http://www.ac-einigkeit.de

Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e.V.

Vereinslogo

AC Einigkeit Boxring

- Die blaue Ecke - Presseinformationen
Presseinformationen 2006

  Startseite
  Nachrichten
  - Die blaue Ecke
  - Ringgeflüster
  Sportkalender
  Der Verein
  - Wir über uns
  - Training
  - Kontakt
  - Boxer + Erfolge
  - Mitgliedsbeitrag
  - Regelwerk
  - Vereinschronik
  Der Boxsport
  Seitenübersicht
  Suchen + finden
  Über diese Seite

zurück ]

Inhaltsverzeichnis
10.12.2006 Boxen in Elmshorn am 09.12.2006
24.10.2006 Elmshorner Boxer holen Gold und Silber!
15.10.2006 Vagif Aliev holt Nordtitel!
09.10.2006 Boxen statt Geburtstagsfeier
01.10.2006 Vagif Aliev Landesmeister im Männer-Mittelgewicht!
09.09.2006 Berlin ist eine Reise wert: drei Kämpfe, drei Siege für ACE-Boxer!
26.06.2006 Boxen beim HBC Heros
11.06.2006 Boxen: Deutsche Meisterschaften der Jugend am 08.06. - 11.06.2006 in Lindow:
Je 2x Silber und Bronze für ACE-Boxer!
09.06.2006 Jugend-DM: alle Elmshorner im Halbfinale
09.06.2006 Jugend-DM: alle Elmshorner im Halbfinale
08.06.2006 Boxen: Vier ACE-Boxer kämpfen um die DM-Titel der Jugend in Lindow/Mark Brandenburg
04.05.2006 Boxen: Trotz Superkampf frühes Aus für Madjid Laib!
02.05.2006 Boxen: Norddeutsche Meisterschaften der Jugend und Kadetten in Plön am 29./30.04.2006:
AC Einigkeit Elmshorn weiter erfolgreich!
26.04.2006 Boxen: Elmshorner Boxer auf Titeljagd
10.04.2006 Boxen: Elmshorner Boxer holen 4 Nordmeistertitel
15.03.2006 Boxen: Elmshorner Boxer holen Silber beim "Dom-Pokal"
15.03.2006 Boxen: Elmshorner kämpfen um den "Dom-Pokal"
07.03.2006 Boxen: Zwei Junioren-Landesmeister aus Elmshorn!
02.03.2006 Jahresversammlung der Boxer: Ehrung für Brehm und Rex für 100 Jahre Mitgliedschaft!
14.02.2006 Boxen: Vorschau auf die Landesmeisterschaften 2006
14.02.2006 Boxen: Kein Glück in Marne
30.01.2006 Boxen: Elmshorn unentschieden gegen Boxring Berlin!
29.01.2006 Boxen: Spannende Vergleichskämpfe zwischen Elmshorn und Berlin
Wenn Sie eine Überschrift anklicken, gelangen Sie direkt zum Text

10.12.2006   -  Boxen in Elmshorn am 09.12.2006
-jg- Spannende Boxkämpfe sahen 150 Zuschauer am Sonnabend in der Elmshorner Olympia-Halle. Von den insgesamt 9 Kampfpaarungen konnten die Organisatoren Hartmut Rex und Zekeriye Yücel 5 Kämpfe mit Elmshorner Beteiligung besetzen.
Die Bilanz überzeugte sportlich : von den 5 Kämpfen gewannen die Einigkeitler 4, davon 2 sogar vorzeitig.

Zu den einzelnen Kämpfen mit Elmshorner Beteiligung:

Kurzen Prozess machte Jugend-Superschwergewichtler Andranik Grigorian (ACE) gegen Namik Arslan (Hamburger Turnerbund -HTB-).

Der Hamburger sah gegen den anstürmenden Grigorian für sich keine Chance mehr und ließ sich in der 2. Runde fallen. Der Kampfrichter beendete das einseitige Duell zu Gunsten des Elmshorners.

Gegen den Nienburger Meher El-Molla kam Jugend-Papiergewichtler Liparit Safarjanz (ACE) mit variablen Schlägen aus der Halbdistanz zum hochverdienten Punktsieg.

Eine Niederlage in seinem 2. Kampf erlitt der Elmshorner Johannes Schuck (ACE). Gegen den mächtig nach vorn stürmenden Nienburger Adnan Baydak fehlten Schuck noch die Routine und boxerischen Mittel. Nachdem er schon in der ersten Runde vom Ringrichter angezählt wurde, gab Cheftrainer Zekeriye Yücel für seinen Schützling den ungleich gewordenen Kampf auf.

Keine Zeit ließ Stanislaw Mohn (ACE) seinen Gegner Markus Huppert aus Grevesmühlen. Mohn konnte schon früh in der ersten Runde einige Treffer erzielen, die bei Huppert einen Eindruck hinterließen. Nach dem erstmaligen Anzählen gab der Grevesmühlener den Kampf auf.

Im Hauptkampf des Abends standen sich Junioren-Welter Edik Tonojan (ACE) und Timur Ozdoev (Lurup) gegenüber.

Beide Kämpfer ließen sich von der lebhaften Resonanz beim Publikum anstecken und teilten in den ersten beiden Runden mächtig aus. Aufgrund des hohen Anfangstempo verloren beide Kämpfer ihre Kondition. Die boxerische Linie ging zusehends verloren und unsaubere Handlungen sowie Provokationen nahmen zu.
In der Schlußrunde konnte Tonojan die entscheidenden Treffer setzen und den Kampf knapp für sich entscheiden.

Die Resultate:

Jgd.-Superschwer (+80 kg): Andranik Grigorian (AC Einigkeit - ACE) Aufgabesieger Rd.2 gegen Namik Arslan (HTB Hamburg)

Männer-Halbwelter (-64 kg): Martin Daute (Harburg) Punktsieg über Robert Hanz (Nienburg)

Jgd.-Papier (-42 kg): Liparit Safarjanz (ACE) Punktsieg über Meher El-Molla (Nienburg)

Kad.-Halbmittel (-66 kg): Thorge Kieser (Lurup) Punktsieg über Eugen Weigel (Verden)

Männer-Welter (-69 kg): Johannes Schuck (ACE) Aufgabeniederlage Rd.1 gegen Adnan Baygak (Nienburg)

Kad.-Halbwelter (-60 kg): Stanislaw Mohn (ACE) Aufgabesieger Rd.1 gegen Markus Huppert (Grevesmühlen)

Junioren-Welter (-69 kg): Edik Tonojan (ACE) Punktsieg über Timur Ozdoev (Lurup)


Ehrung_2006
Für die in diesem Jahr errungenen Meisterschaftserfolge bekamen die Kämpfer des AC Einigkeit einen Pokal überreicht (von links): Chatschik Abramov, Alkan Aydin, Gökhan Aydin, Stanislaw Mohn, Liparit Safarjanz, Razmik Pogosian, Arman Pogosian, Vagif Aliev und Edik Tonojan. Für ein größeres Foto bitte anklicken.

nach oben zum Seitenanfang  


24.10.2006   -  Elmshorner Boxer holen Gold und Silber!
An dem internationalen Boxturnier "Olympische Hoffnung des Nordens" in Neubrandenburg nahmen unter der Leitung von Zekeriye Yücel, Cheftrainer des AC Einigkeit Elmshorn (ACE), die Elmshorner Boxer der Jahrgänge 1992/1991 Gökhan Aydin (-46 kg), Stanislaw Mohn (-60 kg) und Razmik Pogosian (-86 kg) teil.

An diesem hochklassigen Turnier, das qualitativ einer DM ebenbürtig ist, nahmen neben zehn Auswahlmannschaften von deutschen Box-Landesverbänden auch Mannschaften aus Dänemark, Litauen und Polen teil.

Mit einer Gold- und einer Silbermedaille gehörten die Elmshorner Faustkämpfer zu den erfolgreichsten Vereinsvertretungen.

Die Resultate:

bis 46 kg (Papiergewicht): Gökhan Aydin (DM-3., ACE)
Punktniederlage (PN) gegen Alexander Grunski (DM-2., Sachsen-Anhalt/BW Könnern).

Zuletzt war Aydin gegen seinen Gegner in Könnern nach Punkten erfolgreich. Diesmal musste er sich knapp geschlagen geben.

bis 60 kg (Halbweltergewicht): Stanislaw Mohn (ACE)
Punktsieg (PS) gegen Oskar Ates (Minden/Mittelrhein),
PS gegen Johannes Bulach (DM-2., Niedersachsen/BC Gifhorn),
13:26 PN gegen Evgenij Jabs (Brandenburg/UBV Schwedt) = 2. Platz/Turniersilber.

