde und gab grünes Licht für die EM-Reise.

Augenblicklich befindet sich Saß auf einem EM-Vorbereitungslehrgang, am 10. Juli fliegt er mit der Jugendnationalstaffel nach Athen. Von dort geht es per Bahn/Bus ins 210 km entfernte Patra, wo die EM-Kämpfe stattfinden.

Yves Saß ist mit den Gedanken in Athen, seine Vereinskameraden haben ihren Einsatz am 8. Juli in der Olympia-Halle(Beginn 19 Uhr) vor Augen!

In allen Altersklassen (Jugend C bis A, Junioren und Senioren) werden am Sonnabend Boxer aus den Bundesländern Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorp., Niedersachsen und Schl.-Holstein Vergleichskämpfe bestreiten. Es gibt Boxer vom Papiergewicht bis zum Superschwergewicht zu sehen. Die Qualität der Kämpfe ist recht unterschiedlich, jedoch gewähren die gleichwertigen Paarungen interessanten Boxsport.

Vom AC Einigkeit Elmshorn steht Hüseyin Topcam (16, Boxer des Jahres 1999) im Mittelpunkt. DM-Teilnehmer Alexander Lux aus Fürstenwalde/Brandenburg wird den aufstrebenden Elmshorner vor eine vermutlich schwere Aufgabe stellen. Auch die elfjährigen Vettern Tengis (gegen Michael Armenat, SV Polizei Hamburg) und Gelo Gelojan (gegen Maximilian Gohde, Kaltenkirchen) werden es nicht leicht haben. Ihre Gegner sind nicht als Aufbaugegner ausgesucht, sondern, wie die gegnerischen Trainer meinen, aus gutem Holz geschnitzt! Erstmals in den Ring steigt der Elmshorner Wayne Mollon (14). Ebenso ein unbeschriebenes Blatt ist sein Gegenüber Igor Cybulko aus Brunsbüttel, denn auch er debütiert.

Am 8. Juli erlebt übrigens auch der Boxpointer des AC Einigkeit Elmshorn seine Premiere!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


19.06.2000   -  1. Hamburger Box-Kids-Cup ohne Elmshorner Sieger!
Bei drei von zwölf Kämpfen des "1. Hamburger Box-Kids-Cup" (Altersklassen Jugend C bis A) wirkten drei Boxer des AC Einigkeit Elmshorn mit. Drei Punktniederlagen waren keine gute Ausbeute, aber zweimal war der Unmut von ACE-Trainer Zekeriye Yücel verständlich.

Tengis Gelojan (11 Jahre, Jugend-C-Papiergewicht bis 38 kg) vom ACE boxte technisch weiter verbessert gegen Nico Schönfelder von HTB 62. Der Hamburger kämpfte zwar aggressiver, traf aber wiederholt mit der Innenhand. Nach zwei Ermahnungen blieb trotz wiederholter Unsauberkeit die fällige Verwarnung aus. So verhalf der Ringrichter durch seine Inkonsequenz den Hamburger zum knappen Punktsieg und nahm Tengis Gelojan den verdienten Erfolg.

Auch wenn Jugend-B-Halbfliege (bis 48 kg) Emrah Haldiz (13/ACE) seiner guten Führhand meist eine ungezielte Schlaghand folgen ließ, war er gegen den druckvoll kämpfenden Mustafa Cetinkaya (Finkenwerder) der Boxer, welcher öfters und klarer traf. Der 2:1-Sieg ging aus der Sicht der Elmshorner Ecke unverständlicherweise an den Boxer aus dem Süderelbebereich.

Bei seinem Debüt schlug Gelo Gelojan (11, Jugend-C-Papiergewicht bis 42 kg) vom ACE Abdulsamet Akkoyun (Finkenwerder) noch vorzeitig.Diesmal wollten beide Boxer den Kampf vorzeitig beenden. Das Ergebnis war ein unschöner Kampf, welcher eher an einen Ringkampf erinnerte.Nach dem ausgeglichenen Kampfverlauf hätte der Sieger ausgewürfelt werden können. Die Punktrichter entschieden sich für den Hamburger als Sieger, womit auch der für diesen Kampf zu vergebende Box-Kids-Cup in Hamburg blieb.

Jugend-A-Leichtgewicht Hüseyin Topcam (16/ACE) blieb unbesetzt und unterstützte deshalb seinen Trainer bei der Betreuung der anderen Vereinskameraden.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


11.06.2000   -  Boxen: Topcam in Form!
Am Pfingstsonnabend unterstützten Boxer des AC Einigkeit Elmshorn die Olympia-Boxer aus Neumünster. Der jüngste ACE-Kämpfer, Tengis Gelojan (11 Jahre), trug seinen zweiten Kampf aus. Sein Gegenüber, der Kaltenkirchener Gülkan Yilmaz(12),boxte ebenfalls technisch sauber. "Der Kampf war schön anzusehen", zog ACE-Trainer Zekeriye Yücel Bilanz. Sein Boxer unterlag knapp bei verbesserter Leistung im Vergleich zum Debüt vor genau vier Wochen.

Einen Glanzpunkt der Veranstaltung setzte Hüseyin Topcam (16). Den erheblich größeren Rene Sittner (Marne) unterlief der leichtgewichtige Elmshorner. Mit Körpertreffern und oftmals nachfolgender Schlagserie zum Kopf verbuchte der ACE-Boxer einen unangefochtenen Erfolg.

