http://www.ac-einigkeit.de

Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e.V.

Vereinslogo

AC Einigkeit Boxring

- Die blaue Ecke - Presseinformationen
Presseinformationen 2001

  Startseite
  Nachrichten
  - Die blaue Ecke
  - Ringgeflüster
  Sportkalender
  Der Verein
  - Wir über uns
  - Training
  - Kontakt
  - Boxer + Erfolge
  - Mitgliedsbeitrag
  - Regelwerk
  - Vereinschronik
  Der Boxsport
  Seitenübersicht
  Suchen + finden
  Über diese Seite
zurück ]

Inhaltsverzeichnis
27.12.2001 Begehrte Box-Sportabzeichen!
17.12.2001 Frohe Weihnachten!
10.12.2001 Boxen: Spannende Gefechte!
03.12.2001 Boxen: Männer stark vertreten, Frauen passen nicht zueinander!
25.11.2001 IDJM: Sargsjan ohne Medaille!
24.11.2001 Silbermedaille für Yves Saß in Düren!
23.11.2001 Arman Sargsjan verliert, Yves Saß im Halbfinale in Düren
20.11.2001 Ausschreibung: Boxen am 08.12.2001
17.11.2001 Vergleichskämpfe Berlin gegen Kaltenkirchen
15.11.2001 Boxen: Arman Sargsjan zur IDJM
14.10.2001 Berlin-Ausflug
30.09.2001 SHABV-Süd-Meisterschaftskämpfe
24.09.2001 Männervorkämpfe im Blickpunkt!
23.09.2001 Pokale aus Flensburg!
16.09.2001 Gute Perspektive!
10.09.2001 Salim scheiterte an Maxim!
02.09.2001 Boxpause beendet!
02.09.2001 AC Einigkeit-Sportler mit starken Beinen!
27.08.2001 Suchmaschinen und Modells
23.08.2001 Ausschreibung: Boxen am 29.09.2001
17.08.2001 Boxer halten sich fit!
15.08.2001 Unerwartete Resonanz!
15.08.2001 Siegfried Karschau 50
14.08.2001 Boxmeisterschaften
08.07.2001 Gute Stimmung beim Boxen!
08.07.2001 Erfolgreicher Abend für die Boxer aus Berlin!
06.07.2001 Box-Zentrum Olympia-Halle
18.06.2001 Ausschreibung: Boxen am 7.7.2001
17.06.2001 Yves Saß Deutscher Jugend-A-Vizemeister!
15.06.2001 Yves Saß im Finale!
24.05.2001 Vatertags-Boxen in Marne
19.05.2001 Boxausflug nach Verden
17.05.2001 Trauer beim AC Einigkeit Elmshorn
13.05.2001 Kieler Förde-Pokal für Topcam!
08.05.2001 Männer-Boxen und Cindy im Ring!
02.05.2001 Männer-Boxen im Blickpunkt!
24.04.2001 Box-Report:
23.04.2001 Gelojan - norddeutscher Vizemeister!
08.04.2001 Sargsjan - norddeutscher Vizemeister!
25.03.2001 Boxreport:
25.03.2001 Boxen: 6. Marner Boxgala
13.03.2001 Ein Tag der Ehrungen!
11.03.2001 Boxer boten gute Finalkämpfe!
10.03.2001 Die Finalergebnisse
08.03.2001 Haldiz kneift!
06.03.2001 Im Finale steckt Spannung!
05.03.2001 Boxen: Halbfinale in Neumünster
25.02.2001 SHABV-Süd kürt "Boxer des Jahres"
25.02.2001 Spannung im Junioren-Weltergewicht!
10.02.2001 Ein Porsche zum Jubiläum!
04.02.2001 Boxen: KG Neustadt-Glewe siegt!
28.01.2001 Boxen: KG Neustadt-Glewe kommt!
19.01.2001 Die Boxjugend ist das Herzstück des Vereins!
18.01.2001 Positiver Trend bei KSV-Boxern!
08.01.2001 Topcam - Boxer des Jahres 2000!
07.01.2001 Gut beraten ins Jahr 2001!
Wenn Sie eine Überschrift anklicken, gelangen Sie direkt zum Text
nach oben zum Seitenanfang

27.12.2001   -  Begehrte Box-Sportabzeichen!
Nach Weihnachtsfeiern für die Jugend und die Erwachsenen, verbunden mit Bowling beim Bowling-Center in der Elmshorner Kleiststraße, gab es am letzten Trainingstag des Jahres zum Abschluss einen Umtrunk. Die Boxer des AC Einigkeit Elmshorn erlebten diesen in der Olympia-Halle und die Fitnesssportler Stunden später in der Halle "Krückaupark". Grund des Ortswechsels war ein Hallentausch mit den EMTV-Handball-Damen (Grund: Spiel gegen eine höherklassige Mannschaft aus Wismar).
Die Trainingsgemeinschaften kamen fast geschlossen den Einladungen zur "ACE-Vitamingetränk"-Party nach. Dies war für die ACE-Boxer eine gute Gelegenheit zur Verleihung von inzwischen fälligen Box-Sportabzeichen.
Vorsitzender Hartmut Rex bezeichnete das Box-Sportabzeichen des DABV/DBV als ein äußerst attraktives Abzeichen. Es verdient, getragen zu werden! Angetan von den nicht nur lobenden Worten zeigten sich alle Ausgezeichneten mit strahlender Miene der Trainingsgemeinschaft und dem Fotografen.
Alle fünf Box-Sportabzeichenträger gehören der Altersklasse "Männer" an:
Bronze: Sebastian Koinzer, Jeton "Toni" Krasniqi, Michel Stegmann und Seyfullah Ucan.
Gold: Salimgerej "Salim" Ibragimov.

Anmerkung: Die Fotos finden Sie im "Ringgeflüster"!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


17.12.2001   -  Frohe Weihnachten!
Kirche in Kollmar
Kirche in Kollmar.
Der AC Einigkeit Elmshorn wünscht seinen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Boxsportfreunden ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie ein friedliches und erfolgreiches Jahr 2002.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


10.12.2001   -  Boxen: Spannende Gefechte!
Mit der Ausrichtung der Frauen-/Männermeisterschaft des SHABV-Süd war der AC Einigkeit Elmshorn (ACE) letztlich zufrieden. Schade nur, dass keine einzige Frauenmeisterschaft ausgeboxt werden konnte.

Als nach dem Wiegen zehn Kampfpaarungen feststanden, war ein Kampf gewonnen. Der organisierende AC Einigkeit hatte nämlich im Vorfeld Mühe, ein genügendes Programm zu halten. Trotz einer Erkältungswelle blieb das Glück auf Seiten des ACE.

Neben Boxern aus Schleswig-Holstein reisten auch Faustkämpfer aus Berlin und Hamburg zu den verbandsoffenen Meisterschaften an. Die Gäste aus den fremden Verbänden werteten die Titelkämpfe qualitativ auf.

Mit zehn Kämpfen ergab sich für diesen Tag ein passender zeitlicher Rahmen. Wollten doch viele der Zuschauer den Fernsehkrimi "Vitali Klitschko - Ross Puritty" live vor dem Bildschirm erleben. Der äußere Rahmen der Veranstaltung mit der anspruchsvollen Lichtgestaltung durch die Firma Nordlicht kam an und war bereits ein Vorgeschmack auf das kommende Fernseherlebnis. Für die Boxer, ihre Fans und die Zuschauer war der etwa dreistündige Boxabend ein Erlebnis, welches insgesamt wohl noch einige Zeit in guter Erinnerung bleiben wird.

Lichtspektakel in der Olympia-Halle
Lichtspektakel in der Olympia-Halle.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)


Die Meisterschaftsausschreibung sah für fortgeschrittene Boxer ein Turnier mit zwei Kämpfen pro Boxer vor. Passende Viererfelder ergaben sich nicht, jedoch ein Dreierfeldturnier im Halbmittelgewicht. So ergab sich, dass Halbfinalsieger Salimgerej "Salim" Ibragimov vom AC Einigkeit Elmshorn als einziger Boxer an diesem Abend zwei Kämpfe bestreiten musste. Dies war seitens des Organisators bereits vor der Ausschreibung der große Wunsch. Dies klappte, denn der sympathische "Salim" sollte sich in die Herzen der Elmshorner Boxsportgemeinde boxen. Der Halbfinalkampf endete bereits nach einigen Härtetreffern in der ersten Runde. Die Ecke von Paul Novak (Trappenkamp) gab auf. "Salim" Ibragimov überzeugte! Im Finale erwies sich Damian Wagner (BC Heros Hamburg) als eine fast zu harte Nuss für den Elmshorner. In der ersten Runde hätte ein gegnerischer Konter beinahe das Aus für den angehenden Lokalmatador bedeutet. Danach sorgten öftere Attacken von beiden Seiten fortwährend für Spannung. Nach dem zweiten Durchgang stand es mit leichten Vorteilen für den Elmshorner 7:5. In der Schlussrunde fand "Salim" oft die Lücke und siegte noch deutlich 18:12 nach Punkten. Nach der Urteilsverkündung überreichte Sponsor Eckhart Holstenberg, Betreiber von "Flora-Bowling", die obligatorische "Holstenberg-Trophäe" für Meister und Platzierten.

Kurzfristig sprang Michel Stegmann (ACE) für den verhinderten Vereinskameraden Eugen Zimmermann ein. Nach guter Anfangsphase steckte Stegmann einen harten Nasentreffer ein und wurde verletzungsbedingt aus dem Ring genommen. Bezirksmeister somit im Halbschwergewicht sein Gegner Joseph Isidro aus Kaltenkirchen. Damit der für einen Vorkampf eingeplante Nico Czok (Bergedorf) wegen Ausfall des Gegners nicht umsonst anreiste, sprang Hüseyin Topcam (ACE) ein. Wegen der recht unterschiedlichen Kampferfahrung wurde die Begegnung zu einem Wettkampfsparring umfunktioniert. Der Hamburger schlug sich wacker. Topcam demonstrierte sein Können und siegte (24:8) in einem ansehnlichen Gefecht.

Kurz die übrigen Kämpfe:

Der erste Vorkampf verlief bereits bewegt. Christopher Schmiedebach aus Berlin siegte knapp mit 7:6 gegen den routinierteren Daniel Herget aus Trappenkamp. Die Debütanten im Juniorenhalbwelter boten beide gute Boxschule und boxten hart. Der Thorsten Spürgin-Schützling Vitali Dill (Bergedorf) punktete den Kaltenkirchener Amartuvshin Dashdeleg aus.

Ein sportlicher Leckerbissen wurde die Männer-Mittelgewichtspaarung. Der kleinere David Lubowicz (Berlin) ging mit geschlossener Deckung in den Mann (Thomas Gries, Brunsbüttel) und antwortete erfolgreich auf die meist die Deckung treffenden Schlagserien des Kanalstädters.

Bei den Männer-Halbweltergewichtlern wechselten die Vorteile öfter. Der robustere Dimitri Vitnov (Bad Schwartau) besiegte den Ksltenkirchener Nesim Cetin.
Den trefferreichsten Kampf gab es im Männer-Halbmittelgewicht zwischen den Nachwuchsleuten Dimitri Benzel (Bad Schwartau) und Vitali Iwachnenko (Brunsbüttel). Benzel wurde mit 42:28 Punkten Bezirksmeister, jedoch steckte er ebenso wie sein Gegenüber zu viele Treffer ein.

Der Schlusskampf zwischen den Ligaboxern Bülent Zorlu (Heros Hamburg) und Viktor Scheiermann (DGF Flensburg) verlief zwei Runden sehenswert mit den besseren Aktionen des Hamburgers. Die Schlussrunde erinnerte an manchen Ring(box)kampf von Schwergewichtlern im Fernsehen. So blieb der erhoffte boxerische Höhepunkt zum Veranstaltungsende aus!


Ergebnisse der offenen Frauen- und Männer-Boxmeisterschaften des Bezirks SHABV-Süd am 08.12.2001:

Gewicht Rote Ecke Blaue Ecke Sieger
J-A-Fl.
-51 kg
Daniel Hergert,
Trappenkamp
Christopher Schmiedebach,
BFC Berlin
Christopher Schmiedebach
PS
Männer-HM
-71 kg
Paul Novak,
Trappenkamp
Salim Ibragimov,
Elmshorn
Salim Ibragimov
Aufgabesieger Rd. 1
Jun.-HW
-63,5 kg
Amartuvshin Dashdeleg,
Kaltenkirchen
Vitali Dill,
Bergedorf
Vitali Dill
PS
Männer-M
-75 kg
Thomas Gries,
Brunsbüttel
David Lubowicz,
BFC Berlin
David Lubowicz
PS
Männer-HM
-71 kg
Damian Wagner,
Heros Hamburg
Salim Ibragimov,
Elmshorn
Salim Ibragimov
PS
Männer-HW
-63,5 kg
Dimitri Vitnov,
Bad Schwartau
Nesim Cetin,
Kaltenkirchen
Dimitri Vitnov
PS
J-A-S
-81 kg
Nico Czok,
Bergedorf
Hüseyin Topcam,
Elmshorn
Hüseyin Topcam
WKS - PS
Männer-S
-91 kg
Joseph Isidro,
Kaltenkirchen
Michel Stegmann,
Elmshorn
Joseph Isidro
Aufgabesieger Rd. 1
Männer-HM
-71 kg
Dimitrij Benzel,
Bad Schwartau
Witali Iwachnenko,
Brunsbüttel
Dimitrij Benzel
PS
Männer-W
-67 kg
Bülent Zorlu,
Heros Hamburg
Viktor Scheiermann,
DGF Flensburg
Bülent Zorlu
PS

Einige Fotos von dieser Veranstaltung finden Sie hier:

Die Kämpfer der roten Ecke
Die Kämpfer der roten Ecke.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Die Kämpfer der blauen Ecke
Die Kämpfer der blauen Ecke.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Salim gewinnt seinen Halbfinalkampf gegen Paul Novak
Salim gewinnt seinen Halbfinalkampf gegen Paul Novak.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

David Lubowicz aus Berlin siegreich gegen Thomas Gries, Brunsbüttel David Lubowicz aus Berlin siegreich gegen Thomas Gries, Brunsbüttel.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Salim in der ersten Rundenpause
Salim in der ersten Rundenpause.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Damian Wagner und Salim im Fight
Damian Wagner und Salim im Fight.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Beide Kämpfer suchten die Entscheidung
Beide Kämpfer suchten die Entscheidung.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Dieser Kampf endete zugunsten von Salim
Dieser Kampf endete zugunsten von Salim.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Nach der Urteilsverkündung überreichte Sponsor Eckhart Holstenberg Pokale für den Meister und Zweitplatzierten
Nach der Urteilsverkündung überreichte Sponsor Eckhart Holstenberg Pokale für den Meister und Zweitplatzierten.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Hüseyin Topcam konnte dieses Wettkampfsparring gegen Nico Czok für sich entscheiden
Hüseyin Topcam konnte dieses Wettkampfsparring gegen Nico Czok für sich entscheiden.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Thorsten Spürgin aus Bergedorf gratuliert Thorsten Spürgin aus Bergedorf gratuliert.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Gegen Joseph Isidro verlor Michel Stegmann
Gegen Joseph Isidro verlor Michel Stegmann.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Zekeriye Yücel wird von Hartmut Rex für seinen unermütlichen Einsatz geehrt
Zekeriye Yücel wird von Hartmut Rex für seinen unermütlichen Einsatz geehrt.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

zurück zum Inhaltsverzeichnis


03.12.2001   -  Boxen: Männer stark vertreten, Frauen passen nicht zueinander!
Die offenen Frauen- und Männer-Boxmeisterschaften des Bezirks SHABV-Süd (8.12., 19.30 Uhr, Olympia-Halle Elmshorn) sind ein Aufeinandertreffen von Boxern aus ganz Schl.-Holstein gewürzt mit Faustkämpfern aus Berlin und Hamburg.
Männer vom Leicht- bis Superschwergewicht, ohne Halbschwergewicht, treten an. Bei den Frauen gab es einige Meldungen, allerdings passen die Damen gewichts- und leistungsmäßig nicht zueinander.
Obwohl Liga- und Meisterboxer (Zorlu, Desch, Plauschka) vertreten sind, bestimmen die AC Einigkeit Elmshorn-Boxer Salimgerej "Salim" Ibragimov (27/-71 kg), Eugen Zimmermann (19/-91kg) und evtl. Jeton "Toni" Krasniqi (26/-63,5 kg) das lokale Interesse. Ibragimov ist wahrscheinlich der einzige Boxer, welcher im Rahmen der Veranstaltung zwei Kämpfe bestreitet.
Die Boxveranstaltung wird unterstützt mit drei Jugend-/Juniorenkämpfen und erhält mit den Beleuchtungsspezialitäten der Firma Nordlicht einen besonderen Rahmen.
Kämpfe mit ACE-Boxern:
HW: evtl. Jeton Krasniqi (ACE) - Djamalu Chadji (Lüneburg); HM: Salimgerej Ibragimov (ACE) - Paul Novak (Trappenkamp), der Sieger gegen Damian Wagner (Heros Hamburg); S: Eugen Zimmermann (ACE) - Joseph Isidro (Kaltenkirchen).

zurück zum Inhaltsverzeichnis


25.11.2001   -  IDJM: Sargsjan ohne Medaille!
Zur Teilnahme des Elmshorner Boxers Arman Sargsjan(17/AC Einigkeit Elmshorn) bei der Internationalen Deutschen Juniorenmeisterschaft (IDJM) in Düren führten die Erfolge auf norddeutscher Ebene. Die Auslosung ergab als Viertelfinalgegner im Mittelgewicht (-75 kg) den Berliner Michael Stricha vom Boxring Eintracht. Der Berliner versteckte sich vier Runden lang hinter einer guten Deckung. "Schildkröte" nannten ihn danach einige der Boxfans. Sein Konzept ging auf, denn das fast unermüdliche Attackieren des ACE-Boxers während der gesamten Kampfdistanz konnte die Deckung nicht "knacken". Wo sollten da Sargsjans Wertungspunkte herkommen? Stricha öffnete nur für wenige Konter, die meist auch erfolgreich verliefen, seine Deckung. Sargsjan verlor nach Punktwertung gegen einen cleveren Gegner!
Im Halbfinale wahrte Stricha seine Deckung nicht so konstant und verlor gegen den späteren IDJM Artur Hofmeister (FK Düren-Grüngürtel).
Als einziger Boxer der Nordregion (HB,HH,Nds.,SH) erboxte Yves Saß (MTV Marne, früher ACE) einen Medaillenplatz. Er unterlag im Finale des Halbmittelgewichts (-71 kg) dem Favoriten Robert Woge (Könnern) nach Punkten.