Dem in diesem Jahr wenig erfolgreichen Stanislaw Mohn gelang endlich wieder der Durchbruch. Zwei Punktsiege gegen starke Gegner führten Mohn ins Finale. Zum Finalsieg reichte die Kraft nicht mehr. Mit Silber waren Mohn und Trainer Yücel trotzdem zufrieden.

bis 86 kg (Superschwergewicht): Razmik Pogosian (DM-2., ACE)
RSC-Sieg 2. Runde über Sebastian Sacharski (Polen) = 1. Platz/Turniergold.

Der DM-Vizemeister Razmik Pogosian kam gegen seinen Gegner aus Polen vorzeitig zum Erfolg. Wegen sportlicher Überlegenheit des Elmshorners beendete der Ringrichter den Kampf in der zweiten Runde.

nach oben zum Seitenanfang  


15.10.2006   -  Vagif Aliev holt Nordtitel!
-jg- In einem sehenswerten und überlegen geführten Kampf sicherte sich Vagif Aliev (AC Einigkeit Elmshorn - ACE) in Neumünster den Titel eines Internationalen Norddeutschen Meisters der Männer im Mittelgewicht (-75 kg).

Der 18jährige Aliev war von Beginn an Herr im Ring und erboxte sich mit variablen Schlägen einen komfortablen Punktevorsprung. Bereits in der 2. Runde traf er seinen über 2 Jahre älteren Kontrahenten so hart, dass dieser vom Ringrichter angezählt wurde. Am Ende des Kampfes sahen die Kampfrichter den Elmshorner mit 52:22 Wertungspunkten vorn.

Mit dem Titelgewinn bereitete Aliev seinem Trainer Zekeriye Yücel eine große Freude: es war für diesen als Trainer der erste Nordmeistertitel in der Altersklasse der Männer!

Zuletzt holte Torsten Bischoff 1988 den bislang einzigen Männer-Nordmeistertitel nach Elmshorn.

Kampf mit Elmshorner Beteiligung
Das Ergebnis:
Senioren-Mittelgewicht (-75 kg): Vagif Aliev (ACE) 52:22 Punktsieg gegen Alexander Kalashyan (ESV Waren).


Vagif Aliev wartet die Aktion seines Gegners ab.
Vagif Aliev wartet die Aktion seines Gegners ab.
Ringrichter Aradovskiy, Alexander Kalashyan, Sportfreund Tiedemann und Vagif Aliev.
Ringrichter Aradovskiy, Alexander Kalashyan, Sportfreund Tiedemann und Vagif Aliev.
Auch Trainer Zekeriye Yücel freut sich über den großen Erfolg.
Auch Trainer Zekeriye Yücel freut sich über den großen Erfolg.
nach oben zum Seitenanfang  


09.10.2006   -  Boxen statt Geburtstagsfeier
Am vergangenen Sonnabend fand in Kiel eine Nachwuchsveranstaltung beim Boxring statt. Vom AC Einigkeit Elmshorn (ACE) nahmen 5 Boxer an dieser Veranstaltung teil: Chatschik Abramov (12), Stanislaw Mohn (15), Edik Tonojan (17) und die beiden 13jährigen Debütanten Mert Keskin und Jan Meyburg.

Ungeschlagen mit drei Siegen und zwei Unentschieden machten sich die Elmshorner wieder auf dem Heimweg. Für Jan Meyburg war es eine besondere Veranstaltung. Er wurde dreizehn und bescherte sich mit einem Sieg das schönste Geburtstagsgeschenk.

Im Schüler-Bantamgewicht (-52 kg) trennten sich in einer ausgeglichenen Begegnung Chatschik Abramov (AC Einigkeit Elmshorn) und Veniamin Sotskov (TSV Plön) unentschieden.

Gegen Oguzan Agoufari (TSV Plön) gewann Jan Meyburg (ACE, Jugend-Papiergewicht bis 46 kg) einstimmig nach Punkten. Ebenfalls nach Punkten erfolgreich war Mert Keskin (ACE) gegen den Plöner Daniel Schell. Keskin konnte seine Reichweite konsequent nutzen und holte sich sich im Debüt seinen ersten Erfolg.

Kadetten-Halbweltergewichtler Stanislaw Mohn (-60 kg, ACE) erreichte ein Unentschieden gegen Johannes Bulach (BC Gifhorn). Gegen den größeren Gifhorner boxte Mohn in der Halbdistanz und setzte sich gut in Szene. Möglicherweise treffen beide Boxer in zwei Wochen beim "Turnier der olympischen Hoffnungen des Nordens" in Neubrandenburg aufeinander. Dort kommt nur der Sieger weiter!

Im Junioren-Weltergewicht (-69 kg) siegte Edik Tonojan (ACE) nach Punkten gegen Amiran Goman (TS Kaltenkirchen). Die Revanche für die vor zwei Wochen in Kaltenkirchen erlittende Niederlage gelang Goman nicht. Der Elmshorner präsentierte sich in noch besserer Form und gewann einstimmig.


Kämpfe mit Elmshorner Beteiligung
Die Ergebnisse:
Schüler-Bantamgewicht (-52 kg): Chatschik Abramov (AC Einigkeit Elmshorn - ACE) unentschieden gegen Veniamin Sotskov (TSV Plön)

Jugend-Papiergewicht (-46 kg): Jan Meyburg (ACE) Punktsieg gegen Oguzan Agoufari (TSV Plön)

Jugend-Papiergewicht (-46 kg): Mert Keskin (ACE) Punktsieg gegen Daniel Schell (TSV Plön)

Kadetten-Halbweltergewicht (-60 kg): Stanislaw Mohn (ACE) Unentschieden gegen Johannes Bulach (BC Gifhorn)

Junioren-Weltergewicht (-69 kg): Edik Tonojan (ACE) Punktsieg gegen Amiran Goman (TS Kaltenkirchen).

nach oben zum Seitenanfang  


01.10.2006   -  Vagif Aliev Landesmeister im Männer-Mittelgewicht!
-jg- Bei den diesjährigen schleswig-holsteinischen Box-Landesmeisterschaften der Männer in Großenaspe wurde Vagif Aliev (AC Einigkeit Elmshorn - ACE) Landesmeister der Männer im Mittelgewicht (-75 kg).

Gegen den starken Gökalp Özekler vom Marner TV konnte sich Aliev in einem der besten Kämpfe der Meisterschaftsveranstaltung ganz knapp mit 43:41 Punkten durchsetzen. Dabei sah es in den ersten Runden nach einem glatten Punktsieg des Einigkeitlers aus. Unter der Anleitung seines Trainers Zekeriye Yücel hielt sich Aliev streng an die taktische Vorgabe, aus einer sicheren Deckung mit schnellen Beinen zu punkten und sich nicht von den schlagstarken Marner in den Nahkampf ziehen zu lassen. Doch der Marner Özekler gab so schnell nicht auf und machte in der dritten Runde mächtig Druck und konnte Alievs Punktevorsprung schnell einholen. In der vierten Runde schickte Yücel seinen Kämpfer Aliev nach dem Motto "alles oder nichts" nach vorn. In einem offenen Schlagabtausch, bei dem der Vorsprung mal auf der einen und mal auf der anderen Seite lag, holte sich Aliev in einem beherzten Endspurt die für den Sieg nötigen Punkte.

Die mitgereisten Elmshorner Schlachtenbummler, u.a. Box-Chef Hartmut Rex sowie die Trainerlegenden Helmut Dornheim und Siegfried Brehm erlebten nach den Männer-Meistertiteln von Thorsten Bischoff (1986-1988 Hamburger Meister im Männer-Leichtgewicht) nach genau 20 Jahren wieder einen Titelgewinn in der wertvollen Altersklasse der Männer.
Sie feierten den Sieg mit dem beinahe sprachlosen Yücel, dieser war nämlich völlig heiser.

Brehms und Dornheims "Schützling" war damals der sportlich nicht weniger erfolgreiche und heutige Cheftrainer des AC Einigkeit Elmshorn: Zekeriye Yücel.

Der erste Titelträger war Werner Gloszat. Er wurde 1953 Hamburger Meister im Männer-Mittelgewicht.


Kampf mit Elmshorner Beteiligung
Das Ergebnis:
Männer-Mittelgewicht (-75 kg):
Vagif Aliev (AC Einigkeit Elmshorn - ACE) 43:41 Punktsieg gegen Gökalp Özekler (MTV Marne)


Trainer Zekeriye Yücel und der frisch gekürte Landesmeister Vagif Aliev.
Trainer Zekeriye Yücel und der frisch gekürte Landesmeister Vagif Aliev.
Vagif Aliev vom AC Einigkeit Elmshorn.
Vagif Aliev vom AC Einigkeit Elmshorn.
nach oben zum Seitenanfang  


09.09.2006   -  Berlin ist eine Reise wert: drei Kämpfe, drei Siege für ACE-Boxer!
-jg- Berlin ist immer eine Reise wert. Unter diesem Motto reisten AC-Einigkeit-Cheftrainer Zekeriye Yücel und die Boxer Chatschik Abramov (12), Vagif Aliev (18) und Michael Weiland (14) in die Hauptstadt und läuteten wettkampfsmäßig die zweite Jahreshälfte ein.