Nach längerer Pause bekam Emrah Haldiz(13) den Gegner vor die Fäuste, welchem er zuletzt beim Landesmeisterschaftsfinale unterlag: Jakob Jacobi von Olympia Neumünster. Der junge Elmshorner ließ sich bereits in der Anfangsrunde den Schneid abkaufen. Trainer Yücel befreite Haldiz in der Folgerunde durch Handtuchwurf von der an diesem Tage unlösbar erscheinenden Aufgabe. Jacobi behauptete sich somit erneut als die Nr. 1 in seiner Gewichtsklasse.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


11.06.2000   -  Nationalstaffel mit Yves Saß!
Am 20. Mai boxte sich Yves Saß vom AC Einigkeit Elmshorn aufs oberste Treppchen bei der Deutschen Jugend-A-Meisterschaft. In diesen Tagen kam die Einberufung in die Jugendnationalmannschaft. Einen Monat nach dem DM-Titelgewinn geht bereits die Reise mit der Nationalstaffel nach Italien.Dort gilt es, beim Erststart in Santa Marinella (Rom) gegen Italien die Farben der Bundesrepublik Deutschland zu vertreten. Nach einem wettkampffreien Tag gibt es einen weiteren Jugend-/ Junioren-Länderkampf gegen Italien in der Nähe von Neapel, und zwar in Caserta.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


11.06.2000   -  Boxpointer beim AC Einigkeit!
Vor kurzer Zeit kaufte der AC Einigkeit Elmshorn einen Boxpointer (Punktmaschine). Die Premiere gibt es am 8.Juli (Beginn 19 Uhr) anläßlich von Vergleichskämpfen in der Olympia-Halle Elmshorn, damit es zu den Norddeutschen Seniorenmeisterschaften am 6./7. Oktober ohne mögliche Premierenprobleme mit dem Punktmaschineneinsatz klappt.

Einen Test des Boxpointers gab es bereits. Nach kurzer Anleitung übernahmen beim Training einige Jugendliche die Funktion als Punktrichter. Erstmals wurden somit Sieger und Verlierer beim Sparring in der Olympia-Halle ermittelt. Eine Verkündung des Siegers gab es allerdings nicht, denn bei den manchmal ungleichen Paarungen hielt sich der stärkere Boxer zurück und war dann auch meist der Verlierer. Die Übung verlief erfolgreich, der Ernstfall (8. Juli) darf eintreten!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


03.06.2000   -  Unsportliche Getränke beim ACE!  - AC Einigkeit-Jugend sucht den Erfolg!
Anlässlich des DM-Titelgewinns durch Yves Saß lud der Jugendvorstand des AC Einigkeit Elmshorn unter der Fragestellung "Wie kann auch ich Deutscher Meister werden?"zu einem Treffen ein. Fast alle aktiven Jugendlichen kamen. Sie verfolgten mit Interesse die Videofilme der DM-Kämpfe des neuen Titelträgers Yves Saß im Jugend-A-Halbweltergewicht (bis 63 kg). Am meisten beeindruckte die jungen Boxer, dass ihr Vereinskamerad als 14-Jähriger im Finale einen 16-Jährigen besiegte.Die Trainer erläuterten den Werdegang zum Titel. Jetzt weiß jeder ACE-Nachwuchsboxer, wie der Erfolg zu holen ist. Hierbei registrierten die jungen Sportler mit Freude den Hinweis, dass das gemeinsame Sparring für Yves eine Hilfe von großer Bedeutung auf dem Weg zur Meisterschaft war. Die Kameraden von Yves Saß fühlten sich plötzlich persönlich am DM-Erfolg beteiligt. Das Thema "Ernährung" wurde nur kurz angesprochen. Wichtiger war den Teilnehmern offensichtlich, dass die partyähnliche Aktion mit einem Imbiss und mit eigentlich "unsportlichen" Getränken verbunden war.Bier gehörte allerdings nicht zum Angebot!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


27.05.2000   -  Fehlstart für Trunov!
Die offene Junioren-/Seniorenmeisterschaft des Bezirks Süd in Schleswig-Holstein zeigte in Itzehoe ein interessantes Boxprogramm mit Akteuren aus dem gesamten Schleswig-Holstein und Hamburg.

Der AC Einigkeit Elmshorn beteiligte sich in der B-Kategorie des Senioren-Weltergewichts (bis 67 kg) mit Aleksej Trunov (20 Jahre). In seinem Debüt stand Trunov dem Bad Schwartauer Dimitri Benzel, welcher vor drei Wochen erstmals Ringluft schnupperte, gegenüber. Der robustere Gegner legte bald los wie die Feuerwehr. Diesem Schlaghagel hielt Trunov nicht stand und wurde angezählt. Danach antwortete der Elmshorner mit einer guten Schlagserie. Der weitere Verlauf des Kampfes schien plötzlich offen. Benzel ergriff erneut die Initiative, traf hart und überforderte Trunov für Augenblicke. Verantwortungsbewußt warf Trainer Zekeriye Yücel das Handtuch zum Zeichen der Aufgabe des Kampfes.

"Aleksej zeigte gute technische Ansätze. Mit etwas Routine wird er uns noch manche Freude bereiten", waren sich ACE-Verantwortliche und Boxkameraden einig.

Am 8. Juli soll Aleksej Trunov wie die anderen AC Einigkeit-Boxer Gelegenheit zum Auftritt vor heimischem Publikum erhalten.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


20.05.2000   -  DM-Gold für Yves Saß!
1996 erboxte Marcello Rosenbach (damals 14-jährig) unter seinem früheren Namen "Bluhm" im Papiergewicht bis 38 kg den ersten DM-Titel für den AC Einigkeit Elmshorn, und zwar bei der ersten Jugend-B-Meisterschaft (12-14 Jahre) Deutschlands. Am 20. Mai 2000 krönte sich der 14-jährige Vereinskamerad Yves Saß mit dem DM-Titel der Jugend A (14-16 Jahre) im Halbweltergewicht (bis 63 kg).

Im Finalkampf bezwang Yves Saß in Marktredwitz/Bayern den 1 Jahre älteren Marco Morales (PSV Rostock). "Yves siegte gegen Deutschlands Nr. 1 und ist jetzt selbst die Nr. 1!", äußerte sich ACE-Trainer Zekeriye Yücel unmittelbar nach dem Kampf mit heiserer Stimme am Telefon. Er vermittelte das Bild eines glücklichen Trainers nach harter Arbeit! Mit "Yves zeigte endlich mal fehlerlos das, was in ihm steckt!" beendete der nass geschwitzte Trainer des Gespräch und verschwand bald unter der Dusche.

Mit gestochener Führ- und Schlaghand traf Saß genau und hart und ließ den etwas untersetzten Morales nicht oft an sich ran. Die Beinarbeit klappte auch gut, womit die gefährlichen Angriffe des kampferfahrensten Boxers (über 50 Kämpfe) im Halbwelter meist ins Leere gingen. Die Technik siegte letztlich mit 14:9 über einen robusten 16-Jährigen.