Bei einer Veranstaltung der SV Polizei Hamburg am Sonntagmorgen in der Halle Haubachstraße unterlag ACE-Schwergewicht Eugen Zimermann (19/ 85 kg) in einem annähernd ausgeglichenem Gefecht dem Schwarzenbeker Eugen Maier nach Punkten. Die Betreuung übernahm Leonid Kiselev (59), welcher am Vortag seine Boxtrainerausbildung erfolgreich beendete.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


24.11.2001   -  Silbermedaille für Yves Saß in Düren!
-jg- Nach dem Erfolg im Halbfinale gegen Jamiel Shanab (FT-Frankenthal) kämpfte Yves Saß heute gegen Robert Woge (Blau-Weiß Könnern) um den Titel des Internationalen Deutschen Juniorenmeisters. Leider konnte Yves diesen Kampf nicht für sich entscheiden, so daß er sich mit einer Silbermedaille begnügen mußte.
"Mir ist diese Entscheidung unverständlich, denn Yves erzielte eindeutig die meisten Treffer", so Zekeriye Yücel, der zusammen mit Holger Saß Yves in Düren betreut hat.
Auch wenn Yves in diesem Jahr keinen nationalen bzw. internationalen Meistertitel erreichen konnte, freuen wir uns über seinen Erfolg!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


23.11.2001   -  Arman Sargsjan verliert, Yves Saß im Halbfinale in Düren
-jg- Gestern verlor Arman Sargsjan auf der Internationalen Deutschen Juniorenmeisterschaft (IDJM) in Düren seinen Kampf gegen Michael Stricha vom Boxring Eintracht Berlin nach Punkten und ist damit leider ausgeschieden.
Als einziger Boxer aus der Nordregion hat der frühere Elmshorner Kämpfer Yves Saß nach seinem Sieg gegen Ralf Riemer (Fürstenwalde) einen Medaillenrang sicher. Er gewann gestern das Viertelfinale durch Aufgabe seines Gegners in der 2. Runde.
Sollte Yves heute abend seinen Halbfinalkampf gewinnen, kann er morgen im Finale den Titel gewinnen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


20.11.2001   -  Ausschreibung: Boxen am 08.12.2001
Ausschreibung zur offenen Frauen-/Männer-Meisterschaft 2001 des Bezirks SHABV-Süd
mit Nachwuchsvorkämpfen am 08.12.2001 (Sonnabend)
in Elmshorn,
Olympia-Halle; Beginn: 19.30 Uhr,
Halleneinlass: 18 Uhr,
Wiegen: 18.30 bis 19.00 Uhr

Liebe Sportfreunde,
wir organisieren und führen nach Absprache mit dem Bezirk SHABV-Süd obige Meisterschaft durch. Ihr seid aufgerufen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, denn Meisterschaften sind allgemein besonders reizvoll.

Teilnehmer:
Frauen und Männer, alle Leistungs- und Gewichtsklassen,
verbandsoffene Veranstaltung;

Nachwuchsvorkämpfe:
Gegner für 1988/51 kg/19 K. (11 S./7 N./1 U.), 1984/74/16 (8/6/2).

Modus:
Boxer/innen mit mehr als 7 Siegen werden für ein Dreier-/Viererfeldturnier berücksichtigt.
Der 3. Platz beim Viererfeld wird ausgeboxt. Dreier- und Viererfeldturnierkämpfe gehen über 3 x 2 Minuten, ebenso Kämpfe der Leistungsklasse "Anfänger".
Für einen Kampf der Zweierfeldfortgeschrittenenkämpfe ist eine Kampfdauer von 5 bzw. 6 x 2 Minuten vorgesehen.
Übergewichtige Boxer/innen verlieren jeweils ihren Meisterschaftskampf. Sie treten - falls möglich - zu einem Einlagekampf (auch beim Kampf um Platz 3) gegen den vorgesehenen Gegner an bzw. werden, falls organisierbar, einem anderen Turnier zugeordnet.

Meldeschluss:
28.11.2001 (Mittwoch)!
Bitte das tatsächliche Gewicht der Sportler angeben, damit ggf. gewichtsklassenübergreifend gepaart werden kann.

Finanzen:
Anreise auf eigene Kosten. Alle Vereine erhalten für die Boxer und den Trainer einen Verzehrbon (Wurst/ Getränk).
Die Meisterschaftsteilnehmer werden ausgezeichnet.

Die Kampfpaarungen werden am Wochenende 1./2.12. meisterschaftsmäßig zusammengestellt. Übrige Kämpfer werden in geeigneter Form gepaart. Das Ergebnis wird mit den betroffenen Vereinen abgestimmt, um vergebliches Anreisen zu vermeiden.

Wir bedanken uns im voraus für eine rege Meldung und Beteiligung!

P.S.:
Sofern PR/RR aus anderen LV mitwirken wollen (Pauschale 30 DM), bitte umgehend melden.
In Elmshorn kommt ein Boxpointer mit fünf PR zum Einsatz.

Wenn Ihr einen oder mehrere Kämpfer melden möchtet, dann sendet uns doch bitte ein e-mail.

Telefonisch oder per Telefax erreicht Ihr uns unter der Telefon-Nummer 04121 - 93791.
Bitte vergeßt nicht den Namen, Vornamen, das tatsächliche Gewicht und die Kampfbilanz mit anzugeben.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


17.11.2001   -  Vergleichskämpfe Berlin gegen Kaltenkirchen
Über die Kampfveranstaltung in Kaltenkirchen finden Sie hier zwei Presseberichte. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in der Schlußwertung. Am Ende der Kampfveranstaltung wurde dem Publikum ein 12:10 Erfolg für die in den Farben der Kaltenkirchener TS aufgetretenen Kämpfer verkündet. Auf dem mitgeschriebenen Protokoll eines anwesenden Punktrichters stehen jedoch 12 durchgeführte Kämpfe; 5 Kämpfe gewannen die Gäste aus Berlin, 5 die Gastgeber und zwei wurden mit unentschieden gewertet.

-hr- Salim holte Mannschaftssieg!
Eine mit etwa 500 Zuschauern gut besuchte Boxveranstaltung in Kaltenkirchen erlebte mit "Salim" Ibragimov (27) vom AC Einigkeit Elmshorn den Hauptkämpfer der lokalen Mannschaft. Im letzten Kampf des Vergleiches der Kaltenkirchener Turnerschaft gegen den Boxring Eintracht Berlin besiegte der Elmshorner Halbmittelgewichtler (-71 kg) den im Mittelgewicht stehenden Sergej Schleiger aus Berlin einstimmig nach Punkten. Dieser Sieg führte zum 12:10-Erfolg für die Kaltenkirchener.
Salim Ibragimov bewährte sich mit Attacken, meist Links-Rechts-Zweierkombinationen. Er bewegte sich auf schnellen Beinen und beeindruckte mit einer zweckmäßigen Oberkörperbeweglichkeit. Die Ausweichbewegungen (mit Beinen bzw. Oberkörper) ließen die gefürchteten Schlaghandtreffer des Berliners meist ins Leere gehen.
Die Sekundanten Zekeriye Yücel (34) und Leonid Kiselev (59) waren ebenso stolz auf ihren Boxer wie Vorsitzender Hartmut Rex und die übrigen ACE-Anhänger.
Gelo Gelojan (13) behält den Auftritt in Kaltenkirchen sicher nicht in so guter Erinnerung. DM Jürgen Kromm (Berlin) hatte dem Elmshorner recht bald den Schneid abgekauft. Bereits in Runde 1 warf Trainer Zekeriye Yücel das Handtuch für seinen nicht mehr kämpfen wollenden Schützling.

-jg- Der Vergleich zwischen dem Boxring Eintracht Berlin und der Turnerschaft Kaltenkirchen endete unentschieden.
Beide Mannschaften gewannen 5 Kämpfe, 2 Kämpfe wurden mit "unentschieden" gewertet. Ebenso schnitten auch die Elmshorner Kämpfer, die für den Gastgeber auftraten, ab: Gelo Gelojan verlor seinen Kampf durch Aufgabe gegen den schlagstarken Jürgen Kromm in der ersten Runde. Entscheidend für diese Niederlage war die zu nachlässige Deckung und die schwache Kondition von Gelojan.
Anders dagegen "Salim" Ibragimov, der den einzigen Vergleichskampf der Männer (Mittelgewicht -75 kg) an diesem Abend bestritt. Als der beweglichere Boxer konnte der Elmshorner mit Schlaghand und Haken Treffer erzielen und gewann verdient mit 5:0 Punkten gegen den Berliner Sergej Schleiger.
Wegen der bevorstehenden Internationalen Deutschen Juniorenmeisterschaft (IDJM) am 22. - 24. 11.2001 in Düren wurden die Kämpfer Yves Saß und Frank Blümle (Jugend-A-Schutzsperre von 5 Tagen!) sowie Arman Sargsjan nicht eingesetzt.

Ergebnisse der Vergleichskämpfe am 17.11.2001:

Gewicht Rote Ecke
für Eintracht Berlin
Blaue Ecke
für TS Kaltenkirchen
Sieger
-34 kg Pico Wienhoft Hakan Durak Pico Wienhoft
PS 5:0
-50 kg Jürgen Kromm Gelo Gelojan Jürgen Kromm
Aufgabesieger Rd. 1
-57 kg Artur Schatz Rafael Asatrijan Rafael Asatrijan
PS 5:0
-40 kg Philipp Sonnenberger Marcel Meyerdiercks unentschieden
-50 kg Thomas Ernst Emrah Balta unentschieden
-63 kg Sonja Dürr Bianca Blümle Sonja Dürr
PS 5:0
-71 kg Thomas Politz Stefan Sittner Stefan Sittner
PS 4:1
-34 kg Artur Nürnberg Karimi Schaffi Artur Nürnberg
PS
-51 kg Pavel Frolov Madjid Laib Pavel Frolov
PS 4:1
-71 kg Steffen Ollmer Alexander Eske Alexander Eske
PS
-60 kg Konstantin Hein Artjom Daschjan Artjom Daschjan
PS 4:1
-72 kg Sergej Schleiger Salimgerej Ibragimov Salimgerej Ibragimov
PS 5:0

Einige Fotos von dieser Veranstaltung finden Sie hier:

Der frühere mehrfache Deutsche Meister im Welter- und Halbmittelgewicht, Harald Sixt, führte durch das Programm
Der frühere mehrfache Deutsche Meister im Welter- und Halbmittelgewicht, Harald Sixt, führte durch das Programm.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Von Nicole aus Kaltenkirchen gab es eine Gesangseinlage
Von Nicole aus Kaltenkirchen gab es eine Gesangseinlage.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Die Gäste aus Berlin mit Sonja Dürr
Die Gäste aus Berlin mit Sonja Dürr.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Die Kämpfer des Gastgebers
Die Kämpfer des Gastgebers.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Martin Jahnke (Kaltenkirchen) und Horst Gülle (Berlin) mit Gastgeschenken
Martin Jahnke (Kaltenkirchen) und Horst Gülle (Berlin) mit Gastgeschenken.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Artjom Daschjan (Rendsburg) gewinnt gegen Konstantin Hein
Artjom Daschjan (Rendsburg) gewinnt gegen Konstantin Hein.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Alle Kämpfer bekamen von den Sponsoren Sweatshirts
Alle Kämpfer bekamen von den Sponsoren Sweatshirts.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Zekeriye Yücel, Salim Ibragimov und Leonid Kiselev (alle AC Einigkeit) in der Rundenpause
Zekeriye Yücel, Salim Ibragimov und Leonid Kiselev (alle AC Einigkeit) in der Rundenpause.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Salim Ibragimov gewinnt gegen Sergej Schleiger
Salim Ibragimov gewinnt gegen Sergej Schleiger.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

zurück zum Inhaltsverzeichnis


15.11.2001   -  Boxen: Arman Sargsjan zur IDJM
Beim Boxabend in Lüneburg um den "Lüneburg-Pokal" starteten zwei Athleten des AC Einigkeit Elmshorn. In einem Qualifikationskampf im Junioren-Mittelgewicht (-75 kg) um die Teilnahme an der Internationalen Deutschen Juniorenmeisterschaft (IDJM) vom 22. bis 24. November in Düren boxten der Elmshorner Arman Sargsjan vom AC Einigkeit und der Nordmeister 2000 Michael Okroy (BC Braunschweig) gegeneinander. Drei Runden war Sargsjan der aktivere Boxer. Er brachte sich mit deutlichen Körpertreffern in Führung. In der Schlussrunde gab es mehrere uninteressante Klammerszenen. Der nun etwas aufkommende Braunschweiger konnte insgesamt nur noch den Kampfausgang knapper gestalten. 2:1-Punktsieg für Arman Sargsjan, welcher nun kommende Woche zur IDJM reist!
Das augenblickliche Aushängeschild des AC Einigkeit Elmshorn in der Männerklasse ist Salimgerej "Salim" Ibragimov. Mit schnellen Attacken setzte er seinen Gegner Nick Meyer-Welz aus Gifhorn über die gesamte Kampfdistanz unter Druck. Der Gifhorner kam nie richtig zur Entfaltung und musste dem Elmshorner Boxer aus Horst einen einstimmigen Punktsieg und den "Lüneburg-Pokal" überlassen.
Am 17. November boxt eine verstärkte Staffel der TS Kaltenkirchen gegen den Boxring Eintracht Berlin. Vom AC Einigkeit Elmshorn kämpfen Gelo Gelojan (Jugend-B-Fliegen/-51 kg) und "Salim" Ibragimov (Männer-Halbmittel/ -71 kg) auf Seiten der Kaltenkirchener. Beginn:19 Uhr; Marschweg-Halle, Kaltenkirchen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


14.10.2001   -  Berlin-Ausflug
Im letzten Jahr erboxte Gelo Gelojan (13, Jugend-B-Fliegengewicht/-51 kg) vom AC Einigkeit Elmshorn beim Berliner Juliusturm-Pokalturnier mit zwei Erfolgen den Turniersieg. Dieses Jahr scheiterte er gegen Berlins Meister und DM-Dritten Sven Plüschke (Eintracht Berlin). Die erste Runde zeigte Gelojan eine gute, zum Sieg führende Vorstellung. In der Folgerunde boxte er dann recht lässig und dominierte im weiteren Verlauf infolge aufkommender Konditionschwäche mit Halten, Doppeldeckung und Monieren eines angeblich schlecht sitzenden Kopfschutzes. Der Gegner erstarkte und Trainer Zekeriye Yücel beendete per Handtuchwurf die Negativ-Show seines Boxers in der Schlussrunde.
Auch wenn der zweite AC Einigkeit-Boxer, "Salim" Ibragimov (27, Halbmittelgewicht/-71 kg), seinen Kampf verlor, er hinterließ einen hervorragenden Eindruck. "Sein Kampf war die Schlacht des Tages", schildert Zekeriye Yücel, "ich sah Salim knapp vorn. Infolge Heimvorteil akzeptiere ich den Sieg des Berliners Walid Wehbe von Viktoria 71." Beide Boxer teilten kräftig aus, steckten somit auch einiges ein. Keiner ging zu Boden. Yücel zeigte sich zufrieden: "Salim hörte auf meine Kommandos. Er löste sich aus dem Nahkampf und brachte dabei Aufwärtshaken. Obwohl es nicht ganz reichte, lassen sich aus dem Kampf Lehren für die zukünftige Trainingsarbeit ziehen!"
Der vorgesehene Aufmarsch weiterer Elmshorner Boxer (Sebastian Koinzer, "Toni" Krasniqi, Hüseyin Topcam) musste in den letzten Tagen abgesagt werden. Nachdem Topcam infolge Arbeitsunfall (Knieverletzung) am Donnerstag ausfiel, hätten die Elmshorner Funktionäre ihre noch gesunden Boxer am liebsten in Watte gepackt und eingesperrt, damit sie keinen weiteren gesundheitlichen Risiken ausgesetzt sind. Es ging aber auch so gut!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


30.09.2001   -  SHABV-Süd-Meisterschaftskämpfe
Mit Männervorkämpfen erhielt die süd-schleswig-holsteinische Jugend-/Juniorenmeisterschaft eine Aufwertung.
Veranstalterboxer Gelo Gelojan (13/ Jgd.-B-Fliegengewicht, -51 kg/ AC Einigkeit Elmshorn) siegte deutlich mit 29:8 Punkten gegen den Kaltenkirchener Madjid Laib. Der Kampfverlauf sah nicht immer so aus, denn Laib verteidigte sich heftig, wirkte zeitweilig sogar wie der stärkere Boxer. Gelojan schlug eindrucksvolle Körperhaken!
Die Sittner-Brüder Rene und Stefan, Zwillinge aus Marne, stahlen den Elmshornern Hüseyin Topcam (17/Junior-Halbmittel,-71 kg) und Arman Sargsjan (17/Junior-Mittel, -75 kg) die Schau. In beiden Kämpfen hatten die Einigkeit-Boxer jeweils zu Beginn die bessere Phase. Die äußerst schlankwüchsigen Dithmarscher überzeugten anschließend mit konsequenterer Führhandarbeit und beachtlicher Nahkampfstärke (!). Die bessere Kondition trug auch zum Titelerfolg und Sparkassen-Pokal bei.
Der vom Ringarzt nach der vor dem Kampf üblichen ärztlichen Untersuchung gesperrte Sebastian Koinzer (20/Halbmittel) war nur Zuschauer.
Kämpferisch gleichwertig zeigte sich Jeton "Toni" Krasniqi (25/Halbwelter, -63,5 kg) gegen den Hamburger Ali Torun (HTB 62). Die Treffer auf kurzer Distanz in der Schlussrunde brachten für den Hamburger den Sieg. "Toni verfehlte zu oft mit der Führhand das Ziel", stellte sein Trainer fest.
Salimgerej "Salim" Ibragimov (27) traf im Weltergewicht (-67 kg) auf den als kampfstark bekannten Ali Tuna vom BC Feuersport Hamburg. Ibragimov erwies sich als robuster. Phasenweise Attacken, meist Dreierserien, führten den Elmshorner punktemäßig stetig nach vorn. Die Offensive des Hamburgers in der Schlussrunde änderte daran nichts mehr.
Gesamtbilanz der Meisterschaft, wobei die Boxer um Titel und Sparkassen-Pokal kämpften: SHABV 6, HABV 5 und ABV M-V 1 Titel.