Die ACE-Boxer konnten ihre im Sommerferien-Training gezeigten guten Leistungen im Ring des SV Blau-Gelb-Berlin umsetzen: sie gewannen alle Kämpfe!

Im Schüler-Fliegengewicht (-50 kg) gewann Chatschik Abramov (AC Einigkeit Elmshorn - ACE) durch RSC in der 1. Runde gegen Ali Almasay (ESV Frankfurt/Oder). Der Elmshorner Nordmeister nutzte die kurze Rundenzeit von 3 x 1 Minute gleich zu Beginn konsequent aus. Bereits in der 1. Runde machte er nach einer guten Attacke Druck, traf hart und der Ringrichter nahm den erfahrenen Gegner (11. Kampf) aus dem Ring. Abramovs 8. Sieg im 10. Kampf!

Der für den ACE startende Michael Weiland aus Padenstedt wurde im Jugend-Mittelgewicht (-70 kg) Punktsieger über Toni Künzling (Stahl Brandenburg).
Weiland (32 Kämpfe, Nordmeister) befolgte die taktischen Vorgaben seines neuen Trainers Zekeriye Yücel. Yücel zeigte sich angetan von Weilands Technik und dem stark verbesserten Distanzgefühl. Das in früheren Kämpfen oft beobachtete ungestüme Angreifen wich einer überlegten Kampfführung. Gegen den Deutschen Vizemeister und 40-Kämpfemann aus Brandenburg gelang Weiland ein einstimmiger Punktsieg.

Im Männer-Mittelgewicht (-75 kg) standen sich Vagif Aliev (AC Einigkeit Elmshorn) und Abdulla Abdullaj (ESV Frankfurt/Oder) gegenüber.
In seinem ersten Männerkampf startete Junioren-Nordmeister Aliev wie gewohnt passiv und hielt sich auch im zweiten Durchgang noch zurück. In der dritten Runde schickte Yücel seinen Boxer nach vorn. Nachdem Aliev mehrere harte Treffer landen konnte, gab die gegnerische Ecke den Kampf zu Beginn der vierten Runde auf. Vorzeitiger Sieg für Aliev durch Aufgabe.

Dieser Sieg ist für den in diesem Jahr ungeschlagenen ACE-Mittelgewichtler Aliev (7 Kämpfe, 7 Siege) eine Motivation für die erste Teilnahme an der Männer-Meisterschaftsvorrunde, die am kommenden Sonnabend, dem 16. September um 19 Uhr in der Elmshorner Olympia-Halle beginnt. Sechs Männerkämpfe und Rahmenkämpfe mit ACE-Jugendlichen stehen auf dem Programm.


Kämpfe mit Elmshorner Beteiligung
Die Ergebnisse:
Schüler-Fliegengewicht (-50 kg):
Chatschik Abramov (AC Einigkeit Elmshorn) RSC-Sieg 1. Runde gegen Ali Almasay (ESV Frankfurt/Oder)

Jugend-Mittelgewicht (-70 kg):
Michael Weiland (SG Padenstedt/AC Einigkeit Elmshorn) Punktsieger über Toni Künzling (Stahl Brandenburg)

Männer-Mittelgewicht (-75 kg):
Vagif Aliev (AC Einigkeit Elmshorn) Aufgabesieg in der 4. Runde über Abdulla Abdullaj (ESV Frankfurt/Oder)

nach oben zum Seitenanfang  


26.06.2006   -  Boxen beim HBC Heros
-jg- Hamburg. Am 24.06.06 fanden beim HBC Heros in Hamburg Boxkämpfe um den "Uwe-Seemann-Pokal" statt. Drei Boxer vom AC Einigkeit (ACE) stiegen dafür in den Ring: Chatschik Abramov (12), Edik Tonojan (17) und Vagif Aliev (18).

Im Schüler-Halbfliegengewicht (-48 kg) boxte Nordmeister Chatschik Abramov (ACE) gegen den Hamburger Vizemeister Abel Mikaeljan (TH Eilbeck). Der größere Mikaeljan hielt den unermüdlich angreifenden Abramov mit langen Armen auf Distanz und mied den Nahkampf, so dass der Elmshorner seine gefürchteten Haken nicht anbringen konnte. Mikalejan hatte am Ende mehr Treffer auf seinem Konto und gewann diesen Kampf sicher nach Punkten.

Einen lebhaften Kampf im Kadetten-Halbmittelgewicht (-66 kg) lieferten Edik Tonojan (ACE) und Norair Mikaeljan (TH Eilbeck). Am Ende konnte sich keiner der beiden Kämpfer durchsetzen und so lautete das gerechte Urteil "Unentschieden".

In einem spannenden Junioren-Mittelgewichtkampf (-75 kg) standen sich Nordmeister Vagif Aliev (ACE) und der Lokalmatador Serkan Nacarli (HBC Heros) gegenüber. In der zweiten Runde sah es nach einem vorzeitigen Ende für den Hamburger aus, nachdem dieser mehrere harte Treffer von Aliev einstecken musste. Aliev behielt stets die Übersicht im Ring und hatte zum Schluß bei den Punktrichtern die meisten Punkte auf dem Zettel. Punktsieg für den Elmshorner!


Kämpfe mit Elmshorner Beteiligung
Die Ergebnisse:
Schüler-Halbfliegengewicht (-48 kg): Chatschik Abramov (ACE) Punktniederlage gegen Abel Mikaeljan (TH Eilbeck)

Kadetten-Halbmittelgewicht (-66 kg): Edik Tonojan (ACE) unentschieden gegen Norair Mikaeljan (TH Eilbeck)

Junioren-Mittelgewicht (-75 kg): Vagif Aliev (AC Einigkeit Elmshorn) Punktsieg gegen Serkan Nacarli (BC Heros Hamburg)

nach oben zum Seitenanfang  


11.06.2006   -  Boxen: Deutsche Meisterschaften der Jugend am 08.06. - 11.06.2006 in Lindow:
Je 2x Silber und Bronze für ACE-Boxer!

-jg- Lindow. Mit einer sehenswerten Bilanz kehrten die Boxer des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) aus Lindow/Brandenburg von den Deutschen Meisterschaften der Jugend (Jahrgänge 1991 - 1993) zurück: alle vier ACE-Boxer brachten eine Medaille mit. Die bronzene Medaille erhielten Gökhan Aydin (-40 kg) und Liparit Safarjanz (-42 kg). Die Finalisten Alkan Aydin (-60 kg) und Razmik Pogosian (+80 kg) unterlagen ihren Gegnern und bekamen Silber.

Halbweltergewichtler (- 60 kg) Alkan Aydin (ACE) erreichte nach Erfolgen gegen Markus Okoson (Übach-Palenberg, Viertelfinale) und Alexander Günther (SV Lichtenberg 47, Halbfinale) das Finale. Sein Gegner war der 1 ½ Jahre ältere Jacub Dolu (VSB/Berlin). Gegen den favorisierten Berliner boxte Aydin überlegt und konnte bis zum Schlußdurchgang den Kampf offen gestalten. Nach einer schmerzhaften Prellung des Daumens der Schlaghand boxte Aydin zurückhaltend und unterlag knapp nach 4:6 Punkten.

In der Gewichtsklasse der Superschweren (über 80 kg) standen sich im Finale Razmik Pogosian (ACE) und Jacob Morgel (BR Düren) gegenüber. Die bisher beiden einzigen Niederlagen brachte der Elmshorner Pogosian dem Dürener Morgel bei und galt deswegen bei den Experten als Favorit.

Pogosian führte zwei Runden nach Punkten und verhielt sich aber in der dritten Runde bei seinen Angriffen zu passiv. Diese Chance ließ sich Morgel nicht entgehen und riß die Initiative an sich. Denkbar knapp mit 8:5 Punkten ging der erhoffte Meistertitel für Pogosian wiederum verloren. Der Elmshorner unterlag im DM-Finale 2005 dem Berliner Cem Akkus, den er einen Monat zuvor im Finale des Ostseepokalturniers besiegte.