Die intensive Vorbereitung mit Trainer und Vater Holger Saß im Zusammenwirken mit Zekeriye Yücel (Sportwart/ Trainer im ACE) hat sich für Yves Saß gelohnt. Seine Sportfreunde und Fans gratulieren herzlich zum Titel!

Im Halbfinale bezwang Saß übrigens einstimmig Berlins Vertreter Eugen Schleiger (15/BC Eintracht).Dieser Boxer stieg kurz vor der DM vom Welter- ins Halbweltergewicht ab. Der kompakte Berliner erwies sich als Tyson-Verschnitt, dem Saß mit harten Kontern (einmal angezählt) und guter Beinbeweglichkeit den Schneid abkaufte.

Aus Schleswig-Holstein starteten vier Boxer bei der DM: drei Neumünsteraner und ACEinigkeit`ler Yves Saß. Zwei erkämpften Medaillenplätze: Yves Saß = Gold, Alexander Frank (Olympia Neumünster) = Silber.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


19.05.2000   -  DM-Medaille für Yves Saß sicher!
Am Donnerstagabend ertönte für Yves Saß (14/AC Einigkeit Elmshorn) der Gong zum Viertelfinalkampf der DM für Jugend A-Boxer (14-16 Jahre) gegen den Westmeister Dimitri Reck (15/BC Dortmund-Nette). Mit Reck hatte Saß einen der jahrgangsälteren Gegner. Begeistert berichtete ACE-Trainer Zekeriye Yücel vom DM-Auftaktkampf. "Yves gewann 12:2 nach Punkten. Er boxte einfach super, die Technik stach hervor. In der zweiten und dritten Runde musste sein Gegner jeweils nach Härtetreffern angezählt werden."

Im Halbfinale am Freitagabend (nach Redaktionsschluss) stieg Yves Saß gegen den Berliner Eugen Schleiger in den Ring. Nach den Worten von Yücel hat der Berliner die Statur und die Kampfweise eines Hüseyin Topcam (ACE-Boxer des Jahres 1999). "Ich rechne mir gute Chancen für Yves aus, womit eine Finalteilnahme am Sonnabend ab 15 Uhr in der Marktredwitzer Dreifachturnhalle kein Wunschtraum, sondern greifbare Realität ist", vorausschaute der engagierte Elmshorner Boxtrainer.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


13.05.2000   -  Von jedem etwas, Yves Saß zur DM!
Mit einem angemieteten VW-Bus eines Elmshorner Autohauses ging die Reise mehrerer Nachwuchsboxer des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) nach Marne.

Halbschwergewicht Arman Sargsjan (16/ACE) boxte den einen Kopf größeren Benjamin Rambow (17/HTB). Der frühere Nordmeister aus Hamburg versuchte, seine Reichweitenvorteile zu nutzen. Sargsjan tauchte den Schlägen meist weg und suchte sein Heil in der Nahdistanz. Beide Boxer erkämpften keine gravierenden Vorteile und trennten sich gerecht "unentschieden".

Die Cousins Tengis und Gelo Gelojan (beide 11) vom ACE erlebten recht unterschiedliche und doch ähnliche Debüts. Tengis (37 kg) demonstrierte Technik, allerdings wurden die Angriffe des Gegenübers Nico Schönfelder (11/HTB) in der letzten Runde zu heftig und Trainer Zekeriye Yücel gab für seinen Schützling den Kampf auf.

Gelo erwies sich als kampfstark. Gegner Mehmet Akojun (11/Finkenwerder) kam gar nicht richtig in Schwung. Als er sich aufzubauen schien, lief er in einen Führhandkonter und landete auf dem Hosenboden. Diesmal gab der Finkenwerdertrainer den Kampf auf und der ACE erlebte mit Gelo Gelojan einen vorzeitigen Sieger.

Marne sollte ein Test mehrerer ACE-Debütanten werden. Wayne Mollon (14, Leichtgewicht) und Aleksej Trunov (20/Weltergewicht) mussten leider zuschauen. Wegen Untergewicht bzw. Trainerentscheidung fehlten zum Debüt die erforderlichen Gegner. Auch Hüseyin Topcam (16/Leichtgewicht) durfte nur über die Waage. Der Trainer des vorgesehenen Gegners zog die Kampfzusage mit "Topcam ist mir zu stark geworden!" zurück.

ACE-AS Yves Saß (14, Halbwelter) war in Marne nicht für einen Einsatz vorgesehen, denn am Donnerstag (18. Mai) steigt er bei der Jugend A-DM in Marktredwitz/Bayern in den Ring. Als jüngster Teilnehmer seiner Gewichtsklasse(bis 63 kg) wird er laut Fachzeitschrift BOX-SPORT nicht als Favorit eingeschätzt. Seine Kampfbilanz (30 Kämpfe, 20 Siege) - zwei der acht DM-qualifizierten Teilnehmer weisen mehr Kämpfe und nur einer mehr Siege auf - bringt ihn allerdings in eine Aussenseiterrolle mit guten Chancen für die Überraschung. Mehr Gedanken über Chancen und Taktik entwickeln sich am Vortag der Kämpfe, wenn nach der Auslosung der erste Gegner feststeht.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


23.04.2000   -  Yves Saß: Bester Techniker!  -   Hüseyin Topcam in Superform!
Am Ostersamstag boxten Elmshorns "Boxer des Jahres 1999",Hüseyin Topcam, und Nordmeister 2000 Yves Saß in Schönebeck bei Magdeburg. Saß vertrat den AC Einigkeit Elmshorn als Verfechter technischen Boxens. Er boxte stilistisch sauber und druckvoll. So dominierte er den Kampf gegen Lokalmatador Sebastian Schüßler (wie Saß 1999 DM-5.) und verlor (??) trotzdem nach Punkten. Am Ende der Veranstaltung gab es für Saß zur Versöhnung - Wie sollte es anders zu verstehen sein! - den Pokal "Bester Techniker".