Ergebnisse der Meisterschafts- und Vorkämpfe am 29.09.2001:

Gewicht Rote Ecke Blaue Ecke Sieger
M Halbwelter
-63,5 kg
Ali Torun,
HTB 62
Jeton Krasniqi,
Elmshorn
Ali Torun
PS
M Welter
-67 kg
Ali Tuna,
Feuersport
Salim Ibragimov,
Elmshorn
Salim Ibragimov
PS
J-C-Papier
-30 kg
Hakan Durak,
Kaltenkirchen
Dennis Barnekow,
Neukloster
Hakan Durak
PS
J-C-Papier
-34 kg
Marlon Bluhm,
HTB 62
Sako Mamedov,
Plön
Marlon Bluhm
PS
J-B-Fliegen
-51 kg
Ben Klindworth,
Buxtehude
Roy Gutzeit,
Neukloster
Roy Gutzeit
PS
J-B-Fliegen
-51 kg
Daniel Herget,
Trappenkamp
Emrah Balta,
Kaltenkirchen
Daniel Herget
PS
J-B-Fliegen
-51 kg
Madjid Laib,
Kaltenkirchen
Gelo Gelojan,
Elmshorn
Gelo Gelojan
PS
J-C-Papier
-45 kg
Artem Zmiyor,
HTB 62
Dennes Gördel,
Neukloster
Artem Zmiyor
PS
M SuperS
+91 kg
Sladjan Jovic,
Feuersport
Alexander Harm,
Buxtehude
Sladjan Jovic
PS
J-A-Bantam
-54 kg
Viktor Ulrich,
Trappenkamp
Viktor Paulsen,
Wedel
Viktor Paulsen
PS
Junior-Leicht
-60 kg
Ashkan Gohar,
HTB 62
Alexander Altergott,
Fischbek
Ashkan Gohar
PS
J-A-Halbwelter
-63,5 kg
Felix Jüttner,
BSV 19
Eugen Pflug
Wedel
Eugen Pflug
PS
Junior Halbmittel
-71 kg
Rene Sittner,
Marne
Hüseyin Topcam
Elmshorn
Rene Sittner
PS
J-A-Welter
-66 kg
Niko Schmidt,
BSV 19
Sergej Milasekov
Plön
Sergej Milasekov
PS
Junior Mittel
-75 kg
Arman Sargsjan,
Elmshorn
Stefan Sittner
Marne
Stefan Sittner
PS

Hier finden Sie einige Fotos von der Bezirksmeisterschaft.

Leonid, Salim und Zekeriye in der blauen Ecke
Leonid, Salim und Zekeriye in der blauen Ecke
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Salim gewinnt gegen Ali Tuna
Salim gewinnt gegen Ali Tuna

(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Hakan Durak aus Kaltenkirchen gegen Dennis Barnekow, Neukloster
Hakan Durak aus Kaltenkirchen gegen Dennis Barnekow, Neukloster
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

RR Holger Lindemann erklärt Hakan Durak zum Sieger
RR Holger Lindemann erklärt Hakan Durak zum Sieger
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

RR Marco Wilzopolski aus Marne
RR Marco Wilzopolski aus Marne

(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Marlon Bluhm, HTB 62 gewinnt gegen Sako Mamedov, Plön
Marlon Bluhm, HTB 62 gewinnt gegen Sako Mamedov, Plön
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Daniel Herget, Trappenkamp vs. Emrah Balta, Kaltenkirchen
Daniel Herget, Trappenkamp vs. Emrah Balta, Kaltenkirchen
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Hans Korth, so wie wir ihn oft am Ring sehen
Hans Korth, so wie wir ihn oft am Ring sehen

(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Alexander Altergott aus Fischbek mit seinem Trainer
Alexander Altergott aus Fischbek mit seinem Trainer
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Ashkan Gohar vom HTB 62
Ashkan Gohar vom HTB 62

(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Hüseyin Topcam in der Rundenpause
Hüseyin Topcam in der Rundenpause
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Dem Nachwuchs aus Plön entgeht nichts
Dem Nachwuchs aus Plön entgeht nichts
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Niko Schmidt, BSV 19 verliert diesen Kampf gegen Sergej Milasekov, Plön
Niko Schmidt, BSV 19 verliert diesen Kampf gegen Sergej Milasekov, Plön
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Sergej Milasekov mit seinem Vater und Trainer
Sergej Milasekov mit seinem Vater und Trainer
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

zurück zum Inhaltsverzeichnis


24.09.2001   -  Männervorkämpfe im Blickpunkt!
Am 29. September läutet ab 19.30 Uhr in der Olympia-Halle Elmshorn die Ringglocke für interessante Kämpfe. Bis ca. 20 Uhr gibt es Männerkämpfe mit Beteiligung der Elmshorner Boxer Jeton "Toni" Krasniqi (25), Sebastian Koinzer (20) und Salim Ibragimov, bevor danach die jüngsten Boxer mit den SHABV-Süd-Meisterschaftskämpfen der Jugend und Junioren beginnen.
Vom AC Einigkeit Elmshorn stehen im großen Aufgebot der Meisterschaftsteilnehmer die erfahrenen ACE-Boxer Gelo Gelojan (13 Jahre, 49 kg, 16 Kämpfe), Hüseyin Topcam (17 J., 71 kg, 37 K.) und Arman Sargsjan (17 J., 76 kg, 15 K.).
Den Abschluss der Veranstaltung sollen zwei weitere Männerkämpfe (Mittel und Superschwer) gegen 22.30 Uhr bilden. Obwohl die Meisterschaftskämpfe der Anlass zur Veranstaltung sind, schließt der AC Einigkeit nicht aus, dass die einleitenden Männerkämpfe aus lokaler Sicht ein fast unübertrefflicher Höhepunkt für diesen Abend werden.
"Boxerisches Können gibt es danach aber noch reichlich zu sehen," ist sich ACE-Vorsitzender Hartmut Rex sicher, "wobei bereits die "Minis" einen guten Auftakt geben werden."

zurück zum Inhaltsverzeichnis


23.09.2001   -  Pokale aus Flensburg!
Der Boxklub ABC "Fight" Flensburg rief zum Pokalturnier. Zekeriye Yücel, Trainer des AC Einigkeit Elmshorn, reiste mit seinen Mannen an. Die Verlierer erhielten wie die Sieger einen Pokal, allerdings einen kleineren.
Als Sieger kehrten die Halbmittelgewichtler (-71 kg) Sebastian Koinzer (20) und Salimgerej "Salim" Ibragimov (27) zurück. Debütant Jeton Krasniqi (25) verlor ebenso wie Gelo Gelojan (13).
Sebastian Koinzer gewann durch Abbruch (RSC) in der 2. Runde. Sein Gegner Heiko Harloff (SV Vorwärts-Wacker HH) fand nicht seinen Kampfstil gegen den - im Vergleich zum Kampf vor zwei Wochen - technisch verbesserten Elmshorner. Nach guter Führhandarbeit traf auch die kampfentscheidende Schlaghand. "Salim" Ibragimov (13 Kämpfe) stand dem Routinier Seret Ege (Cuxhaven/ 45 K.) gegenüber. Der oft zu tief abduckende Niedersachse ließ sich mit Crossschlägen schwer treffen. Aufwärtshaken waren die Lösung! "Salim" siegte knapp (2:1-Urteil) gegen den Favoriten!
Gelo Gelojan (16 K., Halbfliegengewicht/-48 kg) ließ sich vom aggressiven und geradlinig zu Kopf und Körper boxenden Däne Torben Keller (8 K./ SK Gebek) den Kampfstil aufdrängen. In der 2. Runde leitete ein Leberhaken das Kampfende ein. Trainer Yücel warf das Handtuch, gab den Kampf für seinen Schützling auf!
Debütant Jeton"Toni"Krasniqi (Halbwelter/-63,5 kg) fand erst in Runde 4 gegen den untersetzten Russlan Jamzer (SV Vorwärts-Wacker HH) seinen erfolgreichen Boxstil. Mit Sidesteps ließ er den wie einen Stier angreifenden Hamburger immer wieder ins Leere laufen und punktete fleißig mit seiner langen Führhand. Trainer Zekeriye Yücel strahlte und hofft nun auf eine Fortsetzung der guten Leistung beim nächsten Kampf in Elmshorn (29.9.). Runde 1 bis 3 brachten dem Hamburger allerdings einen soliden Punktevorsprung, welcher zum letztlich knappen Punktsieg ausreichte.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


16.09.2001   -  Gute Perspektive!
Bei einem Nachwuchsturnier der Halbschwergewichtler (-81 kg) im Rahmen der Männerboxmeisterschaften Schl.-Holsteins unterlag der Elmshorner Michel Stegmann (34/AC Einigkeit) dem Itzehoer Mark Voigt (24) nach Punktwertung. Trotz der Niederlage prophezeit ACE-Vorsitzender Hartmut Rex dem Zekeriye-Yücel-Schützling eine positive Boxerzukunft. "Das Abwehrverhalten in der ersten Runde und insbesonders die gute Führhandarbeit im zweiten Durchgang lassen bessere Resultate für zukünftige Kämpfe erwarten", geben sich Yücel und Rex zuversichtlich. Die letzte Runde musste die Entscheidung bringen. Hier zeigte der Itzehoer bei ebenfalls nachlassender Kraft die größere Bereitschaft zur Taktik "Angriff ist die beste Verteidigung". Knapp, aber einstimmig fiel somit der Turniersieg an Mark Voigt.
Landesmeister der Männer: Bantam/-54 kg: Evgeni Smirnov (Brunsbüttel); Halbwelter/-63,5 kg: Timor Kader (Eckernförde); Welter/-67 kg: Patrick Miermeister (Plön); Halbmittel/-71 kg: Frank Witte; Mittel/-75 kg: Mark Tank (beide Heide).
In einem Rahmenkampf unterlag Malte Jöhnk (BC Magdeburg/früher TSV Uetersen) dem halbschweren Landesbesten Geert Lemmens (Heide) - für viele unerwartet - nach Punkten.
Der frühere ACE-Boxer Yves Saß (15/jetzt MTV Marne) hatte Mühe, den unorthodox kämpfenden Exmeister Alexander Eske (DGF Flensburg) "in den Griff" zu bekommen. Am kommenden Sonnabend wird der AC Einigkeit Elmshorn mit mehreren Boxern bei einem Pokalturnier des ABC Fight Flensburg (Beginn 18.30 Uhr, Fördehalle, freier Eintritt) mitwirken.


Die Landesmeister 2001
Die Landesmeister 2001
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)


Ergebnisse der Meisterschafts- und Einlagekämpfe am 15.09.2001 in Heide:

Gewicht Rote Ecke Blaue Ecke Sieger
(HF) M Welter
-67 kg
Viktor Scheiermann,
Flensburg
Patrick Wichert,
Heide
Viktor Scheiermann
PS
Einlagekampf Jgd-C-Papier
-33 kg
Marlon Bluhm,
HTB
Sako Mamedow,
Plön
Marlon Bluhm
PS
Einlagekampf J-Feder
-57 kg
Iwan Rudi,
Eckernförde
Andre Eichstedt,
Heide
Andre Eichstedt
Aufgabesieger 3. Rd.
(F) Frauen-Feder
-54 kg
Henrike Schuhart,
Lübeck
Annemarie Stark,
Lübeck
Henrike Schuhart
PS
(F) M Bantam
-54 kg
Evgeniy Smirnov,
Brunsbüttel
Alex Vorrat,
Flensburg
Evgeniy Smirnov
Aufgabesieger 4. Rd.
Einlagekampf Jgd-A-Leicht
-60 kg
Valerij Weier,
Itzehoe
Sergej Milasecko,
Plön
Valerij Weier
PS
(F) M Mittel
-75 kg
Thomas Gries,
Brunsbüttel
Mark Tank,
Heide
Mark Tank
Aufgabesieger 3. Rd.
Einlagekampf M Halbschwer
-81 kg
Malte Jöhnk,
Magdeburg
Geert Lemmens,
Heide
Geert Lemmens
PS
Einlagekampf M Halbschwer
-81 kg
Mark Voigt,
Itzehoe
Michel Stegmann,
AC Einigkeit
Mark Voigt
PS
(F) M Halbwelter
-63,5 kg
Denis Masch,
Rendsburg
Timor Kader,
Eckernförde
Timor Kader
PS
Einlagekampf Jgd-A-Welter
-67 kg
Alexander Eske,
Flensburg
Yves Saß,
Marne
Yves Saß
PS
(F) M Halbmittel
-71 kg
Maxim Perwich,
Bad Schwartau
Frank Witte
Heide
Frank Witte
PS
(F) M Welter
-67 kg
Viktor Scheiermann,
Flensburg
Patrick Miermeister
Plön
Patrick Miermeister
PS

Hier finden Sie einige Fotos von der Landesmeisterschaft.

Die Kämpfer der blauen Ecke
Die Kämpfer der blauen Ecke

(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Die Kämpfer der blauen Ecke und die Schirmherren bzw. -dame
Die Kämpfer der blauen Ecke und die Schirmherren bzw. -dame
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Henrike Schuhart vs. Annemarie Stark, beide aus Lübeck
Henrike Schuhart vs. Annemarie Stark, beide aus Lübeck
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Yves Saß im Trikot des MTV Marne mit Trainer Johannsen
Yves Saß im Trikot des MTV Marne mit Trainer Johannsen
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Malte Jöhnk (Magdeburg) verliert den Vergleichskampf gegen Geert Lemmens (Heide)
Malte Jöhnk (Magdeburg) verliert den Vergleichskampf gegen Geert Lemmens (Heide)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Geert Lemmens sen., Hans Korth und Frank Witte warten auf das Urteil
Geert Lemmens sen., Hans Korth und Frank Witte warten auf das Urteil

(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

zurück zum Inhaltsverzeichnis


10.09.2001   -  Salim scheiterte an Maxim!
Beim Halbfinale der schleswig-holsteinischen Boxmeisterschaft der Männer in Schönberg bei Kiel scheiterte Salimgerej "Salim" Ibragimov (27, Halbmittel, -71 kg), in Horst wohnhafter Boxer des AC Einigkeit Elmshorn, am noch amtierenden Landesmeister Maxim Perwich (Olympia Bad Schwartau) nach Punkten. Der Kampf zeigte mehr Tanz als Boxen! Konterboxer Perwich kam selten zum Zuge, da Ibragimov sich auf schnellen Beinen bewegte und zu wenig aggressiv boxte. Wenn Salim angriff, schlug er gegen Rechtsausleger Maxim meist sogleich den rechten Kopfhaken, womit er aber durchweg nicht traf. Der Bad Schwartauer kam seinerseits bei einigen Angriffen mit der Schlaghand durch, womit er sich letztlich den Punktsieg verdiente. Der ACE-Boxer zeigte sich unzufrieden. "Ich weiss auch nicht, was mit mir los war!" Gleichzeitig versprach er eine bessere Leistung für den nächsten Kampf.

In einem Wettkampfsparring behauptete sich Orcun Aladag (13, Leichtgewicht, -60 kg, AC Einigkeit) dank seiner größeren Reichweite als der bessere Boxer gegen den Kaltenkirchener Sait Laib (14).

Sebastian Koinzer (20, Halbmittel, AC Einigkeit) begleitete die Elmshorner Delegation. Durch Zufall kam auch er zum Einsatz. Ein anderer Boxer war ausgefallen und schon erlebte der junge Elmshorner sein Ringdebüt gegen den Bad Schwartauer Arnold Hartfelder. Ein Gefecht mit wechselnden Vorteilen, wobei Koinzer allerdings in der dritten Runde kurz vor einem vorzeitigen Sieg stand. Das erwartete Unentschieden blieb aus! Hartfelder bekam einen knappen, einstimmigen Punktsieg zugesprochen. Trainer Zekeriye Yücel zeigte sich mit den Leistungen Koinzers zufrieden; beide wissen aber auch, woran in nächster Zeit gearbeitet werden muss!
Beim Finale am 15.9. in Heide, Bürgermeister-Vehrs-Str., Carl-Diem-Sporthalle, Beginn um 19 Uhr, startet Halbschwergewicht Michel Stegmann (34) vom AC Einigkeit Elmshorn in einem Nachwuchsturnierendkampf gegen den Itzehoer Mark Voigt (24).

zurück zum Inhaltsverzeichnis


02.09.2001   -  Boxpause beendet!
Am 7. Juli bestritten die Boxer des AC Einigkeit Elmshorn zuletzt einen Wettkampf. Letzten Sonnabend reisten Orcun Aladag, Gelo Gelojan (beide 13) und Salimgerej "Salim" Ibragimov (27) mit Trainer Zekeriye Yücel (34) und Leonid Kiselev (59), Trainer in Ausbildung, ins westfälische Lengerich.
Noch viele andere Boxer reisten an, jedoch konnte von den Elmshornern nur Salim Ibragimov besetzt werden. Der Halbmittelgewichtler (bis 71 kg, 11 Kämpfe, 7 Siege) erwies sich für Roman Gebert (BC Rheine, 10 K., 7 S.) als zu stark. Ibragimov boxte aggressiver. Er heimste einen einstimmigen Punktsieg und somit seinen achten Erfolg ein.
"Aufwärtshaken fehlten, sonst hätte Salim vorzeitig gewonnen," resümierte Sportwart und Trainer Zekeriye Yücel zufrieden.
Am kommenden Sonnabend (8.9.) ist die große Bewährungsprobe für Ibragimov. Er boxt dann im Halbfinale der Männer-Landesmeisterschaft 2001 gegen den letztjährigen Meister Maxim Perwich (19) aus Bad Schwartau. Der Kampf findet in Schönberg bei Kiel im dortigen Tennis-Center (Strandstr. 41) statt. Beginn der Veranstaltung (drei Viertelfinalkämpfe, ein Halbfinalkampf, ein Männernachwuchsturnierkampf und Rahmenkämpfe) ist um 19 Uhr.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


02.09.2001   -  AC Einigkeit-Sportler mit starken Beinen!
Starker Auftritt von Sportlern des AC Einigkeit Elmshorn bei den HEW-Cyclassics 2001 in Hamburg! Einige Dutzend Elmshorner Radsportbegeisterte nahmen an den Jedermann-Rennen der HEW-Cyclassics 2001 teil.
Nach aktuellem Kenntnisstand reihten sich dort drei AC Einigkeit-Sportler ein. Beachtliche Resultate ergaben sich für diese.
Michael Beckord (Jahrgang 1959) legte 113 km in 2 Std. 51 Min. 15,5 Sek. bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 39,923 km/h zurück. Im Gesamtklassement war dies der 38. Platz und als Elmshorner Platz 1!
Der drittbeste Elmshorner auf dieser Strecke wurde ACE`ler Ron Mohr, Jahrgang 1971 (2:59:23,7 Std.; 38, 113 km/h).
Auch der 2. Vorsitzende des Elmshorner Boxklubs, Thorsten Sniehotta (Jahrgang 1960), testete seine Fitness. Für die längste Jedermannstrecke über 166 km benötigte er 5:09:04 Std. (32,67 km/h) und erreichte damit eine persönliche Bestleistung.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


27.08.2001   -  Suchmaschinen und Modells
-jg- Am 3. Dezember 2000 ging die Internetpräsenz der Elmshorner Boxer online. Nach bereits neun Monaten erfreut sich die Homepage steigender Beliebtheit.