Deutsche Meisterschaften der Jugend
Kämpfe mit Elmshorner Beteiligung

40 kg:
VF: Gökhan Aydin (ACE Elmshorn) - 13:11 PS über Erkan Bozkaya (BR 52 Schwenningen)

HF: Tom Tran (PSV Neubrandenburg) - 15:10 PS über Gökhan Aydin (ACE Elmshorn)

42 kg:
VF: Toni Vogel (HG 85 Köthen) - 12:07 PS über Liparit Safarjanz (ACE Elmshorn)

60 kg:
VF: Alkan Aydin (ACE Elmshorn) - 15:13 PS über Markus Okoson (Übach-Palenberg)

HF: Alkan Aydin (ACE Elmshorn) - Aufg.-S. 1.R. über Alexander Günther (SV Lichtenberg 47)

F: Jacub Dolu (Berlin) - 06:04 PS über Alkan Aydin (ACE Elmshorn)

+ 80 kg:
HF: Rasmik Pogosian (ACE Elmshorn) - 19:11 PS über Florian Gueldenpfennig (SC Armin München)

F: Jacob Morgel (BR Düren) - 08:05 PS über Rasmik Pogosian (ACE Elmshorn)


Liparit Safarjanz, Gökhan Aydin, Alkan Aydin und Razmik Pogosian (von links)
Liparit Safarjanz, Gökhan Aydin, Alkan Aydin und Razmik Pogosian (von links).

nach oben zum Seitenanfang  


09.06.2006   -  Jugend-DM: alle Elmshorner im Halbfinale
-hr- Lindow. Beim Viertelfinale der Jugend-DM bekamen Liparit Safarjanz (-42 kg) und Razmik Pogosian (+80 kg) ein Freilos. Sie stehen somit im Halbfinale am Sonnabend. Dies schafften durch Punktsiege am heutigen Nachmittag auch Gökhan Aydin (-40 kg) und Cousin Alkan Aydin (-60 kg).

nach oben zum Seitenanfang  


08.06.2006   -  Boxen: Vier ACE-Boxer kämpfen um die DM-Titel der Jugend in Lindow/Mark Brandenburg
-hr- Vor zehn Jahren erkämpfte Marcello Rosenbach, damals Bluhm, in Lindow/ Mark Brandenburg den ersten DM-Titel für den AC Einigkeit Elmshorn. Nach mehreren Teilerfolgen durch Elmshorner Boxer bei späteren Deutschen Meisterschaften der Jugend treten vom 9. bis 11. Juni vier ACE-Boxer im Alter von 13 bis 14 Jahren zu den diesjährigen Titelkämpfen an: Gökhan Aydin (40 kg), Liparit Safarjanz (42), Alkan Aydin (60), Razmik Pogosian (+80).

Außerdem betreut ACE-Trainer Zekeriye Yücel das ACE-Mitglied Michael Weiland (80 kg), welcher allerdings für seinen Heimatverein SG Padenstedt startet.

Viertelfinale: 9.6.; Halbfinale: 10.6.; Finale: 11.6., alles Sportschule Lindow.

Trainer Zekeriye Yücel fand bei der Vorbereitung seiner Schützlinge besondere Unterstützung durch Alttrainer Helmut Dornheim. Nach Ablauf der DM wird sich auch gezeigt haben, ob das viele Zusatztraining gewirkt hat. Am letzten Mittwoch erholte sich Trainer Yücel im „Imme Revival“ in der Elmshorner Peterstraße von den Trainingsstrapazen.Gastwirt Werner Michaelsen förderte spontan mit einer Geldspende den finanziellen Kraftakt "Jugend-DM".

Aussichten: Razmik Pogosian trägt mit dem 2. Platz des Vorjahres eine leichte Favoritenrolle. Die Gegner verfügen jedoch alle über eine gute Kampfbilanz. Für Gökhan Aydin (DM-3. 2005) ist das Gewichtslimit der größte Gegner. Alkan Aydin und Liparit Safarjanz sind die Jüngsten in ihrer Gewichtsklasse. Der Padenstedter Michael Weiland ist aufgrund seiner Kampferfahrung Favorit im Schwergewicht (-80 kg).

nach oben zum Seitenanfang  


04.05.2006   -  Boxen: Trotz Superkampf frühes Aus für Madjid Laib!
-jg- Magdeburg. Die Auslosung bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Magdeburg ergab für das aus Elmshorn angereiste Gespann Zekeriye Yücel/Madjid Laib gleich im Viertelfinale die schwerste Aufgabe. Madjid Laib (1988/-69 kg/Schleswig-Holstein/AC Einigkeit Elmshorn(ACE)) bekam als Gegner fürs Viertelfinale den Favoriten Artur Matern (Bayern/zweimaliger DM und Vize-Europameister) zugelost. Gegen diesen starken Gegner war der Weg zu einer DM-Medaille praktisch verbaut. Aber "beim Boxen ist alles drin", sagte ACE-Trainer Zekeriye Yücel und ging mit Junioren-Weltergewichtler Laib ohne große Erwartungen, aber nicht ohne Hoffnung in den Kampf.

Es gab letzten Endes zwei Gewinner: Artur Matern wurde seiner Favoritenrolle gerecht und kam durch einen Punktsieg gegen den in Topform boxenden Elmshorner ins Halbfinale. Mit diesem Superkampf hat sich Madjid Laib in den Blickpunkt vieler anwesenden Boxexperten geboxt. Dem international erfahrenen Matern bot er überraschend stark Kontra und konnte einige Male harte Treffer setzen - für einen Sieg reichte dies leider nicht. Trotz der Niederlage war dies einer der besten Kämpfe des Elmshorner Boxers!

nach oben zum Seitenanfang  


02.05.2006   -  Boxen: Norddeutsche Meisterschaften der Jugend und Kadetten in Plön am 29./30.04.2006:
AC Einigkeit Elmshorn weiter erfolgreich!

-jg- Nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den Nordmeisterschaften in Wedel, wo die Boxer des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) vier Titel in den Altersklassen der Schüler und Junioren holen konnten, gab es am vergangenen Wochenende in Plön weitere vier Meistertitel.

Bei den Norddeutschen Meisterschaften der Jugendlichen und Kadetten kamen von fünf gemeldeten Kämpfern des ACE lediglich drei zum Einsatz. Während die Jugendlichen Alkan Aydin (-60 kg) und Razmik Pogosian (+80 kg) kampflos zu Nordmeistern gekürt wurden - ihre Gegner fielen krankheitsbedingt aus - mussten sich Stanislaw Mohn (Kadetten, -54 kg), Gökhan Aydin (Jugend, -40 kg) und Liparit Safarjanz (Jugend, -42 kg) ihren Gegnern stellen.

Einen schweren Stand im Halbfinalkampf gegen den favorisierten Franz Adriano aus Bremerhaven hatte Stanislaw Mohn. Mohn ging ungestüm in den Kampf und suchte die vorzeitige Entscheidung. Dies wusste aber sein Gegner zu verhindern, in dem er mit guter Beinarbeit und genauen Kontern die Angriffe Mohns häufig ins Leere laufen liess. Am Ende fehlte Mohn die Kraft, den Angriffen seines Kontrahenten etwas entgegen zu setzen und verlor schließlich deutlich mit 28:15 Punkten. Damit war für ihn der Traum vom Nordmeistertitel ausgeträumt.

Gegen den Niedersachsen Dennis Bauer hatte Gökhan Aydin im Jugend-Finalkampf in der Papiergewichtsklasse bis 40 kg keine Probleme. Schon in der ersten Runde erboxte Aydin sich einen komfortablen Punktevorsprung, den er bis zur Schlußrunde halten konnte. Nach 2004 und 2005 gelang Gökhan Aydin mit dem dritten Nordmeistertitel der Hattrick.

Jugend-Papiergewichtler (-42 kg) Liparit Safarjanz (ACE) traf im Finale auf den starken Vadim Wezel aus Gifhorn. Safarjanz kämpfte mit viel Einsatz, ging unermüdlich nach vorne und konnte mit 17:11 einen eindrucksvollen Sieg erringen. Auch er wurde wie 2005 Nordmeister, diesmal jedoch erstmals in der Altersklasse "Jugend".

Von 16 zu vergebenen Titeln gingen vier Titel an den AC Einigkeit Elmshorn. Insgesamt konnten die vom rührigen ACE-Cheftrainer Zekeriye Yücel betreuten Kämpfer bei den Nordmeisterschaften 8 Titel erobern - soviele wie noch nie zuvor!


Norddeutsche Meisterschaften der Jugend und Kadetten
Kämpfe mit Elmshorner Beteiligung

Halbfinale
Kadetten-Feder (-54 kg):
Stanislaw Mohn (ACE) 15:28 Punktniederlage gegen Franz Adriano (Weser-Boxring Bremerhaven - WBR)

Finale
Jugend-Papier (-40 kg):
Gökhan Aydin (ACE) 39:18 Punktsieg (PS) gegen Dennis Bauer (VfB Oldenburg)

Jugend-Papier (-42 kg):
Liparit Safarjanz (ACE) - 17:11 PS gegen Vadim Wezel (BC Gifhorn)

Jugend-Halbwelter (-60 kg):
Alkan Aydin (ACE) - WO (walk over)

Jugend-Superschwer (+80 kg):
Razmik Pogosian (ACE) - WO

Entsprechend den Regeln wird ein Sieg durch Nichtantreten (WO) verkündet, wenn der gemeldete Gegner wegen Verletzung, Übergewicht oder aus anderen Gründen nicht zu einem Kampf in der Meisterschaftsrunde antritt.