Der Punktsieg war für Schüßler und seinen Trainer fast eine unangenehme Situation. Sie konnten irgendwie nicht an den unerwarteten Erfolg glauben und behandelten Saß mit umschriebenen Worten und Gesten als den wahren Sieger. Das Publikum indes bejubelte den Sieg ihres Matadors, aber außer den Punktrichtern (mehrheitliches Urteil) unterstützten keine Fachleute dieses Ergebnis.

Positiv trat auch Hüseyin Topcam in Erscheinung. Als Favorit wurde der erheblich größere Andreas Stein (PSV Schönebeck) gehandelt. Topcam entzauberte den Einheimischen mit Hakenserien in der Halbdistanz und erkämpfte im 12. Kampf des 21-Kämpfe-Programms einen einstimmigen Punktsieg.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


17.04.2000   -  Nordtitel für Yves Saß!
Die norddeutsche Jugendboxmeisterschaft in Hamburg bescherte dem AC Einigkeit Elmshorn mit Yves Saß (14) einen Nordmeister im Halbweltergewicht (- 63 kg) der Altersklasse Jugend A (14 - 16 Jahre).

Trainer Zekeriye Yücel war nach dem Wiegen begeistert, denn seine Wünsche, Hüseyin Topcam als Auffüller ins Teilnehmerfeld zu bringen und für Arman Sargsjan noch einen Gegner aufzutreiben, gingen in Erfüllung. Somit durften alle Jugendasse des ACE um die begehrten Nordtitel boxen: Emrah Haldiz, Hüseyin Topcam, Yves Saß und Arman Sargsjan. Für Haldiz und Saß, ACE-Boxer mit deutscher Nationalität, sollte es gleichzeitig um die DM-Fahrkarte gehen.

Bevor es zum einzigen Nordtitel durch Yves Saß für den ACE kam, mussten die ACE-Betreuer auch leiden.

Hüseyin Topcam (15, Leichtgewicht) unterlag in bravouröser Manier dem DM-5. und neuen Nordmeister Howik Ontimian (AKBC Wolfsburg) nach Punkten. Eine knappe Niederlage, welche dem Elmshorner im 25. Kampf seiner Laufbahn viel Lob einbrachte. Ontimian war der Favorit und Topcam hielt den Kampfausgang bis zum Ende offen.

Arman Sargsjan (16, Halbschwer) fand in Michael Okroy (BC 72 Wolfenbüttel) einen boxerisch guten Gegner. Elmshorns Senkrechtstarter enttäuschte. Er entwickelte nicht den üblichen Druck, womit Okroy bei guter Deckung und mit sauberen Aktionen verdient den Titel nach Niedersachsen holte.

Nach Freilos am Samstag sollte Emrah Haldiz (13, Fliegengewicht) gegen den Gifhorner Ruslan Kress antreten. Am Sonntag kam Haldiz nicht zum Treffpunkt und war anschließend auch nicht anderweitig erreichbar. Kress siegte im Finale somit kampflos. Die mögliche DM-Teilnahme von Haldiz ist dahin, jetzt gibt es höchstens ein Donnerwetter von Trainer Zekeriye Yücel!

Krönender Abschluss der Nordmeisterschaft war aus ACE-Sicht die meisterliche Leistung von Yves Saß. Den HTB 62-Boxer Manuel Müller deckte er in der Anfangsrunde mit harten Treffern ein. Die zweite Runde zeigte, dass Müller noch den Spieß umdrehen will. In der letzten Runde lief Saß zur Hochform auf. HTB-Trainer Dirk Meyer gab dann für seinen inzwischen überforderten Schützling den Kampf auf. Sieger und Nordmeister Yves Saß (AC Einigkeit Elmshorn)! Im Halbfinale bezwang Saß in einem bedeutend schwierigeren Kampf den äußerst robusten Niedersachsenmeister Serge Dercho (SV Falke Wehrbleck) erst nach einem aggressiven Schlussspurt nach Punkten.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


10.04.2000   -  Boxen: Jugend-Nordmeisterschaft in Hamburg!
Am letzten Sonnabend besuchte die Boxjugend des AC Einigkeit Elmshorn mit 15 Personen eine Box-Gala in Marne nur zum Miterleben einer besonderen Boxveranstaltung mit musikalischer Umrahmung, Lichteffekten, Showeinlagen und Nummerngirls. Das kommende Wochenende bringt dagegen wieder einige ACE-Boxer selbst in den Ring: Die norddeutsche Jugendmeisterschaft in Hamburg ermittelt die Titelträger des Jahres 2000. Veranstalter ist in der Halle "Burgstr. 35" (HH-Hamm) der HTB 62.

Vom AC Einigkeit Elmshorn sind als Teilnehmer Emrah Haldiz (Jgd.B-Fliegengewicht), Yves Saß (Jgd.A-Halbwelter) und Arman Sargsjan (Jgd.A-Halbschwer) nominiert. Hüseyin Topcam (Jgd.A-Leicht) hofft, als Auffüller ins Geschehen eingreifen zu können.

Die Auslosung der Paarungen erfolgt am ersten Veranstaltungstag. Vorliegende Meldungen lassen erkennen, dass Haldiz möglicherweise durch Freilos gleich ins Finale kommt. Saß hingegen steht in einem vollen Teilnehmerfeld mit Akteuren aus Bremen, Hamburg und Niedersachsen. Er kann nur über einen Halbfinalsieg den Titel erkämpfen.

Für Sargsjan sieht es düster aus, denn es ist kein weiterer Boxer in seiner Gewichtsklasse gemeldet. Der ACE hofft auf eine Nachmeldung bzw. auf einen anderen Glücksfall, damit der sympathische ACE-Hoffnungsträger doch zu einem Titelkampf kommt.

Das 1. Halbfinale beginnt am Samstag um 14 Uhr, um 18 Uhr gibt es das 2. Halbfinale. Der Gong zum Finale ertönt am Sonntag um 11 Uhr.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


03.04.2000   -  Tolle Ausbeute!
Mit den Boxern Hüseyin Topcam (15, Leichtgewicht) und Arman Sargsjan (16,Halbschwergewicht) reisten die AC Einigkeit Elmshorn-Trainer Zekeriye Yücel und Holger Saß zu einem Jugendturnier in die Hansestadt Wismar.