Bis zum 27. August 2001 konnten auf dem Webserver insgesamt 102.492 Zugriffe (sog. Hits) auf die verschiedenen Webseiten der Elmshorner Faustkämpfer gezählt werden.

Über die Hälfte der Besucher erreichen das umfangreiche Angebot zu allen Boxsport-Themen über Suchmaschinen wie Google oder Lycos. Aber auch zahlreiche Webkataloge wie z.B. Yahoo! verweisen Informationssuchende auf www.ac-einigkeit.de.

In der Top-Rangliste der Abrufzahlen stehen neben diesen Informationen zum Boxsport vor allem die Presse- und Vereinsnachrichten. Die Vereinschronik findet ebenfalls viele Leser. Die Redaktion einer Sport-Quizsendung im Fernsehen wurde bei ihrer Suche nach kniffligen Fragen in der Zusammenfassung zur Boxsport-Geschichte fündig.

Offenbar finden nicht nur die Boxsportfreunde und -freundinnen aus Deutschland den Weg zu den Boxsportlern in Elmshorn. Die Serverstatistik verzeichnet viele Besucher aus allen europäischen Nachbarländern. Sogar aus Japan, dem Mutterland der fernöstlichen Kampfsportarten, greifen regelmäßig Surfer auf die Website zu.

Auf ihrer Suche nach einem Lieferanten für Boxerstiefel für eine Modenschau in Frankreich wandte sich eine Frankfurter Modellagentur an die Elmshorner Boxer. Den Frankfurterinnen konnte schnell geholfen werden.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


Ausschreibung: Boxen am 29.09.2001
Ausschreibung zur offenen Jugend- /Junioren-Meisterschaft 2001 des Bezirks SHABV-Süd
mit Männervorkämpfen am 29.09.2001 (Sonnabend)
in Elmshorn,
Olympia-Halle; Beginn: 20 Uhr,
Halleneinlass: 18 Uhr,
Wiegen: 18.30 bis 19.00 Uhr

Liebe Sportfreunde,
wir organisieren und führen nach Absprache mit dem Bezirk SHABV-Süd obige Meisterschaft durch. Ihr seid aufgerufen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, denn Meisterschaften sind allgemein besonders reizvoll.

Teilnehmer:
alle Leistungs- und Gewichtsklassen der männlichen und weiblichen Jugend und Junioren,
verbandsoffene Veranstaltung

Männervorkämpfe:
Gegner für 1975/67/0 (S/N/U), 1974/68-69/15 (ca. 10 S.), 1967/77-78/1 (-/1), 1977/80/3 (-/3), 1982/81-82/2 (-/1/1).

Meldeschluss:
19.09.2001 (Mittwoch)!
Bitte das tatsächliche Gewicht der Sportler angeben, damit ggf. alters- und gewichtsklassenübergreifend gepaart werden kann.

Finanzen:
Anreise auf eigene Kosten. Alle Vereine erhalten für die Boxer und den Trainer einen Verzehrbon (Wurst/ Getränk).
Für Meister und Vizemeister stehen Ehrengaben zur Verfügung.

Die Kampfpaarungen werden am Wochenende 22./23.09. meisterschaftsmäßig zusammengestellt. Übrige Kämpfer werden in geeigneter Form gepaart. Das Ergebnis wird mit den betroffenen Vereinen abgestimmt, um vergebliches Anreisen zu vermeiden.

Wir bedanken uns im voraus für eine rege Meldung und Beteiligung!

P.S.:
Sofern PR/RR aus anderen LV mitwirken wollen (Pauschale 30 DM), bitte umgehend melden.
In Elmshorn kommt ein Boxpointer mit fünf PR zum Einsatz.
Wenn Ihr einen oder mehrere Kämpfer melden möchtet, dann sendet uns doch bitte ein
e-mail.

Telefonisch oder per Telefax erreicht Ihr uns unter der Telefon-Nummer 04121 - 93791.
Bitte vergeßt nicht den Namen, Vornamen, das tatsächliche Gewicht und Kampfbilanz mit anzugeben.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


17.08.2001   -  Boxer halten sich fit!
Der erste Sommerferientag fiel als Trainingstag für die Boxer des AC Einigkeit Elmshorn aus. Die alljährliche Grillfreizeit mit nicht ganz 50 Teilnehmern war ein guter Grund für die sportliche Pause.
Seit dem 24. Juli halten sich die nicht im Urlaub befindlichen Boxer mit dem Ferientrainingsprogramm (Di.+ Do. von 18 bis 20 Uhr im "Liether Wald", Treffpunkt Parkplatz am Karpfenteich) fit für kommende Aufgaben. Mögliche Wettkämpfe während der Ferienzeit scheiterten aus verschiedenen Gründen. Das gemeinsame Ziel für alle Boxer ist die Veranstaltung am 29. September in Elmshorn. Zu den dann stattfindenen verbandsoffenen SHABV-Süd-Meisterschaften der Jugend und Junioren bestreiten die Männer des AC Einigkeit Elmshorn Vorkämpfe.
Das Hallentrainingsprogramm nehmen die Boxer und Fitnesssportler des ACE übrigens wieder am 4. September um 18 Uhr in der Olympia-Halle auf. Wer den Sport im ACE kennenlernen will, kann dies im Rahmen eines kostenlosen Probetrainings testen. Fragen zu Trainingszeiten usw. beantwortet Hartmut Rex: Tel. 04121-93791. Einige Informationen sind auch im Schaukasten an der Olympia-Halle ausgehängt. Für Internetfreunde beantwortet "www.ac-einigkeit.de" alle Fragen.

Grillfeier Sommer 2001
Grillfeier 2001
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

zurück zum Inhaltsverzeichnis


15.08.2001   -  Unerwartete Resonanz!
Die Aufnahme des Sommerferienprogramms des AC Einigkeit Elmshorn als Schnupperangebot für Boxsportinteressierte ins Ferienprogramm der Elmshorner Jugendpflege stellte sich als äußerst werbewirksam heraus: Neben der Aufnahme des Angebotes in einem in großer Auflage gedruckten Ferienaktionsplan erfolgte die wöchentliche Bekanntgabe der Trainingstermine für die jeweils nächste Woche durch die örtliche Zeitung.
Es gab mehrere Anfragen zu den Trainingszeiten nach den Ferien und tatsächlich einige Interessierte, die sich zur meist kleinen Trainingsschar der Boxer beim Sommertraining gesellte.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


15.08.2001   -  Siegfried Karschau 50
Am 19.August feierte Siegfried Karschau seinen 50.Geburtstag. 1974 erlernte der Jubilar beim AC Einigkeit Elmshorn das Boxen und wurde dort letztlich einer der wenigen Boxer mit 100 und mehr Kämpfen im Startausweis. 1979 erboxte sich Karschau den Schleswig-Holstein-Titel im Weltergewicht, allerdings in den Farben des TSV Uetersen. Der damalige Ligaverein bot die besseren sportlichen Möglichkeiten! Der TSV Uetersen gab dem hart schlagenden Karschau stets die Starterlaubnis, wenn es galt, als Lokalmatador in seiner Heimatstadt auftreten zu dürfen.
Dem AC Einigkeit blieb Siegfried Karschau stets treu, weshalb er bereits vor zwei Jahren sein 25jähriges Mitgliedschaftsjubiläum begehen konnte.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


14.08.2001   -  Boxmeisterschaften
Am 15. September findet das Finale der schleswig-holsteinischen Boxmeisterschaften der Männer und Frauen in Heide statt. Der AC Einigkeit Elmshorn meldete fürs Halbmittelgewicht (-71 kg) Salimgerej "Salim" Ibragimov (26). Der kampfstarke Boxer aus Dagestan, einer Republik im Kaukasus, kämpft dann erstmals in Deutschland um einen Titel.
Im Nachwuchsturnier, welches neben der Meisterschaft stattfindet, startet für den AC Einigkeit Elmshorn im Halbschwergewicht (-81 kg) der zuletzt in Elmshorn debütierende Michel Stegmann (33).
Die Halbfinalkämpfe organisierte der Boxverband für den 8. September im Leistungszentrum Schönberg bei Kiel.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


08.07.2001   -  Gute Stimmung beim Boxen!
Pünktlich um 20 Uhr stieg Hartmut Rex, Vorsitzender des AC Einigkeit Elmshorn, in den Hochring der Olympia-Halle und begrüßte die Zuschauer und Sportler. Auf die Vorstellung aller Boxer wurde verzichtet, der erste Gong für das 12-Kämpfe-Programm (6 Männer- und 6 Jugend-/Juniorenkämpfe) ertönte bald. So konnte nach 2,5 Stunden auf ein Programm mit ausgeglichenen und meist spannenden Kämpfen zurückgeblickt werden.
Von den sechs angekündigten Boxern des AC Einigkeit Elmshorn durften lediglich vier in den Ring steigen. Hüseyin Topcam (Junior-Halbmittel) fehlte infolge Handverletzung. Am Freitag erfolgte die Absage. Allerdings reiste der Gegner an, da der Trainer vergaß, seinen Anrufbeantworter abzuhören.
Suat Özdemir, 14 jähriger Jugend-Federgewichter, musste sein Debüt verschieben. "Der Gegner kam nicht zum Treffpunkt", berichtet der Trainer aus Fischbek.
Die vier eingesetzten Elmshorner enttäuschten nicht, allerdings reichte es für keinen zum Sieg.
40-Kämpfe-Mann Rene Labasch aus Wismar wusste, was er wollte. Er ließ sich nur selten das Konzept aus der Hand nehmen. Nordvize Gelo Gelojan (AC Einigkeit, Jugend-Halbfliegen) verlor trotz einiger schöner Attacken deutlich (22:6) nach Punkten.
In einem Hauptkampf, aufgrund noch nicht abgeschlossener Regularien als Wettkampfsparring deklariert, stellte sich Salimgerej "Salim" Ibragimov (ACE, Männer-Welter) dem leistungsstarken Andreas Hergert (SV Polizei Hamburg).
Der harte Fight endete unentschieden (13:13). Ein gutes Ergebnis für den technisch noch verbesserungsfähigen Elmshorner.
Die beste Führhand der Elmshorner brachte Debütant Michel Stegmann (Männer-Halbschwer). Der Hamburger Abdullah Daglioglu (BSV 19) erkannte bei "Mi-schell" eine hängende Führhand und bestrafte die vernachlässigte Deckung. Er landete einige Treffer mit der Schlaghand und eine ungeahndete Ohrfeige. Die Auswirkungen zwangen Trainer Zekeriye Yücel seinen nach Punkten führenden Boxer zum Ende der Schlussrunde aus dem Kampf zu nehmen. Der sich anbahnende Punktsieg war dahin, der angeschlagene Boxer aber in Sicherheit.
Die Halle tobte, als Seyfullah Ucan (ACE, Männer-Halbschwer) in den Ring stieg. Seine Fans machten einen Höllenlärm. Einen solchen Begeisterungsjubel gab es schon lange nicht mehr am Ring der Olympia-Halle. Wahnsinn!
Das war ebenso, als "Seyfu" nach seiner vorzeitigen Niederlage den Ring verließ. Der Berliner Hayrettin Uzunkaya (Nord-Nordstern) behielt die Ruhe gegen den überaus nervös agierenden ACE-Boxer. Die Anfeuerungsrufe ließen den Elmshorner nicht die erforderliche Konzentration finden. Uzunkaya erkannte seine Chance und konterte Ucan mit der Schlaghand aus. Fast mit dem Schlussgong der ersten Runde brach Ringrichter Otto Lorenzen aus Itzehoe nicht zu früh und nicht zu spät diese schlagstarke Auseinandersetzung ab. RSC-Sieg für den Berliner.
Den besten Kampf gab es im Männer-Schwergewicht zwischen Lukas Schulz (BSV 19 HH) und Roman Quiering (FT Eintracht Rendsburg). Schulz besiegte den amtierenden Nordmeister dank guter Technik, seine linke Gerade war ausschlaggebend, knapp mit 12:11 Punkten.
Die vier von Nord-Nordstern Berlin angereisten Boxer demonstrierten gute Deckung, Schlagstärke und variable Technik. Der Lohn waren drei Siege.
Im Nachwuchsbereich überzeugten Artjom Daschjan (Rendsburg) und Tom Rosenthal (Wismar) durch einen technisch guten und gleichzeitig äußerst lebhaften Kampf. Der Kanalstädter siegte letztlich nach Punkten.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


Hier finden Sie einige Fotos von der Kampfveranstaltung.
Die Ergebnisse finden Sie im Anschluss daran.


Gelo Gelojan verliert gegen Rene Labasch (Wismar)
Gelo Gelojan verliert gegen Rene Labasch (Wismar)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Artjom Daschjan (Rendsburg) vs. Tom Rosenthal (Wismar)
Artjom Daschjan (Rendsburg) vs. Tom Rosenthal (Wismar)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Artjom Daschjan (Rendsburg)
Artjom Daschjan (Rendsburg)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Willi Haase verfolgt das Kampfgeschehen
Willi Haase verfolgt das Kampfgeschehen
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Artjom Daschjan und Willi Haase
Artjom Daschjan und Willi Haase
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Artjom Daschjan und Willi Haase
Artjom Daschjan und Willi Haase
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Artjom Daschjan (Rendsburg) gewinnt gegen Tom Rosenthal (Wismar)
Artjom Daschjan (Rendsburg) gewinnt gegen Tom Rosenthal (Wismar)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Kirsten verfolgt das Kampfgeschehen konzentriert mit sehr gutem Auge
Kirsten verfolgt das Kampfgeschehen konzentriert mit sehr gutem Auge
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Salim Ibragimov vs. Andreas Hergert (Polizei HH) und Ringrichter Otto Lorenzen
Salim Ibragimov vs. Andreas Hergert (Polizei HH) und Ringrichter Otto Lorenzen
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Salim Ibragimov vs. Andreas Hergert (Polizei HH)
Salim Ibragimov vs. Andreas Hergert (Polizei HH)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Salim Ibragimov vs. Andreas Hergert (Polizei HH)
Salim Ibragimov vs. Andreas Hergert (Polizei HH)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Schlagabtausch zwischen Salim Ibragimov und Andreas Hergert (Polizei HH)
Schlagabtausch zwischen Salim Ibragimov und Andreas Hergert (Polizei HH)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Zekeriye und Leonid betreuen Salim
Zekeriye und Leonid betreuen Salim
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Beide Trainer sind mit Salim zufrieden
Beide Trainer sind mit Salim zufrieden
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

In der letzten Runde ist die Luft raus
In der letzten Runde ist die Luft raus
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Der Kampf endete unentschieden
Der Kampf endete unentschieden
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Trainer Zekeriye Yücel gibt Michel Stegmann Anweisungen
Trainer Zekeriye Yücel gibt Michel Stegmann Anweisungen
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Abdullah Daglioglu (BSV 19) gewinnt
Abdullah Daglioglu (BSV 19) gewinnt
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Michel Stegmann gratuliert Abdullah Daglioglu
Michel Stegmann gratuliert Abdullah Daglioglu
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

zurück zum Inhaltsverzeichnis


08.07.2001   -  Erfolgreicher Abend für die Boxer aus Berlin!
-jg-Die Gäste aus Berlin gewannen 3 von 4 Kämpfen und waren erfolgreicher als der Gastgeber AC Einigkeit Elmshorn. Die 4 eingesetzten Elmshorner Lokalmatadoren konnten diesmal keinen Kampf für sich entscheiden.
Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls einiger Kämpfer, darunter auch Hüseyin Topcam (AC Einigkeit), konnten 12 Kämpfe aufgeboten werden.
Einen ausführlichen Bericht mit Fotos finden Sie an dieser Stelle Anfang nächster Woche.