ACE-Cheftrainer Zekeriye Yücel und Nordmeister Gökhan Aydin
ACE-Cheftrainer Zekeriye Yücel und Nordmeister Gökhan Aydin.

nach oben zum Seitenanfang  


26.04.2006   -  Boxen: Elmshorner Boxer auf Titeljagd
-jg- Nach dem erfolgreichen Abschneiden der Elmshorner Faustkämpfer bei den Norddeutschen Meisterschaften der Schüler und Junioren in Wedel, wo die Staffel des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) allein 4 Nordmeistertitel einheimste, hoffen die Boxer in den Altersklassen der Jugend (12-14 Jahre) und Kadetten (14-16 Jahre) ebenfalls auf viele Meistertitel.

Gute Titelchancen bei den am kommenden Wochenende in Plön stattfindenden Norddeutschen Meisterschaften dürfen sich die Jugendlichen Gökhan Aydin (Papier -40 kg), Liparit Safarjanz (Papier -42 kg), Alkan Aydin (Halbwelter -60 kg), Razmik Pogosian (Superschwer +80 kg) sowie der in der Altersklasse der Kadetten startende Stanislaw Mohn (Feder -54 kg) ausrechnen. Die kampferfahrenen Einigkeitler sind - bis auf Stanislaw Mohn - für die Finalkämpfe gesetzt.

Mit einem Sieg über den für den Weser-Boxring Bremerhaven kämpfenden Jeffrey Lauenburger kann ACE-Federgewichtler Stanislaw Mohn in das Finale einziehen. Dort wartet der Vorjahresgegner Chris Bertram (Jade-Boxring Wilhelmshaven), gegen den Mohn letztes Jahr im Nord-Finale nach Punkten unterlag.


Norddeutsche Meisterschaften der Jugend und Kadetten
Kämpfe mit Elmshorner Beteiligung

Halbfinale
Kadetten-Feder (-54 kg):
Stanislaw Mohn (ACE) - Jeffrey Lauenburger (Weser-Boxring Bremerhaven - WBR)

Finale
Jugend-Papier (-40 kg):
Gökhan Aydin (ACE) - Dennis Bauer (VfB Oldenburg)

Jugend-Papier (-42 kg):
Liparit Safarjanz (ACE) - Sieger aus Halbfinale (Jama Abdali (Vorwärts Wacker 04 - Hamburg)/Vadim Wezel (BC Gifhorn))

Jugend-Halbwelter (-60 kg):
Alkan Aydin (ACE) - Jürgen Holler (WBR)

Jugend-Superschwer (+80 kg):
Razmik Pogosian (ACE) - Anton Tuchel (BR TSV Plön)

nach oben zum Seitenanfang  


10.04.2006   -  Boxen: Elmshorner Boxer holen 4 Nordmeistertitel
-jg- Diese Nordmeisterschaften der Schüler und Junioren in Wedel werden AC-Einigkeit-Vereinschef Hartmut Rex und Cheftrainer Zekeriye Yücel so schnell nicht vergessen: alle an den Meisterschaftskämpfen eingesetzten Boxer erfüllten die hochgesteckten Erwartungen und holten in ihren Gewichtsklassen die Meistertitel.

Die neuen Nordmeister des AC Einigkeit sind:
Chatschik Abramov (Schüler-Papiergewicht -46 kg),
Gelo Gelojan (Junioren-Weltergewicht -69 kg),
Vagif Aliev (Junioren-Mittelgewicht -75 kg) und
Arman Pogosian (Junioren-Schwergewicht -91 kg).

Besonders der im Junioren-Schwergewicht (-91 kg) gestartete Arman Pogosian überraschte. Nach mehreren vergeblichen Anläufen konnte er diesmal den Nordmeistertitel gewinnen. Im Halbfinale stand ihm der größere und sehr muskulöse Asen Asenov vom Boxring Osnabrück gegenüber. Obwohl an Reichweite unterlegen, konnte Pogosian im Nahkampf mit Hakenserien entscheidende Punkte holen. Pogosians bärenstarke Kondition beeindruckte den Osnabrücker: er gab zu Beginn der vierten Runde entkräftet und genervt auf. Spannend wurde es im Finalkampf. Gegen den um mehr als einen Kopf größeren Harun Peker (KC Agon) verlief es in den ersten beiden Runden recht ausgeglichen. Ab der dritten Runde erhöhte Pogosian den Druck auf seinen Gegner und konnte ihn mehrmals im Nahkampf stellen. Mit einem deutlichen 34:25 Punktsieg war am Ende der Nordtitel sicher.

Für Schüler-Papiergewichtler (-36 kg) Alex Mohn stand kein Gegner zur Verfügung, er erhielt den Titel "Nordbester" seiner Gewichtsklasse.


Die Ergebnisse:
Halbfinale:

Junioren-Mittelgewicht (-75 kg):
Vagif Aliev (AC Einigkeit Elmshorn, ACE) Aufgabesieg in Rd. 1 gegen Jamsheed Ekhwan (TH Eilbeck)

Junioren-Schwergewicht (-91 kg):
Arman Pogosian (ACE) Aufgabesieg in Rd. 4 gegen Asen Asenov (Boxring Osnabrück)

Finale:

Schüler-Papiergewicht (-46 kg):
Chatschik Abramov (ACE) Aufgabesieg in Rd. 2 gegen Andrey Grynyuk (SV Polizei Hamburg)

Junioren-Weltergewicht (-69 kg):
Gelo Gelojan (ACE) 23:16 Punktsieg (PS) gegen Sergej Stepanov (BKG Hildesheim)

Junioren-Mittelgewicht (-75 kg):
Vagif Aliev (ACE) 23:16 PS gegen Albert Schulz (FuS Cloppenburg)

Junioren-Schwergewicht (-91 kg):
Arman Pogosian (ACE) 34:25 Punktsieg gegen Harun Peker (KC Agon)


Ringrichter Michael Aradovskiy, Gelo Gelojan, Sergej Stepanov und SHABV-Präsident Peter Johannssen
Ringrichter Michael Aradovskiy, Gelo Gelojan (ACE), Sergej Stepanov (BKG Hildesheim) und SHABV-Präsident Peter Johannssen (von li.).

Vagif Aliev (ACE), Ringrichter Wolfgang Koepke und Albert Schulz (FuS Cloppenburg) (von li.)<img src=">
Vagif Aliev (ACE), Ringrichter Wolfgang Koepke und Albert Schulz (FuS Cloppenburg) (von li.).

Harun Peker (KC Agon), Ringrichter Detlef Prvin und Arman Pogosian (ACE)
Harun Peker (KC Agon), Ringrichter Detlef Prvin und Arman Pogosian (ACE) (von li.).

Trainer Zekeriye Yücel und seine erfolgreichen Kämpfer
Trainer Zekeriye Yücel und seine erfolgreichen Kämpfer.

Alex Mohn (Nordbester Schüler-Papier -36 kg) und Chatschik Abramov (Norddeutscher Meister Schüler-Papiergewicht -46 kg) (von li.)
Alex Mohn (Nordbester Schüler-Papier -36 kg) und Chatschik Abramov (Norddeutscher Meister Schüler-Papiergewicht -46 kg) (von li.).


Vagif Aliev (Norddeutscher Meister Junioren-Mittelgewicht -75 kg), Arman Pogosian (Norddeutscher Meister Junioren-Schwergewicht -91 kg) und Gelo Gelojan (Norddeutscher Meister Junioren-Weltergewicht -69 kg).

nach oben zum Seitenanfang  


15.03.2006   -  Boxen: Elmshorner Boxer holen Silber beim "Dom-Pokal"
-jg- Im Mannschaftsturnier um den Dompokal in Köln konnte die Boxstaffel des AC Einigkeit Elmshorn am vergangenen Sonnabend einen guten zweiten Platz erringen und erhielt dafür einen Pokal. Sieger des Mannschaftsturniers wurde der Traditionsklub SC Colonia 06, der den Dompokal in Anwesenheit von Profitrainer Uli Wegner (Boxstall Sauerland) in Empfang nehmen konnte. Dritter wurde der Boxring 55 Düren.

Die Elmshorner Boxer legten für die beiden Turnierwochenenden 2000 km zurück und stellten mit Edik Tonojan den besten Kämpfer des Vergleichs.