Mit zwei Siegern kehrten die Boxtrainer in die Krückaustadt zurück.

Topcam (59,7 kg) stellte sich dem einen Kopf größeren Marco Buss vom SV Lübz. Die Marschroute des Elmshorners war: Druck machen, den Nahkampf suchen!

Dieses Konzept ging auf. Als Buss in der 2. Runde selbst verstärkt angriff, lief es für Topcam noch besser. Er hielt mit der Führhand gegen und platzierte einen rechten Aufwärtshaken. Nach dem Anzählen des angeschlagenen Gegners setzte der ACE-Boxer sofort nach. Linker Stoß, rechter Aufwärtshaken und wieder "satt" getroffen. Der Ringrichter zählte Buss erneut an und brach danach den Kampf ab. RSC-Sieger 2. Runde Hüseyin Topcam (AC Einigkeit Elmshorn)!

Halbschwergewichtler Arman Sargsjan (74,3 kg) fand mit Arthur Wakentin (Grabower SV) einen in 13 Kämpfen erprobten Gegner. Der Elmshorner ließ den Kampf verhältnismäßig ruhig angehen. Nach etwa 30 bis 40 Sekunden Abtasten landete Sargsjan überfallartig einen linken Seitwärtshaken ans Kinn des Grabowers und schickte ihn damit ins Reich der Träume. Sieger in der 1. Runde Arman Sargsjan (AC Einigkeit Elmshorn)!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


25.03.00   -  Boxen: Jugend-/Junioren-Finale in Elmshorn
Bei der diesjährigen Versammlung der Schl.-Holsteinischen Amateur-Box-Jugend (SHABJ) anlässlich der Endrunde in Kaltenkirchen errang der AC Einigkeit Elmshorn (ACE) einen besonderen Erfolg: Der AC Einigkeit ist Ausrichter des Jugend-/Junioren-Finales 2001 (20. März, Beginn um 19 Uhr).

Ein Blick in die Vereinschronik ergibt, dass der ACE zuletzt 1981 eine solche Meisterschaft durchführte, damals allerdings die des Hamburger Verbandes.

Die Vorbereitungen laufen, denn es soll eine schlagkräftige Truppe des Veranstalters in den Ring steigen. Zu den Leistungsträgern Emrah Haldiz (Hfl.), Hüseyin Topcam (L), Yves Saß (HW) und Arman Sargsjan (HS) gesellen sich bis zu den Sommerferien voraussichtlich noch mindestens fünf andere Boxer. Für diese gilt, Erfahrung bis zur Meisterschaft 2001 zu sammeln. Eine Präsentation der Neuen in der Elmshorner Olympia-Halle ist für den 8. Juli 2000 geplant. Wer im Rahmen der Norddeutschen Seniorenmeisterschaft (6./7.10. in Elmshorn) Einlagekämpfe bestreitet, bleibt abzuwarten. Großeinsatz der ACE-Boxer ist danach am 9. Dezember und am 3. Februar in heimischer Halle festgelegt.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


25.03.00   -  AC Einigkeit: EN-Fest fest im Plan!
Die Jahresplanung des AC Einigkeit Elmshorn sieht u.a. eine Veranstaltung am 3. Februar des nächsten Jahres vor. Die Veranstaltung selbst ist nichts Außergewöhnliches, allerdings ist der Termin ungewöhnlich. Seit Jahrzehnten veranstaltet der Elmshorner Boxklub am letzten Wochenende im Januar in heimischer Halle. Grund für diese Terminierung ist die Vereinsgründung (26.1.1893).

Der feste Wille zur Mitwirkung beim EN-Sportpressefest 2001 veranlasste den AC Einigkeit-Vorstand, den Veranstaltungstermin um eine Woche zu verlegen. So kann der Verein beide Vorhaben jeweils mit voller Mannschaft (Funktionäre, Helfer, Boxer) bewältigen und feiert den Vereinsgeburtstag eine Woche später in gewohnter Umgebung.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


21.03.00   -  Boxen: Titel für Saß, Sargsjan Nr. 1!
Das Finale der Jugend-/Juniorenmeisterschaften Schleswig-Holsteins in Kaltenkirchen zeigte beherzte Kämpfe.
Im Jugend-A-Halbweltergewicht (bis 63 kg) demonstrierte Yves Saß (AC Einigkeit Elmshorn) Faustfechten wie aus dem Lehrbuch. In der Schlussrunde machte er Druck. Nach einer Trefferserie schickte der Ringrichter den sich tapfer wehrenden Sascha Klinge aus Neumünster vorzeitig in die Ecke. Sieger und somit Landesmeister 2000 Yves Saß!
Nach dem letzten Kampf erhielten die Landesbesten (A-Klasseboxer ohne Finalgegner),u.a. Jugend-A-Halbschwergewicht (bis 75 kg) Arman Sargsjan (AC Einigkeit), ihre Goldmedaille und stellten sich mit den Titelträgern zum obligatorischen "Meisterfoto".

Als Titelanwärter waren auch die Elmshorner Emrah Haldiz und Hüseyin Topcam in den Kaltenkirchener Ring gestiegen. Haldiz (Jugend-B-Halbfliegengewicht/bis 48 kg) boxte gegen Ringfuchs Jakob Jakobi (49 Kämpfe/ Olympia Neumünster) sehr zurückhaltend. Das kostete den Titel, denn Jakobi wurde aufgrund der Hilfspunkte nach einem 9:9-Urteil zum Sieger und Landesmeister gekürt. Haldiz erhielt zwar später den Pokal "Knappster Verlierer", der Titel wäre ihm aber lieber gewesen.
Alexander Eske (DGF Flensburg) behielt gegen Hüseyin Topcam (AC Einigkeit) im Jugend-A-Leichtgewicht (bis 60 kg) knapp die Oberhand. "Ich weiß nicht, was mit mir los war", äußerte sich der Elmshorner und bekam Trost von seinen Betreuern. Auch diese hatten sich einen anderen Kampfausgang erhofft.