Ergebnisse der Vergleichskämpfe am 07.07.2001:

Gewicht Rote Ecke Blaue Ecke Sieger
Jgd.C-Papier
-36 kg
Kai Baruth,
Cuxhaven
Tom Jeske,
Wismar
Kai Baruth
n.P. 13:10
Jgd-A-Mittel
-73 kg
Benny Bandahl,
Buxtehude
Martin Marczynski,
ABC Flensburg
Benny Bandahl
n.P. 22+:22
Jdg.B-Halbfliegen
-48 kg
Rene Labasch,
Wismar
Gelo Gelojan,
AC Einigkeit
Rene Labasch
n.P. 22:6
Männer-Halbmittel
-71 kg
Seret Ege,
Cuxhaven
Ebubekir Bulut,
Berlin
Ebubekir Bulut
n.P. 17:9
Jgd.B-Leicht
-60 kg
Artjom Daschjan,
Rendsburg
Tom Rosenthal,
Wismar
Artjom Daschjan
n.P. 20:8
Jun.-Schwer
-91 kg
Arsalan Zangesch,
Lurup
Pavel Golabeck,
Berlin
Arsalan Zangesch
n.P. 12:8
Jgd.B-Welter
-66 kg
Alex Sevkopljas,
Fischbek
Zeljko Slavic,
ABC Flensburg
Zeljko Slavic
n.P. 16:11
Männer-Welter
-67 kg
Andreas Hergert,
Polizei Hamburg
Salim Ibragimov,
AC Einigkeit
unentschieden
n.P. 13:13
Männer-Halbschwer
-81 kg
Abdullah Daglioglu,
BSV 19
Michel Stegmann,
AC Einigkeit
Abdullah Daglioglu
AB Runde 3
Männer-Halbschwer
-81 kg
Hayrettin Uzunkaya,
Berlin
Seyfullah Ucan,
AC Einigkeit
Hayrettin Uzunkaya
RSC Runde 1
Männer-Schwer
-91 kg
Lukas Schulz,
BSV 19
Roman Quiering,
Rendsburg
Lukas Schulz
n.P. 12:11
Männer-Superschwer
+91 kg
Amadi Amin,
Polizei HH
Paul Groborz
Berlin
Paul Groborz
n.P. 31:12

zurück zum Inhaltsverzeichnis


06.07.2001   -  Box-Zentrum Olympia-Halle
Der AC Einigkeit Elmshorn rief zu verbandsoffenen Vergleichskämpfen aller Leistungs- und Altersklassen am 7.7. in die Olympia-Halle Elmshorn. Viele Meldungen aus den Verbänden Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Berlin sind Grundlage für die Zusammenstellung eines letztlich etwa dreistündigen Programms.
Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Besonderes Interesse besteht aus lokaler Sicht bezüglich des Einsatzes von sechs AC Einigkeit-Athleten.
Neben den bewährten Gelo Gelojan (12, Jugend-Halbfliegengewicht -48 kg, Nordvizemeister) und Hüseyin Topcam (17, Junior-Halbmittelgewicht -71 kg) haben Suat Özdemir (14, Jugend-Federgewicht -57 kg) und Michel Stegmann (33, Männer-Mittelgewicht -75 kg) ihr Debüt im Elmshorner Hochring.
Seyfullah Ucan (23, Männer-Halbschwergewicht -81 kg) fängt nach einem länger zurückliegenden Fehlstart wieder mit dem Wettkämpfen an.
Neuzugang Salimgerej "Salim" Ibragimov (26, Männer-Weltergewicht -67 kg) steht vor einem Härtetest. Gegen den Hamburger Spitzenmann Andreas Hergert von der SV Polizei besteht die Aufgabe zur Positionierung im Norden.
Jun.-HM -71 kg: Stefan Sittner (Marne) - Hüseyin Topcam (Elmshorn): Beide kennen sich. Der letzte Kampf endete unentschieden. Das dürfte sich bei der Wertung mit dem Boxpointer kaum wiederholen. Der sperrige Marner will die gefährlichen Haken des Elmshorners meistern! "Wie?" ist die Frage.
Jgd.B-Feder -57 kg: Fehmi Querlati (Fischbek) - Suat Özdemir (Elmshorn): Debütant Suat Özdemir muss seine Reichweite ausnutzen. Mit ihm bringt der AC Einigkeit einen talentierten Techniker in den Ring.
Jgd.B-Halbfliegen -48 kg: Rene Labasch (Wismar) - Gelo Gelojan (Elmshorn): Der Gegner aus Wismar bestritt bisher 40 Kämpfe (19 Siege). Der äußerst selbstbewusste Elmshorner weist 10 Siege bei 15 Kämpfen auf. Der 2. Platz bei der Nordmeisterschaft verschaffte Gelojan einen Namen!
Männer-Mittel -75 kg: Peter Okoroji (Hanseat) - Michel Stegmann (Elmshorn): Vor einem Jahrzehnt hatte der Elmshorner kurz Kontakt mit den Kickboxern. Nunmehr trainiert er ein halbes Jahr bei den Amateur-Boxern und bestreitet sein Debüt.
Männer-Halbschwer -81 kg: Abdullah Daglioglu (BSV 19) - Seyfullah Ucan (Elmshorn): Der Elmshorner hatte vor längerer Zeit zwei Fehlstarts im Boxring. Nun soll es klappen, wenn der Gegner mitspielt. Das ist jedoch nicht voraussehbar!
Bezüglich der übrigen Kämpfe gäbe es viel zu sagen. Die Paarungen scheinen gleichwertig. Einige Boxer hinterließen in Elmshorn bereits früher einen guten Eindruck: u.a. Roman Quiering (HS), Artjom Daschjan (L., beide Rendsburg), Amadi Amin (SS), Michael Armenat (Pap.-45 kg, beide Polizei HH) und die Gördel-Brüder aus Neukloster/M.-V..

zurück zum Inhaltsverzeichnis


18.06.2001   -  Ausschreibung: Boxen am 7.7.2001
Boxen am 7.7.2001 (Sonnabend) in Elmshorn,
Olympia-Halle; Beginn: 20 Uhr,
Halleneinlass: 18 Uhr,
Wiegen: 18.45 bis 19.15 Uhr


Liebe Sportfreunde,
am 7. Juli soll die Olympia-Halle wieder Boxsport erleben, damit unsere Sportart im Gespräch bleibt.
Wir rufen Euch auf, an der Veranstaltung teilzunehmen, denn es kann sein, dass gerade Eure Boxer als Partner gefragt sind.

Teilnehmer:
alle Alters-, Leistungs- und Gewichtsklassen,
verbandsoffene Veranstaltung

Meldeschluss:
28.06.2001 (Donnerstag)!

Finanzen:
SHABV-Vereine reisen auf eigene Kosten an.
Andere Vereine erhalten eine Wegstrecken-Entschädigung pro PKW von 0,20 DM/Entfernungskilometer, 100 Entfer- nungskilometer bleiben jedoch unberücksichtigt. Alle Vereine erhalten für die Boxer, Boxerinnen und den Trainer Verzehrbons (Wurst/Getränk).

Die Kampfpaarungen werden am Wochenende 30.06./1.7. telefonisch abgesprochen, um vergebliches Anreisen zu vermeiden.

Boxer des AC Einigkeit Elmshorn:
1988: 46,5/15(10/4/1), 1984: 69/37(15/19/3), 75/15(8/5/2)
und einige Anfänger (Jugend/Senioren)

Wir bedanken uns im voraus für eine rege Meldung und Beteiligung!
Auch bei Nichtteilnahme ist eine Antwort erbeten,
womit auch Interesse zur Teilnahme bei zukünftigen Veranstaltungen in Elmshorn bekundet wird.

P.S.:
Freier Eintritt für Jugendl./Jun. mit gültigen SHABJ-/HABJ-Ausweis bzw. Start-Ausweis/-karte. Sofern PR/RR aus anderen Verbänden mitwirken wollen (Pauschale 30 DM), bitte umgehend melden. In Elmshorn kommt diesmal wieder die Punktmaschine zum Einsatz.

Wenn Ihr einen oder mehrere Kämpfer melden möchtet, dann sendet uns doch bitte ein
e-mail.

Telefonisch oder per Telefax erreicht Ihr uns unter der Telefon-Nummer 04121 - 93791.

Bitte vergeßt nicht den Namen, Vornamen, die Gewichtsklasse und Kampfbilanz mit anzugeben.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


17.06.2001   -  Yves Saß Deutscher Jugend-A-Vizemeister!
-jg- Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend-A in Radolfzell verlor Yves Saß (Jugend A, -66 kg, Weltergewicht) gestern im Finale gegen Maik Linde aus Frankfurt/Oder nach Punkten.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


15.06.2001   -  Yves Saß im Finale!
-jg- Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend-A in Radolfzell gewann Yves Saß (Jugend A, -66 kg, Weltergewicht) heute den Halbfinalkampf gegen Thomas May aus Freiberg, Sachsen, nach Punkten. Er wird im Finale am Samstag gegen Maik Linde aus Frankfurt/Oder antreten.
Die übrigen mitgereisten norddeutschen Meister aus dem Schleswig-Holsteinischen Landesverband waren leider nicht so erfolgreich. Sie verloren ihre Kämpfe schon in der ersten Runde.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


24.05.2001   -  Vatertags-Boxen in Marne
Der Marner MTV veranstaltet schon seit Jahren am Himmelfahrtstag. Dieses Jahr gab es ein Wettkampfsparringsturnier mit 22 Kämpfen. An drei Kämpfen wirkten Boxer des AC Einigkeit Elmshorn mit.
Äußerst zufrieden kehrte Trainer Zekeriye Yücel von dieser Ausfahrt zurück. Jugend-B-Halbfliegengewicht (-48 kg) Gelo Gelojan (12) kämpfte gegen den DM-Teilnehmer Dennis Markwart aus Marne. Gelo zeigte eine starke Leistung. Das verkündete Unentschieden schmeichelte dem Lokalmatador.
"Da die ganze Aktion Werbung für den örtlichen Verein darstellen sollte, fielen die Urteile der Laien-Punktrichter (Trainer/Betreuer/sonstige Funktionäre) recht großzügig, also oft "unentschieden", aus, wenn der Leistungsunterschied nicht zu groß war," berichtet ACE-Vorsitzender Hartmut Rex.
Auch Debütant Suat Özdemir (14, Jugend-B-Federgewicht, -57 kg) erhielt nach zwei siegreichen Runden und der verlorenen Schlussrunde gegen den Marner Mohammed Semmou ein Unentschieden zugesprochen. "Suat zeigte Talent!" freute sich Trainer Zekeriye Yücel. Als einziger Sieger kehrte Junior-Mittelgewicht Arman Sargsjan (17, 75 kg) nach Elmshorn zurück. Er punktete den Marner Stefan Sittner aus.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


19.05.2001   -  Boxausflug nach Verden
AC Einigkeit Elmshorn-Vorsitzender Hartmut Rex staunte beim Eintreffen in Verden. Es gab ein Wiedersehen mit vielen Boxern und Trainern aus Hamburg. Nordvize Gelo Gelojan (AC Einigkeit, 12, Jugend-B-Halbfliegengewicht/-48 kg) boxte erneut seinen Halbfinalgegner von der Nordmeisterschaft, Michael Armenat /SV Polizei Hamburg. Wie "aufgedreht" griff der motivierte Hamburger den Elmshorner an. Gelojan, ein harter und selbstbewußter Junge, hielt dagegen, varierte mit seinen Schlägen und landete teils gezielt Körpertreffer. Über drei Runden blieb dieser Kampf bei wechselnden Vorteilen äußerst schlagreich. Gelojan traf aber öfters und siegte somit verdient gegen einen guten und harten Gegner.
Hüseyin Topcam (ACE, 17, Juniorhalbmittelgewicht/-71 kg, 14 Siege) trat gegen den Lokalmatador Eugen Hermann (18, 11 S.) an. Mit Kopfhaken bestimmte Topcam die ersten beiden Runden, wobei ein Kinntreffer zur Hälfte der Auftaktrunde fast zum KO-Sieg führte. Hermann fing sich jedoch wieder. In der Schlussrunde ließen Topcams Kräfte etwas nach und Hermann hatte Vorteile. Dies gefiel dem Publikum, noch mehr der verkündete Punktsieg des einheimischen Boxers! "Ein mehr als schmeichelhafter Punktsieg, allenfalls ein Unentschieden aufgrund des Heimvorteils", bekundete Rex seine Unzufriedenheit über die Kampfrichterentscheidung.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


17.05.2001   -  Trauer beim AC Einigkeit Elmshorn
Ehrenmitglied Georg Karschau (72) verstarb am 12. Mai nach längerer Krankheit. Den im Ilmsdorf/Ostpreußen geborenen Boxsportfreund verschlugen die Wirren des II. Weltkrieges letztlich nach Elmshorn. Seit 1974, Sohn Siegfried begann im AC Einigkeit Elmshorn (ACE) mit dem Boxen, verfolgte er die Vereinsgeschehnisse. Am 2. Januar 1975 unterschrieb er seinen Aufnahmeantrag, um diesen am 9. des Monats beim ACE abzugeben. Nun gehörte er formell zur Gemeinschaft, welche zu Boxveranstaltungen im "Südpol" und anderswo den Hochring auf- und abbaute, andere Dinge anpackte und auch manchen Erfolg mit den Boxern feierte. Für helfende Hände gab es im Verein auch damals Aufgaben. 1976 übernahm Karschau die Funktion "Gerätewart", womit seit 1981 (Satzungsneufassung) ein Vorstandssitz verbunden war. 1983 wurde er Beisitzer im Vorstand mit der Aufgabe eines Zeugwartes. Diesen Posten gab er 1992 an seinen Bruder Manfred ab, gehörte aber seitdem bis zur Mitgliederversammlung 1997 der Schiedsstelle an. "Die Jüngeren sollen ran," war sein Argument, jedoch blieb Georg Karschau im Rahmen des ihm Möglichen ein Mann für alle Fälle. Besonders geschätzt war sein Ideenreichtum, denn Karschau beschäftigte sich stets auch mit den Dingen, die hinter den Kulissen des Boxsports anfielen und Lösungen suchten. Diese Einstellung zum Elmshorner Boxsport und zum AC Einigkeit Elmshorn speziell machte ihn zu einer wertvollen Stütze des Vereins.
"Solche Mitdenker, Berater und tatkräftigen Helfer braucht jeder Verein," erklärt Vorsitzender Hartmut Rex, "der ACE lebt von solchen Persönlichkeiten und dankte daher Georg Karschau zum siebzigsten Geburtstag mit der Ernennung zum Ehrenmitglied. Das Mitgefühl gilt besonders seiner großen Familie, insbesondere seiner Ehefrau Erika. Sie tolerierte Georgs "Boxeinsätze" und unterstützte somit auch uns."

zurück zum Inhaltsverzeichnis


13.05.2001   -  Kieler Förde-Pokal für Topcam!
Kurzfristig wurde beim Kieler Förde-Pokal-Turnier 2001 die Spitzenpaarung "Nordmeister Artjom Müller (VfB Brunsbüttel) gegen Hüseyin Topcam (Lokalmatador des AC Einigkeit Elmshorn)" angesetzt. Die Überraschung - aus Elmshorner Sicht - klappte. Der aktivere Topcam punktete fleissig und setzte mit dem rechten Kopfhaken einige Kinntreffer. In der Schlussrunde fehlte nur wenig am vorzeitigen Sieg des untersetzten Elmshorners, aber auch der verkündete Punktsieg gegen den erst kürzlich gekürten Nordmeister stellte ihn zufrieden.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


08.05.2001   -  Männer-Boxen und Cindy im Ring!
Am Veranstaltungsabend des AC Einigkeit Elmshorn in der Olympia-Halle gab es nur Absagen im Jugendbereich. Eine seltene Überraschung! Ergebnis: 2 Jugend-, 3 Junioren-, 7 Seniorenkämpfe.
Die Kämpfe verliefen insgesamt recht ausgeglichen, was fünf 2:1-Urteile und zwei Unentschieden verdeutlichen. Selbst bei den einstimmigen Urteilen war nicht jeder beteiligte Trainer mit der Entscheidung zufrieden.
Kurzrundig gewann nur Susanna Kentikian (BSV 19). Nach 22 Uhr stieg eine Frau, und zwar Cindy von einer Tanzbar in der Panjestraße, in den Ring. Sie erlebte bei den letzten vier Kämpfen ihr Debüt als Nummerngirl. Eine ansehnliche und zeitgemäße Bereicherung der Boxveranstaltung.
Hamburgs Meister Igli Kapllani (TSV Wedel) wechselte eine Gewichtsklasse höher ins Halbmittel (-71 kg) und lieferte einen guten Kampf gegen den ligaerfahrenen Mayala Mbungi (BFC Berlin) ab. Knapper 2:1-Punktsieg vor fast heimischer Kulisse!
Nach langer Pause war Eugen Zimmermann im Junioren-Halbschwer gegen den amtierenden Landesmeister Jan Petersen aus Kaltenkirchen wieder dabei. Die Aggressivität des ACE-Boxers überraschte. Er überwand infolge Pendelns mit dem Oberkörper die Reichweite des Gegner und setzte zahlreiche Treffer. Zwei Verwarnungen wegen Innenhandschlagens verdeutlichen die unsaubere Kampfweise des Elmshorners. In der Schlussrunde besann sich Zimmermann anderer Schlagvarianten und überzeugte endlich, obwohl stets die Gefahr der Disqualifikation in der Luft lag. Mit dem verkündeten Unentschieden konnten beide Seiten zufrieden sein!
Elmshorns 35-Kämpfemann Hüseyin Topcam boxt inzwischen im Halbmittelgewicht, der Gewichtsklasse bis 71 kg. Gekonnt legte er nach dem Gong los wie die Feuerwehr. Super! Bis zum Kampfende gab es immer wieder Angriffe, die sein starker Gegner, Rechtsausleger Mehmet Ulas aus Fischbek, meist nicht ausreichend konterte. Ein umjubelter, einstimmiger Punktsieg für den Elmshorner Lokalmatador!
ACE-Neuling Salimgerej Ibragimov (26) hinterließ in einem Sparringswettkampf gegen den Buxtehuder Kassem Ghadban einen kampfstarken Eindruck. Es war zu erkennen, dass er noch mehr Druck ausüben kann. Eine gute Bereicherung für die Elmshorner Boxszene!