Die Resultate:
Schüler-Papiergewicht bis 36 kg:
Alex Mohn (AC Einigkeit Elmshorn/ACE) Punktniederlage (PN) gegen Edgar Daub (BR Düren);

Trotz der Punktniederlage gegen den Dürener Daub war der Kampf für Alex Mohn eine gute Vorbereitung auf die Nordmeisterschaft der Schüler am kommenden Wochenende in Wedel.

Jugend-Superschwergewicht (+80 kg):
Razmik Pogosian (ACE) Punktsieg über Jakob Morgel (BR Düren);

Über diesen Einsatz freuten sich beide Boxer! Die 15- bzw. 16jährigen Boxer finden wegen ihres Kampfgewichts von mehr als 80 Kilogramm und der guten Kampfbilanz außerhalb von Meisterschaften kaum gleichwertige Gegner. Razmik Pogosian erwies sich in diesem Kampf als der bessere Techniker und konnte den größeren und schwereren Morgel nach Punkten besiegen.

Junioren-Halbwelter (-64 kg):
Edik Tonojan (ACE) PS gegen Vladislav Zisselski (SC Colonia Köln);

Der Elmshorner konnte sich in einem 4-Runden-Kampf nach Punkten durchsetzen und erhielt eine besondere Anerkennung. Er wurde als bester Kämpfer der Veranstaltung ausgezeichnet.

Jugend-DM Artur Bril (Schüler-Papier -42 kg, Colonia Köln) sollte eigentlich im heimischen Ring gegen den Elmshorner DM-Dritten Gökhan Aydin boxen. Für den erkrankten Aydin sprang der zu junge, aber schwerere Chatschik Abramov (Schüler-Papier -46 kg, ACE) für ein Wettkampfsparring gegen den Lokalmatador ein. Stanislaw Mohn (Kadett, 54 kg) blieb ohne Gegner, da sein vorgesehener Partner erkrankte. Alkan Aydin (Schüler, 60 kg) reiste auf Verdacht mit. Auch er hatte kein Glück: es stand kein geeigneter Partner zur Verfügung.

nach oben zum Seitenanfang  


15.03.2006   -  Boxen: Elmshorner kämpfen um den "Dom-Pokal"
-jg- Der traditionsreiche Kölner Boxclub "SC Colonia 06" veranstaltet zum 15. Mal das Internationale Box-Mannschaftsturnier um den "Dom-Pokal". Neben Boxern des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) nahmen auch Kämpfer aus Vreden, Saalfeld, Koblenz, Weißenthurm, Eupen, Lüttich und dem Mittelrheinischen Amateurbox-Verband teil.

Der erste Teil des Turniers fand am 11.03.2006 statt. Die Staffel des AC Einigkeit Elmshorn belegt augenblicklich mit 11 Punkten Platz 2. Der zweite Teil des Turniers, an dem ebenfalls die Elmshorner Faustkämpfer teilnehmen werden, findet am 01.04.2006 statt.


Die Resultate:
Schüler-Papiergewicht (-36 kg):
Alex Mohn (AC Einigkeit Elmshorn/ACE) Punktniederlage (PN) gegen Nils Morgel (Düren).

Schüler-Papiergewicht (-44 kg):
Chatschik Abramov (ACE) Punktsieg (PS) über Alex Goman (Bayer Leverkusen).
Trotz seiner erst sechs Kämpfe boxte der Elmshorner routinierter und siegte nach Punkten.

Junioren-Halbwelter (-64 kg):
Tengis Geloyan (ACE) PN gegen Eduard Zisselski (SC Colonia Köln).
Von seiner guten, in Elmshorn gezeigten Leistung, war Geloyan weit entfernt. Gegen den kleineren Gegner nutzte er nicht, wie von Trainer Zekeriye Yücel gefordert, seine Reichweite aus und kassierte eine unnötige Punktniederlage gegen den Kölner Gegner.

Junior-Welter (-69 kg):
Vagif Aliev (ACE) PS über Arthur Wiebe (Siegburg).
Nach ausgeglichener Anfangsrunde zog Aliev die Initiative an sich und konnte auch einige Treffer setzen. Das ergab in der Endabrechnung einen Punktevorsprung und den zweiten Elmshorner Sieg.

Junior-Welter (-69 kg):
Gelo Gelojan (ACE) PS über Alexander Borodi (BC Troisdorf).
Der überaus kompakte, schnelle und hartschlagende Troisdorfer mahnte Gelojan zur Vorsicht. Der ACE-Boxer blieb stets auf der Hut, punktete fleißig und mied auf flinken Beinen in Ottke-Manier meist die ihm zugedachten Schläge.

Für Junior-Schwergewicht Arman Pogosian (ACE) war der vorgesehene Gegner nicht angereist.

nach oben zum Seitenanfang  


07.03.2006   -  Boxen: Zwei Junioren-Landesmeister aus Elmshorn!
-jg - Zu den diesjährigen Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften 2006 der Altersklassen Schüler bis Junioren meldeten AC-Einigkeit-Vorsitzender Hartmut Rex und Cheftrainer Zekeriye Yücel insgesamt 12 Boxer. Im Rahmen der Halbfinalkämpfe in Neumünster schieden 2 von Ihnen aus, für weitere 6 von ihnen fanden sich keine gleichwertigen Gegner, so daß diese sich mit dem "Titel" eines Landesbesten begnügen mussten.

Vier Boxer traten schließlich am vergangenen Wochenende in Eckernförde zu den Finalkämpfen an.

Den Auftakt für die Elmshorner machte Jugend-Weltergewichtler (-63 kg) Alkan Aydin. Ihm gegenüber stand Araik Avakian aus Itzehoe. Gegen den mit langen Armen boxenden und stets nach vorne marschierenden Itzehoer kam Aydin überhaupt nicht zurecht und wurde vom Chefcoach Yücel in der 2. Runde aus dem Kampf genommen.

Das gleiche Bild - allerdings diesmal zu Gunsten eines Elmshorner Kämpfers - wiederholte sich im Junioren-Mittelgewicht (-75 kg). Vagif Aliev (ACE) deckte den Kieler Akkoyun (PSV Kiel) derart hart mit Schlägen ein, das der Ringrichter den ungleich gewordenen Kampf in der 2. Runde abbrach und Aliev zum Junioren-Landesmeister erklärte.

Den besten Kampf der Meisterschaft trugen in einem "stallinternen" Duell im Junioren-Weltergewicht (-69 kg) Gelo Gelojan und Madjid Laib (beide AC Einigkeit) aus. Mit 29:20 Punkten holte der erfahrenere Gelojan sich den Titel eines Landesmeisters der Junioren im Weltergewicht.


Die Ergebnisse:
Jugend-Welter -63 kg
Alkan Aydin (ACE Elmshorn) - Araik Avakian (BC Itzehoe)
Sieger durch Aufgabe in Runde 2 und damit Landesmeister: Araik Avakian

Junioren-Mittel -75 kg
V. Aliev (ACE Elmshorn) - Y.Akkoyun (PSV Kiel)
Sieger durch RSC 2. Runde und damit Landesmeister: Vagif Aliev

Junioren-Welter -69 kg
G. Gelojan (ACE Elmshorn) - M.Laib (ACE Elmshorn)
Sieger mit 29:20 Punkten und damit Landesmeister: Gelo Gelojan


Landesbeste:
Schüler -36kg Alex Mohn, ACE Elmshorn
Jugend -40kg Gökhan Aydin, ACE Elmshorn
Jugend -42kg Liparit Safarjanz, ACE Elmshorn
Jugend +80kg Razmik Pogosian, ACE Elmshorn
Kadetten -54kg Stanislaw Mohn, ACE Elmshorn
Junioren -91kg Arman Pogosian, ACE Elmshorn


Araik Avakian gegen Alkan Aydin
Araik Avakian gegen Alkan Aydin

Vagif Aliev (ACE Elmshorn) gegen Y. Akkoyun (PSV Kiel)
Vagif Aliev (ACE Elmshorn, rechts im Bild) gegen Y. Akkoyun (PSV Kiel)

Ringrichter Hans Korth erklärt Vagif Aliev zum Sieger
Vagif Aliev (ACE Elmshorn, rechts im Bild) gegen Y. Akkoyun (PSV Kiel)

Gelo Gelojan -rechts im Bild - schlägt gegen Madjid Laib einen Haken.
Gelo Gelojan -rechts im Bild - schlägt gegen Madjid Laib einen Haken.

Gelo Gelojan wird vom Ringrichter Gert Tönnies zum Sieger erklärt.
Gelo Gelojan wird vom Ringrichter Gert Tönnies zum Sieger erklärt.


Die Landesmeister und Landesbesten 2006
Die Landesmeister und Landesbesten 2006.
Für ein größeres Bild bitte anklicken.


Die Staffel des AC Einigkeit mit Trainer Zekeriye Yücel und Hartmut Rex (hinten rechts verdeckt).
Die Staffel des AC Einigkeit mit Trainer Zekeriye Yücel und Hartmut Rex (hinten rechts verdeckt).