Am 15./ 16. April finden die norddeutschen Jugendmeisterschaften in Hamburg statt. Yves Saß und Arman Sargsjan werden dort die Farben des AC Einigkeit Elmshorn und Schl.-Holsteins vertreten.

Weitere Ergebnisse: u.a.
Jugend-B-Papiergewicht bis 40 kg:
Paul Felbusch (VfB Brunsbüttel) PS über Dennis Markwart (BR MTV Marne);
Junior-Federgewicht:
Andre Eichstedt (Kadgamala Heide) PS über Stephan Goran (TS Kaltenkirchen).

zurück zum Inhaltsverzeichnis


05.03.00   -  Teterow - heißes Pflaster!
Kurzfristig vereinbarte der AC Einigkeit Elmshorn (ACE) Kämpfe für Yves Saß und Arman Sargsjan in Jördenstorf bei Teterow/Mecklenburg-Vorpommern.

Beide vereinbarte Gegner brachten erhebliches Übergewicht, weshalb die Paarungen platzten. Für Sargsjan fand sich Ersatz, für Saß leider nicht. Hüseyin Topcam reiste in der Hoffnung auf einen Gegner mit.

Rene Mocholett/Altentreptow wurde anfangs von Sargsjan förmlich durch den Ring getrieben. In der Mittelrunde suchte der Mecklenburger sein Heil mit ringkampfähnlichen Aktionen. Hierbei unterstützte ihn das ausländerfeindliche Gegröle aus dem Publikum. Nachdem der Elmshorner Mittelgewichtler in der Schlußrunde den Kampf mit druckvollen Hakenserien bestimmte, gab es für den Einheimischen Schützenhilfe durch den Ringrichter. Dieser unterbrach ständig das Kampfgeschehen, ermahnte Sargsjan zum sauberen Boxen und rettete so Mocholett vor einer vorzeitigen Niederlage. Das Kampfgericht urteilte ein Unentschieden. "Völlig unberechtigt", erboste sich Trainer Zekeriye Yücel im Rahmen der Berichterstattung, "es waren keine unsauberen Treffer von Arman, besser konnte ein Sieg kaum herausgeboxt sein."

Mit Hüseyin Topcam errechnete sich der Teterower Trainer leichte Beute für seinen Andreas Klockzin. Der äußerst kampfstarke Lokalmatador fing sich in der ersten Runde eine Links-rechts-Kombination als Konter ein und fand sich auf dem Ringboden wieder. Topcam boxte insgesamt variabler und zeigte dem Teterower, dass Kampfstärke auch sein besonderes Attribut ist. Urteil: Punktsieger Hüseyin Topcam.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


27.02.00   -  Zweimal dänisches Gold!
In Hobro/DK fand der 17. "JABU-Box-Cup" für Jugend-/Juniorenboxer statt. Der AC Einigkeit Elmshorn (ACE) war wieder dabei und machte Beute!

Am Finaltag gab es einmal Silber und zweimal Gold für die ACE-Boxer. Emrah Haldiz (13/Hfl.) holte Silber. Neben Hüseyin Topcam (15/L) kehrte auch Vereinskamerad Yves Saß (14/HW) aus Tensbüttel mit einer Goldmedaille nach Deutschland zurück. Saß stellte sich Timor Khalil aus Leipzig, welcher im Vorkampf das Bild eines gefährlichen Schlägers vermittelte. Der DM-5. Yves Saß agierte daher äußerst vorsichtig und stellte nach ausgeglichenem Kampfverlauf erst mit einer konsequenten Schlussattacke den 3:2-Punktsieg und seinen Turniererfolg sicher.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


22.02.00   -  Meistergrad für Knoll!
Elmshorn/Harburg - Mit Viktor Knoll kann der AC Einigkeit Elmshorn (ACE) an die Amateur- und Profitrainergröße Hans "Hanne" Wichmann anknüpfen. Wichmann, 1969 verstorbenes Ehrenmitglied und langjähriger Erfolgstrainer des ACE, war Inhaber des 4. Meistergrades des damals bekannteren Graduierungssystems im Boxen (s. BS v. 17.08.99).

Viktor Knoll legte kürzlich im Rahmen eines mehrtägigen Lehrganges vor dem B.K.H. (Box-Kollegium Harburg/ Elbe) die Prüfung zum 1. Meistergrad mit Erfolg ab. Intensives Lernen und Üben in den vergangenen Jahren brachten den jungen Elmshorner Boxer (17) ans Ziel. Herzlichen Glückwunsch! Dies gilt auch für den ACE, denn erstmals seit über 30 Jahren verfügt er in seinen Reihen wieder über einen Meistergrad!

Zusammen mit Knoll "packte" ein anderer ACE`ler den ersten Schritt. Valentino Villa (14) legte mit Erfolg die Prüfung zum 1. Schülergrad ab.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


22.02.00   -  Anerkennung für die Jugendarbeit!
Kürzlich fand in Elmshorn wieder eine der größten Breitensportveranstaltungen Norddeutschlands statt. Beim Sportpressefest der örtlichen Tageszeitung wirkten viele Vereine mit und ca. 10.000 Besucher wurden für diese Tagesveranstaltung geschätzt.

Der AC Einigkeit Elmshorn (ACE) nahm an einer Sportschau teil. Im Verlauf von etwa zehn Minuten konnten die Zuschauer u.a. einige Sparringskämpfe erleben. Seilspringen und Pratzenarbeit demonstrierten gekonnt einige gezielt ausgesuchte Boxer. Der Moderator verwickelte ACE-Sprecher Jens Gatzenmeier hierbei in ein pausenloses Frage- und Antwort-Gespräch über Dinge aus dem Verein und dem Boxsport.

Die Vorführung der Boxer bezeichnete der Verantwortliche der Sportschau im Nachhinein als die dynamischste Aktion des Tages.

Überraschung an einem der folgende Tage war die Überreichung einer Geldspende als Würdigung der bekannten Integrationsarbeit (Aussiedler, Ausländer) des Vereins. Die Spende war ein großer Teil der Einnahme von der gut besuchten Abendgala anlässlich des obigen Festes.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


22.02.00   -  Starke Jugend!
Die Jugendversammlung des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) hatte mehr Besuch als die entsprechende Erwachsenenversammlung. Das passt zur sportlichen Entwicklung des Vereins der letzten Jahre und seiner Jugendarbeit!