Ergebnisse der Vergleichskämpfe am 05.05.2001:

Gewicht Rote Ecke Blaue Ecke Sieger
Jun.-Mittel
-75 kg
Dimitri Iwachnenko,
Brunsbüttel
David Laryea,
BSV 19
David Laryea
PS
Jun.-Halbschw.
-81 kg
Jan Petersen,
Kaltenkirchen
Eugen Zimmermann,
AC Einigkeit
unentschieden
Jgd. B - Papier
-40 kg
Hasan Kiraz,
Fischbek
Andre Mersel,
Warstade
Hasan Kiraz
PS
Sen.-Welter
-67 kg
Joao Samuel,
BFC Berlin
Andreas Hergert,
Polizei HH
Andreas Hergert
PS
Jgd. B - Fliegen
-48 kg
Susanna Kentikian,
BSV 19
Romina Grieß,
Warstade
Susanna Kentikian
Aufgabesiegerin Rd. 1
Sen.-Halbschw.
-81 kg
Moritz Knauer,
HTB
Azim Isaev,
Lüneburg
Moritz Knauer
PS
Sen.-Welter
-67 kg
Dimitri Benzel,
B. Schwartau
Oliver Bartsch,
BFC Berlin
Dimitri Benzel
PS
Jun.-Halbm.
-71 kg
Mehmet Ulas,
Fischbek
Hüseyin Topcam,
AC Einigkeit
Hüseyin Topcam
PS
Sen.-Halbm.
-71 kg
Kassem Ghadban,
Buxtehude
Salimgerej Ibragimov,
AC Einigkeit
Salimgerej Ibragimov
PS i.W.
Sen.-Halbm.
-71 kg
David Lubowicz,
BFC Berlin
Gökalp Özekler,
Gaarden
unentschieden
Sen.-Halbm.
-71 kg
Mayala Mbungi,
BFC Berlin
Igli Kapllani,
Wedel
Igli Kapllani
PS
Sen.-SuperS
+91 kg
Alexander Harms,
Buxtehude
Amadi Amin
Polizei HH
Amadi Amin
PS

zurück zum Inhaltsverzeichnis


Hier sehen Sie einige Fotos von den Kämpfen
(zum Vergrössern bitte das jeweilige Bild anklicken)
Eugen Zimmermann (Elmshorn) mit Leonid und Zekeriye Andre Mersel (Warstade) vs. Hasan Kiraz (Fischbek) mit Marco Witzopolski bei seinem ersten Einsatz als Ringrichter
Andre Mersel (Warstade) vs. Hasan Kiraz (Fischbek) mit Marco Witzopolski bei seinem ersten Einsatz als Ringrichter Joao Samuel (BFC Berlin) vs. Andreas Hergert (Polizei HH)
Mehmet Ulas (Fischbek) vs. Hüseyin Topcam (Elmshorn) Salimgerej Ibragimov und Zekeriye Yücel
Kassem Ghadban (Buxtehude) vs. Salimgerej Ibragimov (Elmshorn)

zurück zum Inhaltsverzeichnis


02.05.2001   -  Männer-Boxen im Blickpunkt!
Am 5.Mai kommen Boxer, überwiegend Junioren und Erwachsene, aus Norddeutschland und Berlin zu Vergleichskämpfen nach Elmshorn (Beginn um 20 Uhr in der Olympia-Halle). Als einer der Hauptkämpfe kann die Begegnung zwischen dem Hamburger Titelträger Igli Kapllani (Wedel) gegen den ebenfalls ligaerfahrenen Mayala Mbungi (Berlin) im Halbmittelgewicht beurteilt werden. Das weibliche Geschlecht ist mit den 13- bzw. 14-jährigen Susanna Kentikian (BSV 19) und Romina Grieß (Warstade) vertreten.
Vom Veranstalter AC Einigkeit steht der kampferprobte Junior Hüseyin Topcam (Halbmittel, 34 Kämpfe, 13 Siege) gegen den Fischbeker Landsmann Mehmet Ulas (6 S. bei 8 K.) noch nicht als Sieger fest. Ebenso braucht Arman Sargsjan (Jun.-Mittel, 15 K., 8 S.) gegen den Hamburger Auswahlboxer Vladimir Feldberg (HTB, 10 K., 7 S.) eine gute Tagesform, um letztlich Sieger zu werden. Jungsenior Eugen Zimmermann (82 kg) hat eine Niederlage in seinem Kampfpass stehen. Nach langer Pause kämpft er wieder und bekommt den Juniorenmeister des Landes im Halbschwergewicht, Jan Petersen aus Kaltenkirchen,vor die Fäuste. Zimmermann muss die Reichweitenvorteile des Gegners überwinden, um zum Erfolg zu kommen!
Salimgerej "Salim" Ibragimov, aus Russland stammend und zuvor in Neumünster boxend, ist ein harter Kämpfer (Halbmittelgewicht, 10 K.). Mit einem Wettkampfsparring (sein Startausweis ist noch nicht umgeschrieben) will er sich in die Herzen der Elmshorner kämpfen.
Nordvize Gelo Gelojan (12) wartet noch auf einen Gegner, wahrscheinlich vergeblich.
In dem voraussichtlichen 3-Stundenprogramm fällt eine starke Vertretung der Gewichtsklassen vom Welter- bis zum Halbschwergewicht auf, wobei das Halbmittelgewicht gar 5x vertreten ist.

Der letzte Woche gegen den Hamburger Peter Wunder (BSV 19) debütierenden Orcun Aladag(12) darf in Elmshorn nur zuschauen. Weshalb?
Er beeindruckte beim Vergleichskampf von Heros Hamburg gegen eine Schl.-Holstein-Süd-Auswahl mit seiner Technik und Schnelligkeit. Ein Körpertreffer brachte ihn jedoch aus der Bahn. Der äußerst aggressive Gegner setzte Aladag dann mächtig unter Druck. Nach einer Attacke, wobei der Elmshorner ins Stolpern geriet, brach der Ringrichter den Kampf ab. Nicht nur die Niederlage schmerzte, auch oberhalb des Handgelenkes tat es weh. Der Ringarzt empfahl eine sofortige Röntgenuntersuchung im Krankenhaus. Ergebnis: Unterarm gebrochen! Orcun Aladag trägt nun einen Gips!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


24.04.2001   -  Box-Report:
An einem wettkampffreien Wochenende absolvierten fast alle schleswig-holsteinischen Spitzenboxer der Jugendklasse einen Vorbereitungslehrgang, u.a. unter Anleitung von AC Einigkeit Elmshorn-Trainer Zekeriye Yücel (34), im Leistungszentrum in Schönberg bei Kiel.
ACE-Talent Tengis Gelojan (12) fehlte nicht nur dort, sondern auch bei der Jugend-Nordmeisterschaft in Bremerhaven. Er musste mit seiner Familie in die kaukasische Heimat zurückkehren.
ACE-Junior Hüseyin Topcam (16) übernahm den freien Lehrgangsplatz und diente ebenso wie Orcun Aladag (12), angehender ACE-Debütant, als willkommener Sparringspartner. Den richtigen Schliff holte sich beim Lehrgang ACE-Papiergewicht Gelo Gelojan (12). Er punktete bei der Nordmeisterschaft am letzten Wochenende (21./22.4.) in Bremerhaven im Halbfinale mit hervorragender Führhandarbeit und Schlagkombinationen zu Kopf und Körper den Hamburger Michael Armenat (12, SV Polizei) mit 14:8 aus. Im Finale galt es, Lars Lauterbach (13, BAC Wolfenbüttel) zu bezwingen. In einem technisch gutklassigen Gefecht hatte Lauterbach mit 11:7 die Nase vorn und holte den begehrten Nordtitel. Gelojan sah in der Schlussrunde wie ein Sieger aus. Allerdings reichte es nicht, den Rückstand aus der Anfangsrunde aufzuholen. "Prima Leistung, sein bisher bester Kampf," zog Zekeriye Yücel Bilanz und lobte Gelojan. "Das nächste Gefecht gewinnt Gelo gegen den nunmehr dreimaligen Nordmeister, welcher Erfahrung aus über 30 Kämpfen mitbrachte."
Neben Gelojan hatte auch der Elmshorner Jens Gatzenmeier in Bremerhaven seinen Einsatz, und zwar als Bediener der Punktmaschine. Der Bremer Fachmann erkrankte. Gatzenmeier erhielt einen entsprechenden Hilferuf aus der Weserstadt und sprang ein.
Am nächsten Sonnabend kommen vermutlich Arman Sargsjan (17) und Orcun Aladag (12), beide AC Einigkeit Elmshorn, beim BC Heros Hamburg in der Bogenstraße zum Einsatz. Sie gehören dann zur Auswahl des SHABV-Süd. Der nächste wichtige Auftritt für alle Elmshorner Boxer ist der Heimstart am 5. Mai (Beginn 20 Uhr) in der Elmshorner Olympia-Halle.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


23.04.2001   -  Gelojan - norddeutscher Vizemeister!
-jg- In Bremerhaven/Niedersachsen fand die Norddeutsche Jugendmeisterschaft mit Boxern der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein statt. Gelo Gelojan (Jugend B - Papiergewicht -45 kg) gewann im Halbfinale gegen den Hamburger Meister Michael Armenat deutlich mit 14:8 Punkten. Den Finalkampf bestritt er gegen den kampfstarken Niedersachsenmeister Lars Lauterbach und verlor mit 11:7 Punkten. Leider reichte Gelojans Aufholjagd in der dritten Runde nicht aus, um den Punkterückstand von 8:2 Punkten einzuholen.
Da der AC Einigkeit dem Veranstalter kurzfristig mit der Boxpunktmaschine und einem Bediener unterstützen konnte, finden Sie hier alle Ergebnisse der Vor- und Finalkämpfe sozusagen aus erster Hand:

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Jugend A B C - Vorrunden- und Finalkämpfe am 21.04.2001:

Gewicht Rote Ecke Blaue Ecke Sieger
C -28 kg Kalid Mahmoud,
NS
Dominique Pieper,
NS
Kalid Mahmoud
PS 9:1
C -32 kg Anani Blum,
NS
Mus Soner,
HH
Anani Blum
PS 14:2
C -34 kg Malon Blum,
HH
Bukurim Tairi,
NS
Malon Blum
PS 9:6
C -34 kg Schati Karimi,
SH
Mirco Wagner,
HB
Schati Karimi
PS 4+:4
C -36 kg Alfred Seeger,
NS
M. Cetinkaya,
HH
Alfred Seeger
PS 11:9
C -38 kg Rico Glowagi,
HH
Santino Hartmann,
HB
Santino Hartmann
PS 14:2
C -40 kg Andreas Groß,
NS
Viktor Kolobajew,
NS
Andreas Groß
PS 6:3
B -36 kg Abdul. Mahmoud,
NS
Andrej Jacobi,
SH
Abdul. Mahmoud
PS 19:18
B -38 kg P. Martinowski,
NS
Kai Baruth,
NS
P. Martinowski
PS 23:3
B -42 kg Artom Zmiyow,
HH
Seikan Oral,
SH
Artom Zmiyow
RSC Runde 3
B -45 kg Michael Armenat,
HH
Gelo Gelojan,
SH
Gelo Gelojan
PS 14:8
B -48 kg Viktor Stang,
NS
Dennis Markwart,
SH
Dennis Markwart
PS 12:6
B -51 kg Marvin Hoffmann,
NS
Mustafa Cetinkaya,
HH
Mustafa Cetinkaya
PS 22:18
B -54 kg Johannes Horst,
NS
Nikolaj Looginow,
HB
Johannes Horst
PS 21:4
A -45 kg Sascha Pupkes,
NS
Alex Voitenko,
HB
Sascha Pupkes
PS 17:4
A -51 kg Dieter Döhl,
NS
Rafael Aratrian
SH
Dieter Döhl
PS 33:4
A -60 kg Andreas Wedler,
NS
Valeri Weier,
SH
Valeri Weier
PS 13:5
A -60 kg Lino Lauenburger,
SH
Anton Zapekin,
HB
Lino Lauenburger
AB Runde 1
A -63 kg Alin Zain,
NS
Sergej Milasecko,
SH
Alin Zain
PS 5+:5
A -69 kg Igor Cybulko,
SH
Michael Kühl,
HB
Igor Cybulko
PS 19:13
A -69 kg Dennis Leisner,
NS
Roman Knellsen
NS
Dennis Leisner
PS 8:6
A -72 kg Alexander Frank,
NS
Yussuf Belmikdan,
HB
Alexander Frank
PS 7:5
A -72 kg Konstantin Fischer
NS
Carsten Albers,
HH
Carsten Albers
PS 8:5
A -75 kg Naim Bulgai,
NS
V. Feldberg,
HH
Naim Bulgai
PS 17:13
A -75 kg T. Hildebrandt,
SH
Max Becker,
NS
T. Hildebrandt
PS 21:4

Jugend A B C - Finalkämpfe am 22.04.2001:

Gewicht Rote Ecke Blaue Ecke Sieger
C -32 kg Hakan Durak,
SH
Anani Blum,
NS
Anani Blum
PS 11:0
C -34 kg Schati Karimi,
SH
Malon Blum,
HH
Schati Karimi
PS 7:2
C -38 kg Raphael Mestemacher,
NS
Santino Hartmann,
HB
Santino Hartmann
PS 12:7
C -40 kg Andreas Groß,
NS
Daniel Wagner,
HB
Daniel Wagner
PS 6+:6
C -42 kg Stanislaw Stelle,
NS
Idris Safi,
HB
Stanislaw Stelle
PS 7:1
C -54 kg Juri Schönberg,
HH
Simon Lauenburger,
HB
Juri Schönberg
PS 7:4
B -42 kg Konstantin Eckert,
NS
Artom Zmiyow,
HH
Konstantin Eckert
PS 11+:11
B -45 kg Lars Lauterbach,
NS
Gelo Gelojan,
SH
Lars Lauterbach
PS 11:7
B -48 kg Akkoyon Abdusamet,
HH
Dennis Markwart,
SH
Dennis Markwart
PS 20:6
B -54 kg Peter Wunder,
HH
Johannes Horst,
NS
Johannes Horst
PS 15:8
B -60 kg Eugen Wiederkehr,
HH
Florian Unger,
NS
Florian Unger
PS 9:6
B -66 kg Maxim Glotow,
HB
Onur Dal,
HB
Maxim Glotow
PS 12:4
A -51 kg Dieter Döhl,
NS
Morris Pohl
HB
Morris Pohl
PS 12:9
A -54 kg Fatih Yilmaz,
HH
Konstantin Hauf
SH
Fatih Yilmaz
PS 9:7
A -57 kg Yasin Yilmaz,
HH
Rusland Kress
NS
Rusland Kress
PS 9:7
A -60 kg Lino Lauenburger,
SH
Valeri Weier,
SH
Lino Lauenburger
PS 15:10
A -63 kg Alin Zain,
NS
Mehmet Ürekli,
HB
Mehmet Ürekli
PS 13:6
A -66 kg Yves Saß,
SH
Kevin Müller,
NS
Yves Saß
RSC Runde 2
A -69 kg Igor Cybulko,
SH
Dennis Leisner,
NS
Dennis Leisner
PS 23:7
A -72 kg Carsten Albers,
HH
Alexander Frank,
SH
Alexander Frank
PS 11:7
A -75 kg T. Hildebrandt,
SH
Naim Bulgai,
NS
T. Hildebrandt
RSC Runde 3
A -81 kg Eduard Schwan,
SH
Zeljko Palovic,
HH
Eduard Schwan
PS 13:9
A +81 kg Ahmed Tünagül,
HH
Fikret Caliscan
HH
Ahmed Tünagül
RSC Runde 1

zurück zum Inhaltsverzeichnis


Hier finden Sie einige Fotos von der Norddeutschen Meisterschaft!
Die Aufnahmen machte Hans Korth.


Norddeutsche Meisterschaften Jugend A B C 2001
Gelo Gelojan gewinnt im Halbfinale gegen Michael Armentat
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Norddeutsche Meisterschaften Jugend A B C 2001
Gelojan im Finale gegen Lars Lauterbach

(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Norddeutsche Meisterschaften Jugend A B C 2001
Lauterbach führt in den ersten beiden Runden
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Norddeutsche Meisterschaften Jugend A B C 2001
Gelojans Aufholjagd in der dritten Runde reicht nicht für den Sieg
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Norddeutsche Meisterschaften Jugend A B C 2001
Gelojan ist Norddeutscher Vizemeister

(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Norddeutsche Meisterschaften Jugend A B C 2001
Schati Karimi (rechts) gewinnt gegen Malon Blum
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Norddeutsche Meisterschaften Jugend A B C 2001
Yves Saß gewinnt gegen Kevin Müller

(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Norddeutsche Meisterschaften Jugend A B C 2001
Die Norddeutschen Jugendmeister 2001
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Norddeutsche Meisterschaften Jugend A B C 2001
Yves Saß, Alexander Frank, Lino Lauenburger und Timo Hildebrandt (von links nach rechts)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Norddeutsche Meisterschaften Jugend A B C 2001
Die Norddeutschen Jugendmeister 2001 aus Schleswig-Holstein.
Von links: Lino Lauenburger, Alexander Frank, Dennis Markwart, Yves Saß, Schati Karimi, Timo Hildebrandt und Eduard Schwan.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

zurück zum Inhaltsverzeichnis


08.04.2001   -  Sargsjan - norddeutscher Vizemeister!
In Oldenburg/Niedersachsen fand die Norddeutsche Juniorenmeisterschaft mit Boxern der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein statt. Kurzfristig ergab sich die Teilnahme von Vize-LM Arman Sargsjan (17, AC Einigkeit Elmshorn) im Mittelgewicht, der Gewichtsklasse bis 75 kg. Im Halbfinale setzte sich Sargsjan gegen den Hamburger Meister Adis Ohanjan (Harburger SC) knapp nach Punkten durch. Den Finalkampf bestritt der Elmshorner gegen den als Favoriten gehandelten, jahrgangsälteren Eugen Schellenberg (SV Polizei Hannover). Der Niedersachse zählt mit über 30 Kämpfen zur deutschen Spitzenklasse. Er wurde seiner Favoritenrolle nur dadurch gerecht, dass er nach Punkten siegte. Sargsjan zwang dem Distanzboxer Schellenberg die Halb- und Nahdistanz auf. Das stellte Sargsjan“s Trainer Zekeriye Yücel sehr zufrieden, obwohl es insgesamt nicht zum erhofften Nordtitel reichte.
Mit Frank Blümle (Welter/Olympia Neumünster) und Artjom Müller (Halb-mittel/VfB Brunsbüttel) stellte Schl.-Holstein zwei Nordtitelträger.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


25.03.2001   -  Boxreport:
Bei der 6. Marner Boxgala am 24. März drehte Gelo Gelojan (12/AC Einigkeit Elmshorn) den Spieß um. Das Finale der Landesmeisterschaft am 10. März in Elmshorn verlor der Krückaustädter knapp mit 6:8-Punktmaschinenwertung gegen den Marner Dennis Markwart und wurde nur Vizemeister. In Marne zeigte Gelojan verbesserte Form und siegte mit 3:2-Punktrichterstimmen. In der Chronik geht dieser Sieg unter, ein solcher zwei Wochen vorher hätte vereinsgeschichtlichen Wert erlangt!
In Marne erlebte übrigens Elmshorns augenblicklich einziger Kampfrichter Karl-Friedrich Tito sein Debüt. Am 8. März wurde er nach zahlreichen Einsätzen als Hilfspunktrichter als lizensierter Kampfrichter zugelassen.
Ein weiterer Baustein für die Zukunft ist der Zuschlag für die Ausrichtung der nächsten Jugend-/Juniorenlandesmeisterschaftsendkämpfe. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Landesboxjugend unterbreitete der AC Einigkeit Elmshorn nämlich das höchste Gebot für das Finale der LM 2002.
Als Stützpunktverein des Projektes "Sport mit Aussiedlern" freut sich der AC Einigkeit Elmshorn über die Aufgabenerweiterung, welche schon seit Jahrzehnten Bestandteil der Vereinsarbeit ist: Integration aller jungen Menschen unabhängig von der Nationalität. "Auch viele Einheimische bedürfen ohne Zweifel der Förderung im gesellschaftlichen Zusammenleben", äußerte sich Vorsitzender Hartmut Rex über die aus seiner Sicht positiven Erkenntnisse der Zuschussgeber aus Kiel/Berlin.
Umgesetzt wurde obiges Konzept kürzlich mit der Aktion "Bowling-Spaß mit Sportlerehrung". Die AC Einigkeit-Jugend traf sich im Bowling-Center in der Kleiststraße zum Bowlen. Anschließend gab es keine Auszeichnung der Bowlingsieger, sondern für vier ACE-Boxer stand die Überreichung des DABV-Boxsport-Abzeichen, einer Auszeichnung des Deutschen Amateur-Box-Verbandes, an:
Bronze: Ciro Auricchio (Prisdorf), Valentino Villa (Kummerfeld); Gold: Gelo Gelojan, Emrah Haldiz (beide aus Elmshorn).
Grundlage für die Überreichung der Bronze-Abzeichen war das Bestehen der ersten Graduierungsprüfung im Rahmen des sogenannten Harburger Modells, wie das Boxgraduierungssystem in Elmshorn vereinfachend genannt wird. Die Goldnadelträger weisen sieben Wettkampfsiege nach.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


25.03.2001   -  Boxen: 6. Marner Boxgala
-jg- Am 24.3.01 fand in Marne die 6. Boxgala statt. Auf dem Programm standen Vergleichskämpfe zwischen den Kämpfern der "Westküste" gegen eine Hamburger Auswahl.
Die Marner Boxsportfreunde boten auch diesmal wieder einen Boxabend vom Feinsten! Mehr als 700 (!) Zuschauer verfolgten das mit vielen Showeinlagen aufgelockerte Boxprogramm bis kurz vor Mitternacht mit Begeisterung.
15 gut besetzte Kampfpaarungen und ein hochkarätiges Kampfgericht mit 5 Punktrichtern und 3 Bundesliga-Ringrichtern (Raeder, Lorenzen und Rüsbüldt) sorgten für Spannung bis zur letzten Runde.
Lediglich eine Kampfpaarung fiel wegen unsportlichen Verhaltens beider Kämpfer völlig aus dem Rahmen: die Boxer Oktay Sari (Heros Hamburg) und Murat Kazdal (BR 76 Lübeck) wurden vom Ringrichter Rüsbüldt wegen ihrer "unorthodoxen" Kampfeinstellung kurzerhand schon in der ersten Runde disqualifiziert.
Als Vertreter der Hamburger Auswahl boxte Gelo Gelojan vom AC Einigkeit Elmshorn gegen Dennis Markwart vom MTV Marne. In einem sehenswerten Kampf setzte Gelojan die taktischen Anweisungen von Trainer Zekeriye Yücel konsequent um und gewann verdient nach Punkten.
Den Pokal für den besten Techniker erhielt Yves Saß von der Turnerschaft Kaltenkirchen.