Alle Fotos stellte SHABV-Pressewart Hans Korth zur Verfügung. Vielen Dank, Hans!

nach oben zum Seitenanfang  


02.03.2006   -  Jahresversammlung der Boxer: Ehrung für Brehm und Rex für 100 Jahre Mitgliedschaft!
-jg - Auf der diesjährigen Jahresversammlung der Elmshorner Boxer wurden etliche Mitglieder für Ihre langjährige Treue zum Verein geehrt:

20 Jahre Mitgliedschaft:
Renata Dziwis, Lothar Ruge, Dirk Schmidt, Jörg Schulz, Stephan Wieth

25 Jahre Mitgliedschaft: Kurt Hamer

30 Jahre Mitgliedschaft:
Manfred Karschau, Abidin Özertas, Holger Steffin

35 Jahre Mitgliedschaft:
Helge Schröder, Peter Wulff

50 Jahre Mitgliedschaft:
Siegfried Brehm und Hartmut Rex

Inge Mewes wurde von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt und erhielt vom Vorsitzenden Hartmut Rex einen Ehrenteller.

Die anwesenden Geehrten erhielten Blumensträuße und Urkunden, Kurt Hamer bekam zusätzlich die silberne Ehrennadel des AC Einigkeit Elmshorn (ACE).

Nur Gutes gab es aus dem sportlichen und finanziellen Bereich zu berichten. Mit einer Rekordzahl von insgesamt 10 Meistertiteln auf Landes- und norddeutscher Ebene waren die Elmshorner Faustkämpfer so erfolgreich wie noch nie. Trotz der damit verbundenen hohen Aufwendungen für die Fahrten zu den Turnieren und Meisterschaften beträgt der Mitgliedsbeitrag in 2006 monatlich monatlich weiterhin 2,00 Euro für die Schüler und Jugendlichen (2,50 Euro Erwachsene).

Auf der schon vorher stattgefundenen Jugendversammlung wurden folgende Boxer für ihre Medaillenplätze bei der Jugend-DM 2005 mit der bronzenen Ehrennadel des ACE ausgezeichnet:

Gökhan Aydin, Stanislaw Mohn und Razmik Pogosian. Urkunden für die erfolgreichsten Boxer im Jahre 2005 gab es für Alex Mohn (Schüler), Stanislaw Mohn (Jugend), Grigor Adamjan (Kadetten) und Vagif Aliev (Junioren und als Gesamtsieger "Boxer des Jahres 2005").


Die Geehrten und Vorstandsmitglieder stellen sich dem Fotografen. Für ein größeres Bild bitte anklicken.
Die Geehrten und Vorstandsmitglieder stellen sich dem Fotografen.
Für ein größeres Bild bitte anklicken.

nach oben zum Seitenanfang  


14.02.2006   -  Boxen: Vorschau auf die Landesmeisterschaften 2006
-jg - Aus dem erhofften Einzug in das Finale ist nur Blech geworden. Die Elmshorner Junioren-Halbweltergewichtler (-64 kg) Edik Tonojan und Tengis Geloyan verloren ihre Halbfinalkämpfe in Neumünster nach Punkten recht deutlich. Während Edik Tonojan mit Vadim Seibel eine schwere Aufgabe zugelost bekam, wäre für Tengis Geloyan durchaus "Silber" möglich gewesen. Die von ACE-Cheftrainer verordnete Marschroute konnte Geloyan nur in der ersten Runde einhalten, danach bestimmte mit zunehmender Rundendauer der Plöner Melchoev das Geschehen im Ring und gewann schließlich verdient.

An den Finalkämpfen am kommenden Wochenende in Plön nehmen die Cousins Gökhan und Alkan Aydin, Vagif Aliev, Gelo Gelojan und Madjid Laib teil. Ein Landesmeistertitel ist dem AC Einigkeit schon sicher: im Finale der Junioren Weltergewichtler (-69 kg) treten Gelo Gelojan und Madjid Laib gegeneinander an.


Die Ergebnisse:
Halbfinale Junioren - 64 kg
Edik Tonojan (ACE Elmshorn) - Vadim Seibel (Marner TV)
Sieger: Vadim Seibel mit 68:24 Punkten

Halbfinale Junioren - 64 kg
Tengis Geloyan (ACE Elmshorn) - Robert Melchoev (TSV Plön) Sieger: Robert Melchoev mit 42:25 Punkten

nach oben zum Seitenanfang  


14.02.2006   -  Boxen: Kein Glück in Marne
-jg - Zur Verstärkung der Marner Boxstaffel auf der 11. Auflage der stets gut besuchten Marner Boxgala sollten vier Kämpfer des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) das Geschehen mitbestimmen. Aufgrund einer Grippe bzw. Verletzung fielen Schüler-Papiergewichtler Alex Mohn und Junior-Mittelgewichtler Vagif Aliev kurzfristig aus, so daß Chef-Coach Zekeriye Yücel nur noch Stanislaw Mohn (Kadetten-Feder -54 kg) und Gelo Gelojan (Junior-Welter -69 kg) einsetzen konnte.

In einem Vorkampf standen sich Stanislaw Mohn (ACE, Kadetten-Feder -54 kg) und Vagif Chingizhan (Hessen) gegenüber. Der hessische Kontrahent verstand es, den ungestüm angreifenden Elmshorner mit langen Geraden auf Distanz zu halten. Der kleinere und zähe Mohn verlegte sich auf den Nahkampf und konnte seinen Gegner mit Körperhaken treffen. Dies gelang ihm aber nicht häufig genug und so musste er sich am Ende knapp geschlagen geben.

In der Hauptveranstaltung trafen der für die Hessen-Auswahl angetretene Valerij Abdullaev und der erfahrenste Kämpfer des ACE, Gelo Gelojan (17 Jahre, -69kg), aufeinander. Der Hesse beeindruckte durch schnell vorgetragene Angriffe und guter Beinarbeit. Gelojan verlegte sich aufs Kontern und lauerte auf eine Gelegenheit, den kampfentscheidenden Treffer zu erzielen. Mit zunehmender Rundendauer konnte der aktivere Abdullaev seinen Vorsprung ausbauen. Gelojan gelang es nicht, seinen Gegner an den Seilen oder in den Ecken zu stellen und dort diesen Vorsprung wieder aufzuholen. Am Ende gab es für den Elmshorner dann doch mit 27:52 Punkten eine recht deutliche Niederlage.

Im Hinblick auf die Anfang März beginnenden Landesmeisterschaften der Schüler bis Junioren waren die Kämpfe für ACE-Trainer Zekeriye Yücel eine wichtige Standortbestimmung. Den bis zuletzt erfolgreichen Boxern bleibt die Erkenntnis, daß es auch starke Gegner gibt, die auf dem Weg nach oben erst bezwungen werden müssen.


Die Ergebnisse:
Jugend-Bantam -52 kg:
Stanislaw Mohn (AC Elmshorn - ACE) Punktniederlage (PN) gegen Vagif Chingizhan (Hessen)

Junior-Welter -69 kg:
Gelo Gelojan (ACE) 27:52 PN gegen Valerij Abdullaev (Hessen)


Zekeriye Yücel und Gelo Gelojan in der Rundenpause.
     Zekeriye Yücel und Gelo Gelojan in der Rundenpause.
Gelo Gelojan (ACE) in Doppeldeckung gegen Valerij Abdullaev (Hessen) - im Hintergrund Ringrichter Hermann Sauer.
     Gelo Gelojan (ACE) in Doppeldeckung gegen Valerij Abdullaev (Hessen) - im Hintergrund Ringrichter Hermann Sauer.

nach oben zum Seitenanfang  


30.01.2006   -  Boxen: Elmshorn unentschieden gegen Boxring Berlin!
Mit 9:9 - unentschieden - endete am vergangenen Sonnabend der Mannschaftsvergleich im Boxen zwischen dem AC Einigkeit Elmshorn (ACE) und dem Boxring Eintracht Berlin (BRE).
Die Organisatoren Hartmut Rex und Zekeriye Yücel (beide ACE) sowie Horst Gülle und Otto Ramin (beide BRE) konnten 12 abwechslungsreiche Kampfpaarungen zusammenstellen, die bei den rund 200 Zuschauer für Spannung sorgten.

Den Auftakt zur Veranstaltung machten die jüngsten und leichtesten Kämpfer im Schüler-Papiergewicht (-34 kg), die elfjährigen Boxer Alex Mohn (ACE) und Jan Meiser (BRE). Gegen den etwas größeren Berliner Kontrahenten war Mohn in seiner Reichweite benachteiligt und mußte versuchen, mit schnellen Hakenserien zu punkten. Aber den Angriffen des Elmshorners hatte der Berliner lange Arme und schnelle Beine entgegenzusetzen und am Ende des Kampfes mehr Punkte auf dem Konto als sein Elmshorner Kontrahent. Punktsieger somit Jan Meiser (BRE).