Die Verantwortung für die Jugend liegt weiterhin bei Jugendwart Martin Wittek (auch ACE-Kassenwart), Stellvertreter Zekeriye Yücel (auch ACE-Sportwart) und Beisitzer Hartmut Rex (Schriftführer, besondere Aufgaben, auch ACE-Vorsitzender). Eine Beteiligung der Jugendlichen an der Jugendarbeit wird schon lange gefördert. Mit dem Ideenreichtum der jugendlichen Berater war es bisher nicht so doll. Das wollen jetzt Benno Bietz, Sebastian Freiling und Viktor Knoll verbessern. Neben dem Sommergrillfest, der Weihnachtsfeier und der Boxerei muß es weiterhin andere Jugendaktionen geben! Hoffentlich lässt der Boxterminkalender genügend Spielraum dazu!

Die Jugendversammlung war auch der Rahmen für die Auszeichnung einiger Boxer mit dem DABV-Box-Sportabzeichen:

Bronze: Dennis Mehlmann, Silber: Arman Sargsjan, Gold: Hüseyin Topcam.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


22.02.00   -  KSV Pinneberg
Jan Albers, stellvertretender Vorsitzender des Kreissportverbandes Pinneberg (KSV) und Boxer der früheren Eutiner Polizeistaffel, leitete die Wahlen der Fachsparte BOXEN. Neben den Beisitzern Torsten Frühling (TSV Uetersen), Herbert Offermanns (TSV Wedel) und Zekeriye Yücel(AC Einig-keit Elmshorn) wählte die Hauptversammlung erneut Hartmut Rex (AC Einigkeit) zum Obmann.

Zielsetzung für 2000 ist u.a. die Fortsetzung der stetigen Sportlerschulung, wobei der Ort der Lehrgangstätigkeit vermehrt die Uetersener Trainingsstätte sein soll. Weiteres Bestreben ist die Förderung der Ausbildung zum Kampfrichter, denn dahingehend brauchen die KSV-Vereine dringend Nachwuchs.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


11.02.00   -  Guter Jahrgang 1974!
Die jährliche Mitgliederversammlung des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) hatte im Vergleich zu den Vorjahren nur eine Neuigkeit: Der Tagesordnungspunkt "Ehrungen" entpuppte sich als Mittelpunkt des Treffens, denn alles andere ergab nichts Neues: Wiederwahlen, keine Beitragserhöhung! Die Berichte des Vorstandes rückten einige Zahlen/ Fakten, welche dem ACE für 1999 insgesamt eine positive Bilanz geben, in den Vordergrund.

Mitgliedschaftsjubilare: 30 Jahre - Rainer Ehmke; 25 Jahre - Hans-Albert Holicki, Wolfgang Holtz, Georg und Siegfried Karschau; Thomas Rex, Michael Schlüter, Zekeriye und Zeki Yücel, Peter Wischmann; 20 Jahre - Jan Borkowski.

Neben der Ehrungsgabe (Ehrenteller bzw. Urkunde) erhielten Holtz, Rex und Wischmann zusätzlich die ACE-Silbernadel angesteckt. Alle anwesenden Jubilare bekamen einen Blumenstrauß.

Statistiker erkennen, dass die 1974`er im ACE ein wichtiger Baustein sind. In diesem Jahr begannen die früheren Lokalmatadore Michael Schlüter, Siegfried Karschau und die Yücel-Brüder ihre Boxerlaufbahn. Wolfgang Holtz und Rainer Ehmke verfügten damals bereits über Kampferfahrung. Sie alle bestritten insgesamt über 300 Kämpfe, wobei Siegfried Karschau als einziger über 100 Ringauftritte aufweist. Als Meisterboxer setzten sich Karschau und die Yücels in Szene, Karschau allerdings in den Farben des TSV Uetersen, dem damaligen Liga-Club.

Mit Georg Karschau und Hans-Albert Holicki wuchsen Funktionäre heran. Helfer waren sie bereits vor dem Vereinsbeitritt bei Boxveranstaltungen im damaligen "Südpol".

Zahlen/Fakten zu 1999: Mit 235 wiederholte sich zum Jahresende die Rekordmitgliederzahl von vor zwei Jahren. Einschließlich drei Heimveranstaltungen wirkten die ACE-Boxer bei 27 Veranstaltungen/Turnieren mit (Durchschnittlich alle zwei Wochen im Einsatz!). Trotz ausgebliebener Landes- und Nordtitel besteht sportliche Zufriedenheit: 2 x DM-5., 1 Nordvize, 1 Landesbester, 7 Titel als Stadt-/ Bezirksmeister, 2 intern. Turniersiege (Alle Erfolge durch fünf Boxer). Erweiterung des Trainings durch "Boxschule für Anfänger" und zusätzlichem Angebot für die Fitnesssportler.

Auch die Zukunft, das Jahr 2000, wurde erörtert: Kauf einer Punktmaschine, gezielte Ergänzung der "Boxschule für Anfänger", Norddeutsche Seniorenmeisterschaft am 6./7. Oktober in der Elmshorner Olympia-Halle.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


29.12.99   -  AC Einigkeit mit guter Hoffnung ins Jahr 2000!
Zum Jahresbeginn meldete der AC Einigkeit Elmshorn Hüseyin Topcam (15) als die Nr. 1 des Jahres 1999. Aufgrund seiner Aktivität (14 Wettkämpfe) und Erfolge führt er souverän mit 30 Punkten die ACE - Aktivitäts- und Erfolgsbilanz 1999 an. In seinem Schatten stehen mit 16 Punkten die DM-Teilnehmer Yves Saß (14) und Viktor Knoll (17). Als Nachwuchsboxer des Jahres 1999 ist Arman Sargsjan (15) zu bezeichnen. Der Mittelgewichtler steht mit fünf Siegen in fünf Kämpfen und noch ungeschlagen auf Platz Fünf in der Bilanz, punktgleich (15 P.) hinter Landesvizemeister Emrah Haldiz (13).