Hinter den Kampfergebnissen finden Sie noch einige Fotos.
Gewicht Rote Ecke Blaue Ecke Sieger
S Welter
Vorkampf
Peter Neumann,
SV Polizei HH
Dimitri Benzel
Dimitri Benzel
PS
Jugend C
Papier
Mesud Cetinkaya,
TuS Finkenwerder
Schafi Karimi,
MTV Marne
Mesud Cetinkaya
PS
S 75 Benjamin Büsing,
BC 78 Eckernförde
Hüseyin Ertrugul,
BR 76 Lübeck
Hüseyin Ertrugul,
PS
S 75 Hayrettin Can,
Heros Hamburg
Ramadan Semmou,
MTV Marne
Ramadan Semmou,
PS
Jugend B
Papier
Gelo Gelojan,
AC Einigkeit Elmshorn
Dennis Markwart,
MTV Marne
Gelo Gelojan,
PS
Jugend A 69 Carsten Albers,
TuS Finkenwerder
Yves Saß,
TS Kaltenkirchen
Yves Saß,
PS
J 67 Alexander Altergott,
TV Fischbek
Rene Sittner,
MTV Marne
Rene Sittner,
PS
S ü.91 Sven Frahm,
SV Polizei HH
Robertas Plauschkas,
Sparta Flensburg
Sven Frahm,
PS
S 63,5 Ismet Beganovic,
Heros Hamburg
Timur Kader,
BC 78 Eckernförde
Timur Kader,
PS
S ü.91 Oktay Sari,
Heros Hamburg
Murat Kazdal,
BR 76 Lübeck
Disqualifikation
beider Kämpfer
S 67 Igli Kaplani,
Wedel
Viktor Scheiermann,
Sparta Flensburg
Igli Kaplani,
PS
J 71 Vitali Weier,
BC Itzehoe
Stefan Sittner,
MTV Marne
Vitali Weier,
PS
S 67 Johannes Schumacher,
TuS Finkenwerder
Patrick Miermeister,
TSV Plön
Patrick Miermeister,
PS
S ü.91 Yahia El-Yassir,
SV Polizei HH
Afana Massawudu,
BC 78 Eckernförde
Yahia El-Yassir,
Sieg durch Disqualifikation
S 71 Günter Turan,
TuS Finkenwerder
Marc Tank,
Kadgamala Heide
Marc Tank,
PS

zurück zum Inhaltsverzeichnis


Vergleichskämpfe in Marne - die Hamburger Auswahl
Die Kämpfer der Hamburger Auswahl
Vergleichskämpfe in Marne - die Kämpfer der Westküste
Die Kämpfer der "Westküste"
Vergleichskämpfe in Marne - Gelo Gelojan und Zekeriye Yücel
Gelo Gelojan und Zekeriye Yücel
Vergleichskämpfe in Marne - Gelo Gelojan gewinnt gegen Dennis Markwart
Gelo Gelojan gewinnt gegen Dennis Markwart

zurück zum Inhaltsverzeichnis


13.03.2001   -  Ein Tag der Ehrungen!
Das Finale der Jugend-/Junioren-Boxlandesmeisterschaften Schl.-Holsteins war ein Tag der Ehrungen. Die übliche Meisterehrung durch frühere und aktuelle Größen des Boxsports (u.a. Siegfried Brehm, Helmut Erbst, Herbert Offermanns) und durch dem Boxsport zugeneigte Personen (Eckart Holstenberg/Flora Bowling) ist damit nicht gemeint.
Elmshorns Ringarzt Wolf-D. Schubbe wurde mittels einer Ehrengabe daran erinnert, dass er erstmals vor 20 Jahren als Ringarzt mitwirkte.
Die anderen Ehrungen waren meist mit sportlichen Erfolgen verbunden.
SHABV-Süd-Sportwart Peter Johannssen kürte Gelo Gelojan (AC Einigkeit Elmshorn) und Yves Saß (TS Kaltenkirchen) als "Boxer des Jahres 2000" der C- bzw. A-Jugend des Süd-Bezirks Schl.-Holsteins. Die Boxjugend des Landes (SHABJ) hatte ebenfalls zwei "Boxer des Jahres" zu vermelden: Jgd-EM-Teilnehmer Yves Saß (Jugend) und Dimitri Heinle (Junioren/Olympia Neumünster).
Im Rahmen eines Meisterschaftsbanketts überreichte die SHABJ noch einige Pokale:
"Bester Techniker" - Frank Blümle (Ol. Nms.), "Knappster Verlierer" - Arman Sargsjan (ACE), "Benjamin-Pokal" - Gelo Gelojan (ACE, "SHABJ-Cup" für den erfolgreichsten Verein - Olympia Neumünster.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


11.03.2001    -  Boxer boten gute Finalkämpfe!
Bei den Jugend-/Junioren-Landesmeisterschaften Schl.-Holsteins in der Elmshorner Olympia-Halle überraschte die Kaltenkirchener Turnerschaft mit zwei Titeln. In der Mannschaftswertung setzte sich Olympia Neumünster mit zwei Titeln und drei Vizemeistern an die Spitze.
Die beiden Finalisten des Veranstalters AC Einigkeit Elmshorn erwiesen sich als kampfstark. Die Siege wurden allerdings jeweils knapp verfehlt (6:8- bzw. 5:6-Urteile).
Gelojan Gelojan war übermotiviert. Er wollte den Gegner nur hart treffen, wobei er die viel wichtigere Führhandarbeit vernachlässigte und Konditionsprobleme offenbarte. Die knappe 6:8-Niederlage gegen den Marner Dennis Markwart war förmlich die Strafe!
Auch Arman Sargsjan setzte nicht die von Trainer Zekeriye Yücel verordnete Marschroute um. Er sollte einen vorzeitigen Sieg holen, setzte allerdings nur zweimal erfolgreich und dies erst in der Schlussphase des Kampfes den rechten Aufwärtshaken ein. So konnte kein vorzeitiger Sieg erboxt und der Punktvorsprung von Jakobi auch nicht mehr gekippt werden. Der Neumünsteraner siegte 6:5. Knapper geht`s kaum!
Höhepunkte in technischer Hinsicht lieferten DM-Vize Frank Blümle (Ol. Neum./ "Bester Techniker"), Konstantin Hauff (BC 78 Eckernförde) und Artjom Daschjan (FT Rendsburg), welcher als gleichzeitig harter Puncher als große positive Überraschung der Landesmeisterschaft betrachtet werden kann.
Einen Auftakt nach Maß boten die superschweren Bundesligaboxer der KG DGF Flensborg/Heide, Salaheldin Elawadi (Polizei Hamburg) und Robertas Plauschkas (DGF Fl.), welche das Startrecht für den nächsten Bundesligakampf gegen den BC Chemnitz ausboxten.Der besser konternde Plauschkas siegte in einem spannenden Duell knapp mit 22:18 nach Punkten.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


10.03.2001   -  Die Finalergebnisse
Hier die aktuellen Ergebnisse zum Finale der Landesmeisterschaften 2001 in Elmshorn. Am Ende der Tabelle finden sie einige Fotos von der Veranstaltung.
Gewicht Rote Ecke Blaue Ecke Sieger
SS
Vorkämpfe
Salaheldin Elawadi
SV Polizei HH
Robertas Plauschkas
DGF Flensburg
Robertas Plauschkas
PS 22:18
Sparring
ohne Wertung
Tengis Gelojan,
AC Einigkeit
Andre Jakobi,
BR Lübeck
ohne Wertung
B 45
B-Finale
Serkan Oral,
TSV Schönberg/ BR TSV Plön
Madjad Laib,
TS Kaltenkirchen
Madjad Laib,
RSC Runde 2
B 45 Gelo Gelojan,
AC Einigkeit
Denis Markwart,
MTV Marne
Denis Markwart,
PS 8:6
A 51 Daniel Hergert,
TV Trappenkamp
Konstantin Hauf,
BC 78 Eckernförde
Konstantin Hauf,
Aufgabesieger Runde 2
A 54 Jakob Jakobi,
AC Einigkeit
Artjom Daschjan,
FTE Rendsburg
Artjom Daschjan,
PS 13:4
A 60
B-Finale
Alexander Jakobi,
BR 76 Lübeck
Hakki Azbulut,
TuS Gaarden
Alexander Jakobi,
RSC Runde 1
A 60 Lino Lauenburger,
Olympia Neumünster
Valeri Weier,
BC Itzehoe
verlegt auf 18.03.02
A 69 Nikolai Frank,
Olympia Neumünster
Igor Cybulko,
VfB Brunsbüttel
verlegt auf 24.03.02
J 63,5 Dimitrij Heinle,
Olympia Neumünster
Sait Cetip,
TS Kaltenkirchen
Sait Cetip,
PS 10:8
J 67 Alexander Eske,
DGF Flensburg
Frank Blümle,
Olympia Neumünster
Frank Blümle,
PS 22:1
J 71 Stefan Sittner,
MTV Marne
Vitali Weier,
BC Itzehoe
Vitali Weier,
PS 11:7
J 75 Arman Sargsjan,
AC Einigkeit
Valerij Jakobi,
Olympia Neumünster
Valerij Jakobi,
PS 6:5
J 81 Jan Petersen,
TS Kaltenkirchen
Sascha Klinge,
Olympia Neumünster
Jan Petersen,
PS 19:0


Landesmeisterschaft Jugend A B C Junioren 2001
Die Kämpfer der roten Ecke (von links nach rechts:
Serkan Oral, Gelo Gelojan, Daniel Hergert, Jakob und Alexander Jacobi, Dimitrij Heinle, Alexander Eske, Stefan Sittner, Arman Sargsjan und Jan Petersen
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Landesmeisterschaft Jugend A B C Junioren 2001
Die Kämpfer der blauen Ecke (von links nach rechts:
Madjad Laib, Denis Markwart, Konstantin Hauf, Artjom Daschjan, Hakki Azbulut, Sait Cetip, Frank Blümle, Vitali Weier, Valerij Jakobi, Sascha Klinge
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Ehrung von Ringarzt Dr. Schubbe
Ehrung von Ringarzt Dr. Schubbe
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Landesmeisterschaft Jugend A B C Junioren 2001
Im Vorprogramm Tengis Gelojan vs. Andre Jakobi (ohne Wertung)
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Landesmeisterschaft Jugend A B C Junioren 2001
Zekeriye Yücel gibt Tengis Anweisungen für die nächste Runde
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Landesmeisterschaft Jugend A B C Junioren 2001
Frank Blümle gewinnt nach Punkten über Alexander Eske. In der Mitte Ringrichter Ulrich Ramcke.
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Landesmeisterschaft Jugend A B C Junioren 2001
Vitali Weier gewinnt nach Punkten über Stefan Sittner
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Landesmeisterschaft Jugend A B C Junioren 2001
Tengis Gelojan und Jakob Jakobi als Landesbeste 2001
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

Landesmeister und -besten der Jugend A B C und Junioren 2001
Die Landesmeister und -besten der Jugend A B C und Junioren 2001
(zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

zurück zum Inhaltsverzeichnis


08.03.2001   -  Haldiz kneift!
Emrah Haldiz will am Sonnabend beim Finale der Jugend-/Juniorenmeisterschaften Schl.-H. nicht antreten. Er kneift vor dem Gegner, welcher ihn zuletzt am 03.02.2001 in Elmshorn nach Punkten besiegte. Haldiz kündigte gleichzeitig einen Wechsel zu einem Hamburger Boxverein an.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


06.03.2001   -  Im Finale steckt Spannung!
Nachdem es letztes Jahr keine Juniorenmeisterschaftskämpfe gab, stehen am 10. März in der Olympia-Halle Elmshorn (Beginn 19 Uhr) u.a. fünf Kämpfe der Junioren vom Halbwelter (-63,5 kg) bis zum Halbschwergewicht (-81 kg) auf dem Programm. AC Einigkeit-Vorsitzender Hartmut Rex erzählt, dass er bei der letztjährigen Meisterschaftsvergabe nicht mit der diesjährig zu erwartenden Qualität gerechnet habe. "Wenn dann auch noch der eine oder andere sportliche Erfolg für den ACE eintritt, kann es für uns ein unvergessliches Finale werden."
Im Mittelgewicht trifft dabei der AC Einigkeit-Boxer Arman Sargsjan (17) auf den Neumünsteraner Valerij Jakobi. Seit der Niederlage gegen Jakobi vor gut einem Jahr hat Sargsjan Kampferfahrung gesammelt. Dreht er jetzt den Spieß um?
Den Weltergewichtstitel boxen Alexander Eske (LM-2000/ DGF Flensburg) und der DM-Zweite Frank Blümle/ Neumünster aus. Elmshorns Hüseyin Topcam schied leider letzte Woche in Neumünster im Kampf um einen Finalplatz des Weltergewichts aus.
In der Jugend-B bis 45 kg boxt Gelo Gelojan (12) vom AC Einigkeit gegen den Marner Denis Markwart um den Titel. Gewinnt er, so ist es der siebente Sieg in Folge und die Krönung seiner noch nicht einmal einjährigen Karriere als Wettkampfboxer.
Der Elmshorner Emrah Haldiz (14) hat einen deutschen Pass und könnte somit durch einen Sieg über Rendsburgs Artjom Daschjan im Jugend-A-Bantamgewicht (-54 kg) einer DM-Teilnahme einen großen Schritt näher kommen.
Zu Beginn der Veranstaltung ist ein Seniorenkampf im Superschwergewicht platziert. Die für die II. Bundesliga bei DGF Flensburg/Heide startberechtigten Salaheldin Elawadi (Ägypten/ SV Polizei HH) und Robertas Plauschkas (Ukraine/ DGF Fl.) kämpfen um den Startplatz in der Mannschaft. Der Sieger darf dann eine Woche später in Heide in der Ligamannschaft antreten.
Tengis Gelojan (12) bestreitet ein Wettkampfsparring mit dem Marner Schafi Karimi und der Elmshorner Jungsenior Eugen Zimmermann (18) steigt seit langer Zeit mal wieder in den Ring. Gegner in einem Nichttitelkampf ist Junior Eugen Maier (18) aus Schwarzenbek.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


05.03.2001   -  Boxen: Halbfinale in Neumünster
Beim Halbfinale der schleswig-holsteinischen Landesmeisterschaft der Jugend/Junioren in Neumünster standen die Begegnungen im Juniorenweltergewicht im Mittelpunkt.
Nationalstaffelboxer Frank Blümle von Olympia Neumünster war zum Zeitpunkt des Halbfinales für Deutschland im Einsatz (Länderkampf gegen Polen). Aus diesem Grunde wurde Blümle fürs Finale gesetzt. Die vier übrigen Meisterschaftsteilnehmer (Alexander Eske/ DGF Flensburg, Artjom Müller/ VfB Brunsbüttel, Rene Sittner/ Boxring MTV Marne und Hüseyin Topcam/ AC Einigkeit Elmshorn) boxten den zweiten Finalplatz aus. Das Los führte Müller und Topcam, Eske und Sittner zusammen.
Knapp mit 2:1 setzte sich Alexander Eske gegen den sperrigen Rene Sittner durch. Im folgenden Kampf legte Hüseyin Topcam vom AC Einigkeit eine tolle erste Runde hin. So boxt ein Meister! Nach dem zweiten Durchgang lag Gegner Artjom Müller, DM-Dritter 1998, vielleicht schon gleichauf. Danach brach der ansonsten konditionsstarke Elmshorner kräftemäßig ein. Die ständigen Körpertreffer des Brunsbüttelers müssen gewirkt haben. Einstimmiger Punktsieg für Müller!
Beim Aufeinandertreffen der beiden Sieger erwies sich Eske als konditionsstärker. In der letzten Runde dominierte er, sicherte sich einen einstimmigen Punktsieg und somit den Einzug ins Finale gegen Favorit Frank Blümle.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


Die Ergebnisse:

Gewicht Rote Ecke Blaue Ecke Sieger
J 67 Alexander Eske,
DGF Flensburg
Rene Sittner,
MTV Marne
Eske
J 67 Hüseyin Topcam,
AC Einigkeit
Artjom Müller,
VfB Brunsbüttel
Müller
B 36 Erkan Akbulut,
TuS Gaarden
Andre Jacobi,
BR 76 Lübeck
Finalsieger
Jacobi
A 51 Daniel Hergert,
TV Trappenkamp
Rafael Asatrjan,
FTE Rendsburg
Hergert
(Ergebnis korrigiert!)
A 60 Jakob Wahl,
Olympia Bad Schwartau
Alexander Jakobi,
BR 76 Lübeck
Jakobi
A 60 Lino Laubinger,
Olympia Neumünster
Dennis Böhme,
BR 76 Lübeck
Laubinger
A 69 Nikoley Frank,
Olympia Neumünster
Krischan Herda,
Olympia Neumünster
Frank
A 75 Raik Bruhn,
BC 78 Eckernförde
Morten Frederiksen,
DGF Flensburg
B-Finalsieger Frederiksen
J 81 Jan Petersen,
TS Kaltenkirchen
Oliver Skykowski,
BR 76 Lübeck
Petersen
S W Wolfgang Meisel,
Olympia Neumünster
Ibragniv,
Olympia Neumünster
Einlagekampf
Meisel
A 75 Timo Hildebrandt,
Olympia Neumünster
Stefan Sittner,
MTV Marne
Hildebrandt
J 67 Alexander Eske,
DGF Flensburg
Artjom Müller,
VfB Brunsbüttel
Eske

zurück zum Inhaltsverzeichnis


25.02.2001   -  SHABV-Süd kürt "Boxer des Jahres"
Vor der kürzlichen Auslosung der Landesmeisterschaftskämpfe der Jugend/Junioren verkündete Peter Johannssen aus Marne, Sportwart des SHABV-Bezirks Süd, die "Boxer des Jahres 2000".
In der Altersklasse der jüngsten Boxer, der Jugend C (Jahrgänge 1989/1988), setzte sich Gelo Gelojan vom AC Einigkeit Elmshorn als Boxer des Jahres an die Spitze. Mit den Erfolgen bis zur Europameisterschaftsteilnahme sicherte sich der frühere AC Einigkeit-Boxer Yves Saß bereits die erforderlichen Punkte für den Spitzenplatz der Jugend A (Jahrgänge 1985/1984) und wurde ebenfalls Boxer des Jahres.
Eine insgesamt tolle Ausbeute für den Elmshorner Boxklub AC Einigkeit!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


25.02.2001   -  Spannung im Junioren-Weltergewicht!
Die Auslosung der schl.-holsteinischen Jugend-/Juniorenmeisterschaften ergab 26 Kämpfe, wobei am 3. März in Neumünster, Turnhalle Brachenfelder Straße,Beginn 16 Uhr,14 Kämpfe stattfinden. Es sind dies Halbfinalkämpfe und einige Endkämpfe der B-Klasse verschiedener Altersklassen. Besonders interessant wird es im Junioren-Weltergewicht der A-Klasse. Vier Boxer, u.a. auch Hüseyin Topcam (17) vom AC Einigkeit Elmshorn, ermitteln den zweiten Finalteilnehmer. Gesetzt als Favorit ist der Nationalstaffelboxer Frank Blümle, welcher am kommenden Wochenende für Deutschland gegen Polen startet und deshalb von den Ausscheidungskämpfen freigestellt ist.
Topcam boxt im ersten Kampf der Veranstaltung gegen den früheren DM-Dritten Artjom Müller aus Brunsbüttel. Eine schwere Aufgabe!
Der Sieger boxt im Schlusskampf gegen den am selben Nachmittag ermittelten Sieger der Paarung "Rene Sittner (Marne) - Alexander Eske (DGF Flensburg)".
Die Elmshorner Gelo Gelojan (12), Emrah Haldiz (14) und Arman Sargsjan (17) stehen bereits im Finale, welches am 10. März mit 12 Kämpfen in der Olympia-Halle Elmshorn vom AC Einigkeit Elmshorn ausgerichtet wird (Beginn 19 Uhr). Tengis Gelojan steht nach der Auslosung ohne Gegner da und als Landesbester fest. Er wird aller Voraussicht nach trotzdem seinen Auftritt in Elmshorn haben!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


10.02.2001   -  Ein Porsche zum Jubiläum!
Oft werden Mitgliederversammlungen von Wahlen geprägt. Nicht so beim AC Einigkeit Elmshorn! Nach wenigen Minuten des TOP "Wahlen" konnte Vorsitzender Hartmut Rex infolge Wiederwahl seine alte Mannschaft als neue präsentieren.
Breiten Raum nahmen die Ehrungen in Anspruch. Selbst ein Porsche fand Platz im Veranstaltungsraum. Siegfried Brehm (57), seit fast 50 Jahren mit dem ACE verwurzelt, trat vor 25 Jahren erstmals als Funktionär (Kassenprüfer) in Erscheinung. Bedeutender waren die fast zwei Jahrzehnte als Sportwart! Als derzeitiges Mitglied der Schiedsstelle hätte Brehm gern ein ruhiges Dasein, als A-Trainer erhofft er sich dagegen ein weiterhin reges Vereinsleben und viele Erfolge für seine Trainerkollegen. Brehm wünschte sich zum Jubiläum einen Porsche und eine Segelyacht! Der ACE konnte lediglich einen gebrauchten Porsche auftreiben, welcher nun in den Besitz Brehms übergegangen ist. Ein Ehrenteller mit Miniboxhandschuhen und dem Porsche als Anhängsel, Blumen und ein Sportbuch mit lokalem Charakter waren insgesamt die Dankesgaben an den beliebten Boxtrainer.
Bei den Ehrungen "20 Jahre Mitgliedschaft" standen Könige der Lüfte bzw. des Meeres im Mittelpunkt: Inge Mewes (64), Hubschrauberpilotin im Rettungsdienst, Kurt Hamer (39), Pilot im Bereich Land-/Forstwirtschaft, und Herbert Brüdt (64), Kapitän zur See.
25 Jahre Treue zum ACE halten die Altboxer Manfred Karschau (52), Jan van Marum (42) und Abidin Özertas (35). Bereits 30 Jahre dabei und noch in der Halle aktiv ist Peter Wulff (57). Der "30-Jährige" Helge Schröder (59) hält dem ACE als Förderer die Treue und widmet sich ansonsten aktiv dem Tennis und dem häuslichen Fitness-Center. Für die Geehrten gab es Blumen, Urkunden und ein lokales Sportbuch.
Wichtige Aussagen der Jahreshauptversammlung waren u.a. folgende: erfolgreicher Sport (DM-Titel), titelverdächtiger Internetauftritt, Rekordmitgliederzahl (237).
Zukunftsfestlegungen dürften dem ACE weiteren Auftrieb geben: Boxveranstaltungen in Elmshorn am 5.5., 7.7., im September, am 8.12. und 2. Februar 2002; Beitragsanpassung zur EURO-Einführung mit u.a. einer Beitragssenkung für einen Großteil der Mitglieder (von 36 bzw. 48 DM/Jahr auf 18 bzw. 24 EURO/Jahr).
Ehrung für Inge Mewes
Ehrung für Inge Mewes
und Manfred Karschau
und Manfred Karschau
Siegfried Brehm und sein Porsche
Siegfried Brehm und sein (ganz kleiner) Porsche.
Fast alle Aktivposten des Vereins
Fast alle Aktivposten des Vereins.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


04.02.2001   -  Boxen: KG Neustadt-Glewe siegt!
Nach schwieriger Vorbereitung infolge der Grippewelle kann Veranstalter AC Einigkeit Elmshorn nach einer zweistündigen Veranstaltung trotz Mannschaftsniederlage von einer sportlich gelungenen Veranstaltung berichten. Nach Ligawertung gewannen die Gäste 11:9.
Die Boxer zeigten Einsatz, wollten alle gewinnen! Teilweise kam wegen Übermotivation die Technik zu kurz. So auch im Schlusskampf der Senioren-Halbschwergewichtler. Josef Acan (Harburger SC für ACE) wollte mit Gewalt Routinier Dennys Peters (Neustadt-Glewe) besiegen. Er zog aber aufgrund von zwei Verwarnungen den Kürzeren in einer ansonsten ausgeglichenen Begegnung. Diese entsprach vom Kampfverlauf her vielen im Fernsehen gezeigten Profischwergewichtskämpfen, also mehr Clinch als Boxen.
Die Elmshorner Athleten Gelo Gelojan, Emrah Haldiz und Hüseyin Topcam versetzten ihren Elmshorner Anhang in Hoffen und Bangen. Tengis Gelojan musste zuschauen, da sein Gegner am Veranstaltungstag absagte.
Topcam kämpfte gegen den erheblich größeren Stefan Sittner aus Marne. Dieser nutzte seine Reichweitenvorteile nicht aus. Topcam setzte die Möglichkeit zu harten Körpertreffern zu wenig um.Das verkündete Unentschieden war ein passendes Ergebnis.
Gelo Gelojan siegte deutlich mit 17:8 nach Punkten. Dieser Kampf wurde wie einige andere unter Einsatz der Punktmaschine ausgewertet. Der Verlauf des Kampfes wirkte anders als die Wertung! Erst einige Attacken zum Schluss des Kampfes ließen Gelojan wie einen Sieger aussehen.
Die technisch beste Leistung der ACE-Boxer zeigte Emrah Haldiz. Trotz Niederlage (8:16) gegen den konsequent agierenden Rendsburger Artjom Daschjan deutete Haldiz aufsteigende Tendenz an. Das Lob durch seinen Trainer Zekeriye Yücel war verdient!

Die Ergebnisse:

Jun.-Halbmittel: Einlagekampf ohne Wertung
Vitali Weier (Itzehoe) Aufgabesieg 1. Runde über Christian Hinrichs (Neustadt-Glewe)
Jgd.A-Bantam: Rafael Asatrjan (ACE/Rendsburg) Punktsieg über Mario Ihde (N-G)
Jun.-Welter: Stefan Sittner (N-G/Marne) unentschieden gegen Hüseyin Topcam ACE)
Jgd.A-Halbwelter: Marco Philipp (N-G) Punktsieg über Sergej Milasecko (ACE/Plön)
Jgd.B-Papier -45 kg: Gelo Gelojan (ACE) 17:8-Punktsieg über Daniel Holtz (N-G)
Jun.-Welter: Alexander Eske (N-G/DGF Flensburg) Punktsieg über Rene Sittner (ACE/Marne)
Jgd.A-Bantam: Artjom Daschjan (N-G/Rendsburg) 16:8-Punktsieg über Emrah Haldiz (ACE)
Sen.-Halbschwer: Dennys Peters (N-G) 14:9-Punktsieg über Josef Acan (ACE/Harburg)

Hier finden Sie einige Fotos von den Kämpfen.

Die Kampfgemeinschaft Neustadt-Glewe
Die Kampfgemeinschaft Neustadt-Glewe
Die Elmshorner Kämpfer
Die Elmshorner Kämpfer
Vitali Weier gewinnt den Kampf gegen Christian Hinrichs
Vitali Weier (Itzehoe - für Elmshorn) gewinnt den Kampf gegen Christian Hinrichs (Neustadt-Glewe).
Marco Philipp ist Sieger gegen Sergej Milasecko
Marco Philipp (Neustadt-Glewe) ist Sieger gegen Sergej Milasecko (Plön - für Elmshorn).
Ringrichter Otto Lorenzen wünscht einen sauberen und fairen Kampf
Ringrichter Otto Lorenzen wünscht einen sauberen und fairen Kampf - hier Emrah Haldiz (Elmshorn) gegen Artjom Daschjan (Rendsburg - für NG)
Sergej Milasecko aus Plön
Sergej Milasecko aus Plön
Emrah Haldiz erhält Anweisungen von Zekeriye Yücel
Emrah Haldiz (Elmshorn) erhält Anweisungen von Zekeriye Yücel

zurück zum Inhaltsverzeichnis


28.01.2001   -  Boxen: KG Neustadt-Glewe kommt!
Der Boxvergleichskampf zwischen der Kampfgemeinschaft Neustadt-Glewe und dem AC Einigkeit Elmshorn ist geprägt von Verstärkungen auf beiden Seiten. Dass kein Mammutprogramm geboten wird, dafür sorgte bereits im Vorfeld eine Erkältungswelle. Von augenblicklich zwölf Paarungen erwartet der veranstaltende AC Einigkeit letztlich zehn Kämpfe und somit ein etwa zweistündiges Programm in der Elmshorner Olympia-Halle.
Um 19 Uhr sollen die Mannschaften vorgestellt werden, bevor der erste Kampf mit den jüngsten Akteuren beginnt. Da die Elmshorner Boxer durchweg in eine höhere Altersklasse rückten, verlagert sich das Programm insgesamt mehr auf den Junioren-/Seniorenbereich.
Die Elmshorner Farben vertreten als echte ACE-Boxer Tengis und Gelo Gelojan (beide 12), Emrah Haldiz (14), Junior Hüseyin Topcam (16) und evtl. der vor Tagen noch gesundheitlich angeschlagene Junior-Mittelgewichtler Arman Sargsjan (17). Gegen die Neustadt-Glewer Senioren kämpfen auf Elmshorner Seite der Lübecker Cevat Bülbül (Weltergewicht) und der halbschwere Josef Acan (Harburger SC).
Tengis Gelojan (Papiergewicht, 39 kg) kämpft gegen den schlankwüchsigen René Sniezek (TV Fischbek).Für beide wie für alle anderen Boxer gilt es, die richtige Form für die bald anstehenden Meisterschaften zu finden. Kann Gelo Gelojan (Papiergewicht,45 kg, 9 Kämpfe) seine Erfolgsserie gegen den erprobteren Daniel Holtz (21 K.) fortsetzen? Gegen den aufstrebenden Artjom Daschjan (Rendsburg, für N-G) will Emrah Haldiz (Bantamgewicht, 53 kg) seine Leistungssteigerung demonstrieren.
Mit seinem Gewicht kämpft Hüseyin Topcam (Weltergewicht, 67 kg). Da er guten Appetit zeigt, dürfen seine Gegner bereits bis 70 kg auf die Waage bringen. Gegner Mustafa Ulas/Fischbek verstärkt die Neustadt-Glewer.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


19.01.2001   -  Die Boxjugend ist das Herzstück des Vereins!
Obwohl die Boxjugend mit 65 Mitgliedern im AC Einigkeit Elmshorn nicht die Mehrheit bildet, stellte Vorsitzender Hartmut Rex vor der Jugendversammlung fest: "Ihr seid das Herzstück des Vereins!" Dies belegen die bereits in der Presse dargelegten vielen Aktivitäten und sportlichen Erfolge der jungen Boxer.
2. Jugendwart Zekeriye Yücel schwor seine Jungen (Die Mädchen fehlten!) auf das gemeinsame Ziel, den Erfolg, ein: "Mit Trainingsfleiß und Disziplin schaffen wir es!"
Die Jugendleitung mit Martin Wittek und Zekeriye Yücel bedient sich zukünftig der Hilfe von Hartmut Rex (Schriftführer, besondere Aufgaben) und aller Jugendlichen. Auf die Wahl einiger jugendlicher Berater wurde verzichtet, denn alle Jugendlichen wurden als Berater verpflichtet und zur Mitwirkung aufgefordert.
Das Jugendprogramm 2001 lautet: Boxen, Boxen und nochmal Boxen, zusätzlich ein Grillfest, eine Weihnachtsfeier und spontane Maßnahmen, die Spaß bringen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis


18.01.2001   -  Positiver Trend bei KSV-Boxern!
Die Geschicke der Sparte BOXEN im Kreissportverband Pinneberg (KSV) lenkt weiterhin als Obmann Hartmut Rex (57) vom AC Einigkeit Elmshorn, wie Wahlleiter Raimund Kasten, stellvertretender Vorsitzender des KSV, vermeldet. Rex zur Seite stehen als Beisitzer Torsten Frühling (35/TSV Uetersen), Zekeriye Yücel (34/ACE) und auf Vorschlag des bisherigen Beisitzers Herbert Offermanns (64/TSV Wedel) Vereinskamerad Thomas Müller(35).
Mit den angehenden Punktrichtern Jens Gatzenmeier und Karl-Fr."Kalli" Tito (beide ACE) bekommt der Kampfrichterbestand im Kreis den ersehnten Nachwuchs, wobei der Bedarf noch lange nicht gedeckt ist.
Für das Jahr 2000 konnten - wie die Jahre zuvor - Meisterschaftserfolge verbucht werden. Mit dem Jugend-DM-Titel für Yves Saß (ACE) war mal wieder ein nationaler Erfolg dabei. Der Seniorentitel vom Wedeler Igli Kapllani krönt die Erwachsenengruppe. Kapllani nahm beim kürzlichen Lehrgang der Sparte BOXEN inmitten der jungen Kreis-Boxer-Talente vom Obmann einen Meisterpokal entgegen.
Wie die Jahresversammlung der KSV-Boxer feststellte, gibt es in Elmshorn und Wedel eine starke Nachfrage der Jugend in punkto Boxsportausübung, in Uetersen allerdings stagniert die Entwicklung. Es fehlt dort die treibende Kraft im Trainer-/Funktionärskreis!

zurück zum Inhaltsverzeichnis


08.01.2001   -  Topcam - Boxer des Jahres 2000!
Unter Berücksichtigung von Aktivität und Erfolgen boxte sich Hüseyin Topcam (16, Juniorweltergewicht) vom AC Einigkeit Elmshorn an die Spitze eines vereinsinternen Wettbewerbs. Er kürte sich somit - wie im Jahr zuvor - zum "Boxer des Jahres".
Dicht auf den Fersen folgt DM Yves Saß. Nicht ganz an die Spitze kam der "Nachwuchsboxer des Jahres" Gelo Gelojan. Gelojan begann erst im Mai 2000 mit dem Wettkämpfen. Ihm fehlten mindestens drei Kämpfe, um Topcam übertrumpfen zu können. Ob Topcam für 2001 der Hattrick gelingt?

zurück zum Inhaltsverzeichnis


07.01.2001   -  Gut beraten ins Jahr 2001!
Nachdem Astrid Hein, eine in Pinneberg wohnende Übungsleiterin des AC Einigkeit Elmshorn, kurz vor Ende des Jahres 2000 die Lizenz "Gesundheitsberaterin im Sport" in der Malenter LSV-Bildungsstätte erwarb, nehmen die Elmshorner Boxer am 9. Januar gemeinsam mit den ACE-Fitnesssportlern unter der gesundheitlichen Beratung der beliebten Übungsleiterin den diesjährigen Trainingsbetrieb auf. Ihr eigenes Fitnessprogramm führt die Pinnebergerin jeweils am 2. und 4. Donnerstag eines Monats von 19 bis 20 Uhr in der Elmshorner Olympia-Halle durch. Der Einsatz von Hein trug dazu bei, dass der Mitgliederbestand im AC Einigkeit stabil blieb. Durch einen geringen Zuwachs zählte der Verein zu Beginn des Jahres nach 38 Zu- und 36 Abgängen in 2000 die Rekordzahl von 237 Mitgliedern.

nach oben zum Seitenanfang

© 2000,  Jens Gatzenmeier

 Stand: Oktober 2007