In der nächsthöheren Gewichtsklasse, dem Schüler-Papiergewicht (-40 kg), standen sich Gadjimurad Sochanow (BRE) und Liparit Safarjanz (ACE) gegenüber. Unermüdlich trieb der Elmshorner seinen Gegner im Ring vor sich her und sammelte siegentscheidende Punkte. Der Erfolg Safarjanz führte zum 2:2 Ausgleich.

Gegen den routinierten Vize-DM der Jugend 2005, Christoph Metzner (BRE), konnte Stanislaw Mohn (15 Jahre, Kadetten-Bantam -52 kg, ACE) in der Anfangsrunde noch gut dagegenhalten. Aber in den nächsten beiden Runden konnte er mit seinen wilden Schwingern den Gegner selten genau treffen und für den Sieg wichtige Punkte erzielen. Der Punktsieg ging verdient an den Berliner.

Im Junior-Weltergewicht (-69 kg) standen sich Esat Sokolaj (BRE) und Edik Tonojan (ACE) gegenüber. In diesem ersten Vierrunden-Kampf des Abends gingen beide Kämpfer in den offenen Schlagabtausch, ohne daß einer der beiden Boxer eindeutig dominierte. Dies sahen auch die Punktrichter nicht anders - das Urteil: "unentschieden".

Die Chance zum Ausgleich vor der Pause hatte Junior-Weltergewichtler (-69 kg) Gelo Gelojan (17 Jahre, ACE). Der ein Jahr ältere Berliner Marcel Ernst beeindruckte Gelojan gleich zu Beginn mit langen, hart geschlagenen Geraden und ließ ihn kaum an sich herankommen. Auch in den darauffolgenden Runden konnte Gelojan kaum sein Können demonstrieren und seinen gefürchteten Leberhaken einsetzen. Am Ende sahen die Punktrichter den Berliner vorne. Im Mannschaftsvergleich stand es somit vor der Pause 7:3 für Berlin.

Alles richtig machte es nach der Pause Chatschik Abramov (11 Jahre, Schüler-Papiergewicht -44 kg, ACE) gegen Kevin Debrah (BRE). Abramov ging druckvoll zur Sache und wich den Konterangriffen des Gegner auf seinen schnellen Beinen geschickt aus. Der Elmshorner fuhr einen ungefährdeten Punktsieg ein und konnte den Abstand auf 7:5 verkürzen.

Im Junior-Halbweltergewicht (-64 kg) brachte Tengis Geloyan (17 Jahre, ACE) den Berliner Vitalij Egel mehrfach an den Rand einer vorzeitigen Niederlage. Der von Cheftrainer Zekeriye Yücel hervorragend eingestellte Geloyan suchte zielstrebig den Kampf und traf Egel mehrfach hart. Für Geloyan war dies nach einer "Durststrecke" von 13 sieglosen Kämpfen der erste Erfolg und die Elmshorner Staffel gleicht mit 7:7 aus.

Dem mehrfachen DM-Teilnehmer (u.a. 3. DM 2003) Rocky Kaduk (BRE) stellte sich im Junior-Mittelgewicht (-75 kg) der Einigkeitler Vagim Aliev. Der von Yücel offensiv eingestellte Aliev wich keinem Zweikampf gegen den schlagstarken Kaduk aus. Mit guter Deckung und Technik konnte Aliev diesen Kampf für sich entscheiden und die Elmshorner Kämpfer mit 9:7 in Führung bringen.

In der abschließenden Begegnung standen sich die Junioren-Schwergewichtler (-91 kg) Soner Ün (BRE) und Arman Pogosian (ACE) gegenüber. Mit dem großen und schlaggewaltigen Ün hatte Pogosian einen schweren Gegner erhalten. Trotz beherztem Kampf war Pogosian letzten Endes chancenlos gegen den Hauptstädter und musste eine einstimmige Punktniederlage einstecken.
Damit konnte die Berliner Boxstaffel den Punktevorsprung der Elmshorner aufholen und zum 9:9 ausgleichen.


Ergebnisse der Vergleichskämpfe zwischen dem Boxring Eintracht Berlin und dem AC Einigkeit Elmshorn:
Schüler-Papier -34 kg:
Alex Mohn (AC Einigkeit Elmshorn - ACE) Punktniederlage (PN) gegen Jan Meiser (Boxring Eintracht Berlin - BRE)

Schüler-Papier -40 kg:
Liparit Safarjanz (ACE) Punktsieg (PS) gegen Gadjimurad Sochanow (BRE)

Kadetten-Bantam -52 kg:
Stanislaw Mohn (ACE) PN gegen Christoph Metzner (BRE)

Junior-Welter -69 kg:
Edik Tonojan (ACE) unentschieden gegen Esat Sokolaj (BRE)

Kadetten-Halbwelter -60 kg:
Artem Harutyunyan (Heros Hamburg) PS gegen Sven Laubach (BRE)

Junior-Welter -69 kg:
Gelo Gelojan (ACE) PN gegen Marcel Ernst (BRE)

Schüler-Papier -44 kg:
Chatschik Abramov (ACE) PS gegen Kevin Debrah (BRE)

Junior-Halbwelter -64 kg:
Tengis Geloyan (ACE) PS gegen Vitalij Egel (BRE)

Jugend-Fliegen -50 kg:
Alexander Curilov (Itzehoe) PN gegen Nikola Milacic (Polizei Hamburg)

Junior-Mittel -75 kg:
Vagif Aliev (ACE) PS gegen Rocky Kaduk (BRE)

Kadetten-Welter -63 kg:
Araik Avakian (Itzehoe) PS gegen Nikola Stojcevic (Polizei Hamburg)

Junioren-Schwer -91 kg:
Arman Pogosian (ACE) PN gegen Soner Ün (BRE)


Die Boxer aus Berlin, Elmshorn, Hamburg und Itzehoe stellen sich dem Fotografen. Für ein größeres Bild bitte anklicken. Die Boxer aus Berlin, Elmshorn, Hamburg und Itzehoe stellen sich dem Fotografen. Für ein größeres Bild bitte anklicken.

nach oben zum Seitenanfang  


29.01.2006   -  Boxen: Spannende Vergleichskämpfe zwischen Elmshorn und Berlin
-jg- Im März letzten Jahres erlebten die Boxer des Boxring Eintracht Berlin (BEB) ihre erste Heimniederlage gegen die Kämpfer des AC Einigkeit Elmshorn (ACE).

Ob den Berlinern am kommenden Sonnabend, dem 28. Januar 2006, die Revanche in der Elmshorner Olympia-Halle gelingen wird, wird sich zeigen. In insgesamt 10 verschiedenen Gewichtsklassen, die sämtlich mit eigenen Kämpfern besetzt sind, treten die Kontrahenten beider Vereine gegeneinander an.

Die Berliner, die mit den meisterschaftserfahrenen Boxern Christoph Metzner (2. DM Jugend 2005), Sven Plüschke (u.a. 3. DM Junioren 2005), Rocky Kaduk (mehrfacher DM-Teilnehmer, u.a. 3. DM 2003) sowie Marius Müller (ebenfalls mehrfacher DM-Teilnehmer, u.a. 3. DM 2003) anreisen, treffen auf eine ebenso mit Landes-, Nordmeistern und DM-Teilnehmern gut besetzte Elmshorner Truppe.

Besondere Spannung versprechen die Paarungen zwischen den Kadetten-Federgewichtler Stanislaw Mohn und Christoph Metzner (Vize-DM 2005 der Jugend). Dem mittlerweile erfahrensten ACE-Boxer Gelo Gelojan (65 Kämpfe, 35 Siege) wird der Berliner Sven Plüschke (3. DM der Junioren 2005, 71 Kämpfe, 48 Siege) gegenüberstehen.

Gegen den Berliner Rocky Kaduk fällt dem ACE-Junior Madjid Laib keine leichte Aufgabe zu, hier wird die bessere Kondition eine entscheidende Rolle spielen.

Der ACE-Boxer des Jahres 2005, Vagif Aliev (Junioren-Mittelgewicht,70 kg, 42 Kämpfe, 27 Siege) trifft auf den gleichstarken Marius Müller (42 Kämpfe, 25 Siege, 3. DM 2003).

Rahmenkämpfe bestreiten u.a. der Hamburger Artem Harutyunyun (Deutsche Jugendmeister 2005, Heros) gegen Sven Laubach (BEB).

Die Boxveranstaltung beginnt um 19.00 Uhr.


nach oben zum Seitenanfang  

© 2000,  Jens Gatzenmeier

 Stand: Oktober 2007