Alle fünf genannten Boxer erkämpften 1999 insgesamt sieben Meistertitel und zwei Goldmedaillen bei Turnieren in Dänemark. Sie zählen sämtlich zur Boxelite, zumindest in Schl.-Holstein.

Insgesamt setzte der ACE 1999 zehn Boxer zu Wettkämpfen ein. Dabei gab es mit 23 Siegen und 24 Niederlagen einen ständigen Wechsel zwischen Freude und Niedergeschlagenheit.

Einen hohen Stellenwert erarbeitete sich die "Boxschule für Anfänger". Seit dem Frühjahr 1999 treffen sich jeden Donnerstag von 18 bis 19 Uhr boxinteressierte Sportler. Bereits einige Zeit besuchen etwa zehn Jugendliche die Boxschule regelmäßig und Lehrmeister Viktor Knoll, angehender Meistergrad eines Boxgraduierungssystems, bringt dem oft ungeduldigen Nachwuchs mit viel Geduld die Grundbegriffe des Boxens bei.

Zusammen mit den Lokalgrößen will der ACE immer wieder Nachwuchsboxer präsentieren, denn Topcam, Saß, Knoll & Co. brauchen Verstärkung, soll doch irgendwann mal das Ligaboxen in Elmshorn Einzug halten.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


12.12.99   -  Schneller KO im Superschwer!
Mit 14 Paarungen ging das Konzept des veranstaltenden AC Einigkeit Elmshorn in der Elmshorner Olympia-Halle voll auf. Schade war nur, dass der Gegner von Arman Sargsjan (5 Kämpfe/5 Siege) nach dem Wiegen vom Ringarzt krankheitsbedingt keine Starterlaubnis erhielt.

Als Attraktion sollte sich der Superschwergewichtskampf erweisen. Der wie ein Klitschko-Typ wirkende Torsten Weber (Heide/Holst.) unterlag nach 1:43 Min. in der ersten Runde durch KO. Gegner Christoph Pupke (Warstade), augenscheinlich wie David im Kampf gegen Goliath wirkend, sorgte für die Überraschung! Eine seiner wenigen Aktionen schlug wie der Blitz am Kinn des Hünen Weber ein. Weit über die Zeit blieb der Boxer auf dem Ringboden liegen!

Als weitere Attraktion entpuppte sich die Begegnung zwischen Christopher Elfert (Neustadt-Glewe)und Jens Rehm (Warstade) in der 45 kg-Klasse. Wieder sorgte "David" in der Gestalt des Mecklenburger Elfert für Aufsehen. Im harten Fight brachte Elfert öfters Aufwärtshaken aus langer Distanz. Diese erwischten den sich aggressiv wehrenden Rehm immer wieder. Ergebnis war eine Superstimmung in der Halle und viel Applaus für Sieger Elfert und Verlierer Rehm!

Elmshorns AC Einigkeit-Boxer sorgten immer für eine besondere Stimmung in der mit Flaggen geschmückten Halle.

Emrah Haldiz (ACE) gewann in einem mit wechselnden Vorteilen geprägten Papiergewichtskampf einstimmig aber knapp gegen den schlanken Daniel Holtz (Neustadt-Glewe) nach Punkten.

In seinem Debüt mußte Halbmittelgewicht Dennis Mehlmann (ACE) trotz Reichweitenvorteilen einige Härtetreffer einstecken. Ein verbotener Innenhandschlag des Gegners Paul Nowak (Trappenkamp) beeinträchtigte die Kampffähigkeit des Elmshorners derart, dass Ringrichter Joachim Raeder (Lübeck) Nowak disqualifizierte und Mehlmann zum Sieger erklärte.

Schlusskämpfer Hüseyin Topcam vom ACE verschenkte im Leichtgewicht einen Sieg: Die Verwarnung in der Schlussrunde (wegen Innenhandtreffer) wechselte das Blatt. Alexander Eske (Flensburg) wurde so zum knappen 2:1-Punktsieger gekürt.

Ergebnisse der Kampfpaarungen vom 11.12.99

Jgd.C-Papier-32 kg: Sehafi Karimi (Marne) PS über Michael Armenat (Polizei HH),
Jgd.B-Feder: Alex Vogel (Lüneburg) RSC-S. 1.R. über Marco Philipp (Neustadt-Glewe),
Sen.-SuperSchwer: Christoph-G. Pupke (Warstade) KO-S. 1.R. über Torsten Weber (Kadgamala Heide),
Jgd.C-Pap.-38 kg: Marcel Siegesmund (Neustadt-Gl.) PS über Dennis Markwart (Marne),
Sen.-Mittel: Dawid Nowak (Polizei)PS über Sergej Odenbach (Warstade),
Jgd.B-Pap.-45 kg: Christopher Elfert (Neustadt-Gl.) PS über Jens Rehm (Warstade),
Jgd.C-Pap.-42 kg: Emrah Haldiz (Elmshorn) PS über Daniel Holtz (Neustadt-Gl.),
Jun.-Halbmittel: Dennis Mehlmann (Elmshorn) Disqu.-S. 2.R. über Paul Nowak (Trappenkamp),
Sen.-Mittel: Waldemar Tews (Polizei) Aufg.-S. 2.R. über Ahmet Askar (BC Sportmann),
Jgd.A-Mittel: Mehmet Ulas (Fischbek) PS über Adis Ohanjan (Harburger SC),
Jgd.A-Bantam: Andre Eichstedt (Heide) PS über Sebastian Schwarz (Neustadt-Gl.),
Jgd.A-Leicht: Timmi Davis (Polizei) RSC-S. 2.R. über Mathias Elfert (Neustadt-Gl.),
Jgd.A-Fliegen: Jakob Terkich (Polizei) PS über Alexander Vorrat (DGF Flensburg),
Jgd.A-Leicht: Alexander Eske (Flensburg) PS über Hüseyin Topcam (Elmshorn).

zurück zum Inhaltsverzeichnis


nach oben zum Seitenanfang

© 2000,  Jens Gatzenmeier

 Stand: Oktober 2007